Julia Kiener
14.06.2017 von Julia Kiener

Diese Sexstory übertrifft wirklich ALLES an Peinlichkeiten

Peinliche Sexstorys haben wir alle schon erlebt und auch schon alle mal mit unseren Freundinnen während eines Glas Sekts besprochen. Was man eben so macht unter Freundinnen.

Reddit-Userin Muricannn_way teilt ihre Sexstorys offenbar nicht nur mit ihren Freundinnen, sondern auch gerne, wenn auch anonym, mit der ganzen Welt. Und wenn man sich die Geschichte der Nutzerin so durchliest (sie hat es aber auch bildlich beschrieben), dann freut man sich richtig, dass sie sich dazu entschieden hat, denn wir haben sooooo gelacht. Und unsere eigenen Storys finden wir jetzt so im Vergleich echt ziiiiemlich lahm.

Die Geschichte fängt recht normal, um nicht zu sagen romantisch an:

tres-click-sexstory-peinlich-4

„Ich war einige Wochen beruflich verreist und mein Freund hat mich bei meiner Ankunft am Flughafen abgeholt. Wir haben uns natürlich riesig gefreut, uns zu sehen, haben uns geküsst und umarmt, sind noch in die Stadt gefahren, sind durch die Straßen geschlendert, haben zusammen Mittag gegessen und gegen 17:00 Uhr haben wir uns dann auf den Weg in unsere Heimatstadt etwa drei Stunden entfernt gemacht.“

Drei Stunden, das ist eine lange Zeit, vor allem wenn man sich so lang nicht gesehen hat. Der Freund der anonymen Nutzerin hatte für die Fahrt schon eine ziemlich genaue Vorstellung.

„Wir sind ein sexuell sehr aktives Paar, wir schlafen meist zwei bis drei Mal am Tag miteinander, wenn es sich ergibt. Also haben uns die Woche getrennt voneinander ziemlich gefordert und uns beide ziemlich horny gemacht.“

„Wir haben zwar immer heiße Nachrichten hin und her geschickt und er hat mir geschrieben, was er sich von mir wünscht, wenn ich wieder da bin. In dem Zuge hat er auch erzählt, dass es ihn scharf machen würde, wenn ich ihm während der Autofahrt einen blasen würde.“

Ui ui ui, it’s getting hot in here. Aber damit nicht genug, denn wie gesagt, die zwei Turteltauben haben sich lang nicht gesehen. Alle, die lieber Sex haben als darüber zu lesen, sollten jetzt besser aufhören.

„Ich dachte eigentlich, wir könnten bis zu Hause warten, aber eine halbe Stunde, bevor wir unser Ziel erreicht haben, hat mein Freund seine Hand auf meinem Oberschenkel platziert, mit den Fingern hoch gestreichelt und angefangen, mich zu befriedigen. Es hat mich angeturnt und lange Rede, kurzer Sinn: Ich entschied mich dazu, ihm einen Blowjob zu geben. Es war verdammt gut, wir haben es beide richtig genossen. Es war heiß.“

So weit klingt die Geschichte der Userin erst einmal nach einer heißen Sexstory. Schließlich wurden ihr mit der Zeit auch die anderen Autofahrer drum herum egal. Ein Fehler, wie sich herausstellte.

„Mein Freund wurde langsamer, kurz bevor wir in meine Heimatstraße eingebogen sind. Ich wollte, dass er kommt, bevor wir in meine Nachbarschaft kommen und genau in dem Moment, in dem er kommt, fährt ein Wagen neben ihm vor und jemand ruft seinen Namen. Er stöhnt. Ich kann die Stimme hören, wie sie sagt ‚What the fuck?!‘ und ich kenne die Stimme. Ich bekomme Panik, springe hoch, stoße mir dabei den Kopf am Lenkrad, beiße mir dabei auf die Zunge und spucke alles aus, was in meinem Mund ist und ‚es‘ fließt mein Kinn herunter. Ich gucke also hoch und sehe, wie mein Vater mich anstarrt. Er schaut im Wechsel meinen Freund und mich an, dreht seinen Kopf wieder zur Straße und fährt weiter.“

Peinlich. Das ist wirklich, wirklich peinlich. Einige andere User hat natürlich brennend interessiert, ob der Herr Papa noch einmal etwas dazu gesagt hat oder die Geschehnisse in mindestens genauso peinliches Schweigen hüllt.

„Nein. Er hat einfach gar nichts dazu gesagt. Ich hab ihn am nächsten Tag getroffen und meine Mutter hat uns einfach zum Abendessen eingeladen. Mein Freund hätte sich fast in die Hose gemacht. Und ich weiß, dass auch meine Mutter Bescheid wusste, die zwei sind nämlich wie zwei alte Waschweiber, wenn es um den neuesten Gossip geht. Wir haben die Geschichte schon irgendwie hinter uns gelassen, allerdings, dann und wann, wenn ich meinen Vater sehe, dann muss ich daran denken und schrecke zusammen.“

Ganz ehrlich, wir haben hier im Office unsere Geschichten ausgetauscht, haben versucht etwas noch Peinlicheres zu finden. Wir sind gescheitert.

Mehr über: Sex, Liebe, Beziehung, Paar, Sexstory, Peinlic
Credits: Unsplash/Josh Felise
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Erfahre als Erste, wenn Ryan Gosling wieder Single ist!

Nein danke, Ryan interessiert mich nicht
×
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.