An die 60 Prozent der Leute haben im Home Office Sex während der Arbeitszeit – und ihr so?

Beginnen wir diesen Text doch mal mit einem kleinen Gedankenspiel. Wenn wir davon ausgehen, dass ungefähr die Hälfte von euch diesen Artikel gerade im Home Office liest (obwohl sie eigentlich was anderes machen sollte, arbeiten zum Beispiel), dann muss man doch auch davon ausgehen, dass Leute noch ganz andere Dinge während ihrer Arbeitszeit machen. Wäsche aufhängen zum Beispiel. Oder die dreckige Wäsche in die Waschmaschine tun. Oder es einfach direkt auf der Waschmaschine tun?! Ja, wir reden von Sex haben. Während der Arbeitszeit.

Und ihr so, NÄ! Man kümmert sich vielleicht mal kurz um die Wäsche, aber sexy time während der Arbeit gab’s nun echt noch nicht. Zitat Kollegin: „Also ich kann ohne schlechtes Gewissen behaupten, dass ICH nicht angesprochen bin!“ Ja, ja… sowas muss man ja vor der Chefin sagen. 🤓 Aber ne, mal Spaß beiseite. Denn tatsächlich hat eine neue Umfrage ergeben, dass es ungelogen knapp 60 Prozent der Leute (58 um ganz genau zu sein) auch einfach mal gerne genüsslich während der Arbeitszeit treiben. Jo. Wenn man schon mit dem/der Liebsten gemeinsam daheim festhockt, kann man den Laptop für ’nen kleinen Quickie ja auch mal kurz zuklappen, wa‘? Merkt ja eh keiner. 😅

Wir würden das natürlich nie machen. Hier wird ganz strikt und konzentriert durchgearbeitet, höhö 😬… aber um uns soll’s ja nun auch nicht gehen. Denn viel interessanter ist sowieso die Studie, die zu diesem interessanten Ergebnis gekommen ist. OnePoll hat sich gemeinsam mit #Lubelife nämlich mal ein bisschen das Sexleben von Millennials und Babyboomern während der ganzen Coronapandemie und Lockdown-Phase angeschaut. Und bei ihrer Umfrage kam nicht nur heraus, dass einige Peeps ihre neue Arbeitssituation ohne Chef im Nacken gelegentlich eben mal für kleine Schäferstündchen zwischendurch nutzen, sondern auch, dass das Sexleben vieler (vor allem der Millennials) generell ordentlich an Feuer dazugewonnen hat. 67 % gaben an, dass sich ihr Sexleben seit der Quarantäne-Zeit erheblich (!) verändert hätte. Mehr als die Hälfte von ihnen hätte darüber hinaus sogar das erste Mal offen mit dem Partner/ der Partnerin über ihren Fetisch gesprochen – und ihn auch ausprobiert (45 %). 🔥

Gut, dass die anwesende Redakteurin (Single seit gefühlt 3 Millionen Jahren) ihren einzigen Dirty Talk aktuell halt echt nur mit ihrer dreckigen Wäsche hat. Aber, ne, kein Neid an dieser Stelle. 😖😅

Dann doch lieber weiter im Text. Ein paar andere Prozentwerte wurden in der Umfrage nämlich noch aufgezählt. Doch bevor wir euch die jetzt allesamt um die Ohren knallen, vielleicht nur so viel: Die Leute sind während der Quarantäne offensichtlich auf jedem Gebiet experimentierfreudiger geworden. Die Rede ist von Sex Toys, Schlagsahne und Schokolade im Schlafzimmer, Handschellen, Rollenspielen und und und… Na, wenigstens ein gutes Nebenprodukt bei all dem Mist, der hier aktuell auf der Welt so abgeht.

„Der Lockdown hat viele Dinge in das Leben der Menschen gebracht. Untersuchungen haben ergeben, dass Millennials daran arbeiten, ihr Sexualleben zu verbessern und verstärkt neue, positive Gewohnheiten anzunehmen“, so Tara Merkle, Senior Director von #Lubelife.

Weiter so, ihr Süßen! Obwohl wir auch ganz klar sagen müssen, dass der Spuk dann auch so langsam mal aufhören kann… damit auch die Single-Damen und -Herren ohne schlechtes Gewissen nach ihrem nächsten Bett-Abenteuer suchen können. 😜

Das wird dich auch interessieren

femtasy-selbsttest-thumb
13. Juli 2020

Masturbieren mit erotischen Hörspielen statt Pornos? In der Mittagspause?! Ich hab’s getestet…

masturbieren-filme
7. Juli 2020

12 Filme und Serien, die Frauen beim Masturbieren zeigen – und wir wollen bitte mehr davon!

sextoys-mnner-thumb
22. April 2020
by Très Click

Mehr Mut zum Sextoy, Männer! Mit diesem Spielzeug macht das Masturbieren noch mehr Spaß

corona-sex
22. Oktober 2020
by Très Click

TV statt Liebelei! Laut einer Studie ersetzen Menschen seit Corona Sex durch Fernsehen

High angle view of a halved ginger root on pink background
28. September 2020

Schon mal was von „Figging“ bzw. „Ingwer-Sex“ gehört? Dieser Fetisch ist wirklich nichts für Softies…

mundschutz
4. September 2020
by Très Click

Auch die kanadische Medizinerin Theresa Tam pocht jetzt darauf, beim Sex einen Mundschutz zu tragen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X