SEXTALK – Wir haben Männer gefragt, ob sie mit einem Sexroboter schlafen würden

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Kennt ihr diese fürchterlichen, primitiven Sexpuppen, die sich aufblasen lassen wie ein Luftballon? Die in etwa die gleiche Körperform haben, als würde ein Kind einen Menschen zeichnen sollen? So ganz ohne Gelenke, mit völlig verschobenen Proportionen und fratzenartigem Gesicht? Quasi ein Stück luftgefülltes Plastik mit zwei kreisrunden Löchern am Mund und an der Mumu. Meine ach so witzigen Freunde haben mir so ein Teil vor einigen Jahren mal zum Geburtstag geschenkt, und unsere Haushaltshilfe kam auf die Idee, das Teil in meinem Elternhaus neben meinem Kleiderschrank am Bett zu verstauen. Ich schätze es war kein Zufall, dass ich zu dieser Zeit überdurchschnittlich viele Albträume hatte – bis dieses Ding dann endlich mal in der gelben Tonne landete. 🙂

Als Mann würde sich jede Zelle meines Körper dagegen wehren, meinen Penis in ein aufgepumptes Plastikloch zu stecken. Eher verstörend als verführend. Aber: Der Sexpuppenmarkt verändert sich in etwa genau so rasant wie der Smartphone-Markt im letzten Jahrzehnt – denn mittlerweile haben sich diese Dolls zu Robotern entwickelt, die sogar mit Künstlicher Intelligenz agieren. Vom Nokia 3310 zum iPhone 11, quasi.

Wenn man(n) also bereit ist, ein paar Tauend Euro hinzublättern, bekommt er seine (fast) fleischgewordene Traumfrau, maßgeschneidert auf seine Vorlieben, mit zum Verwechseln ähnlich nachgestellten Geschlechtsteilen, die dann auch noch blinzelt, die Lippen bewegt und sagen kann: „Baby, ich liebe es, wenn du mich von hinten fickst.“ 👾 Wärme, Enge und Feuchtigkeit lassen sich natürlich auch individuell anpassen.

The future is here, people! Was für viele von uns wahrscheinlich noch völlig absurd klingt, könnte irgendwann das Normalste der Welt sein: Männer, die keinen Bock auf die lästige Partnersuche haben, und sich stattdessen einen Sexroboter anschaffen. Sieht immerhin gut aus, erfüllt seinen Zweck und gibt keine Widerworte, ne? 🤪

In dieser Sextalk-Episode haben wir ja erfahren, dass Männer ihr Glied gerne in den absurdesten Dinge versenken 😂 – deshalb wollten wir in dieser Woche ihre Meinung zum Thema Sexroboter haben! Haben sie schon Erfahrung? Würden sie’s ausprobieren? Wenn ja, wie würden sie sich das vorstellen? Kleiner Spoiler an die Damen: Keine Sorge, die Chancen stehen schlecht, dass wir von programmierten Puppen ersetzt werden. 😉

Männer, sind Sexroboter etwas, das ihr

gerne mal ausprobieren würdet?

„Das ist so gar nicht mein Thema! Da bin ich raus.“

„Boah nö, das ist so überhaupt nicht mein Fetisch. Nein, danke!“ 

„Also dagegen spricht da für mich nichts, aber Menschen bevorzuge ich da schon. Und ehrlich gesagt, finde ich da am Ende meine Hand vermutlich besser als so’n lebloses Ding.“

„Stand heute würde ich sagen: Nein, mache ich nicht. Aber wer weiß, was im Jahr 2030 so abgeht in unserer kaputten Welt.“ – Hmpf, bitte nicht so miesepeterisch! 😚

„Puh. Also, ich musste kurz überlegen. Da ich aber nur mit Frauen schlafe,  für die ich etwas empfinde, kann ich zu den Fragen leider nur „nein“ sagen. Es gibt in meinen Augen keinen Ersatz für einen Menschen, bzw. in dem Fall für eine Frau.“

Okay, to be quite honest, ich hätte nicht damit gerechnet, dass hier überhaupt irgendjemand „nein“ sagt. Aber weiter im Text mit den Experimentierfreudigen:

„Haha, also ich hab’s noch nie gemacht, würde es aber auf alle Fälle mal ausprobieren… Nur reden dürfte sie nicht mir mir, das fände ich viel zu creepy und würde mich dann vermutlich abturnen. Ich würde, wenn ich sie mir selbst aussuchen könnte, auf jeden Fall einen Roboter, der vom Körpertyp her… chubby ist. :freudentränen::kichern: Damit man auch was zum anpacken hat. Die Brüste sollten aber nicht überdimensional riesig sein, das fände ich eklig.“

„Interessante Frage. :verschwitztes_lachen: Da ich ja sehr offen bin und auch gerne Neues ausprobiere, würde ich das definitiv auch mal testen. Why not? So ein Roboter sollte sich natürlich möglichst authentisch anfühlen, möglicherweise kann man ja Dinge wie Feuchtigkeit und Enge individuell einstellen. :verschwitztes_lachen: Wenn das Ganze nach hübscher Frau aussieht, wäre das hilfreich, aber man(n) kann sich ja auch noch anders auf Touren bringen. Interessant wäre es allemal. Und es wäre cool, wenn sie auch verbal mit mir interagiert, das macht’s realer! Bisschen Dirty Talk und stöhnen, damit auch alle Sinne stimuliert werden. So ganz stumm wäre ja auch irgendwie seltsam, oder?“„Seltsam“ ist in diesem Kontext ja wohl eh ein sehr dehnbarer Begriff.

„Also zahlen würde ich nicht dafür. Aber wenn es mir so angeboten werden würde, warum nicht. Dann hätte ich wenigstens eine neue Erfahrung gemacht. :freudentränen: Naja, es gibt ja jetzt schon so krass realistische Sex-Roboter, von daher stelle ich es mir schon auch recht realistisch vor, was das rein optische angeht. Aber so von den Bewegungen her, ist’s bestimmt komisch.  Das einzige, was ich mal probiert habe, war eine Pocketpussy –  und das war nicht so nice.“

Ja, kann mir definitiv vorstellen Sex mit einem Androiden zu haben. Wer nicht? Erfahrungen habe ich mit sowas bisher noch nicht gemacht, außer natürlich mit Sexspielzeug. Wie sie aussehen sollte? Wie eine Frau eben, die schön ist. Der neue „Blade Runner“ bietet eine gute Vorlage: Ana De Armas spielt da den Sex Roboter.“ 

„Ich würde prinzipiell mal in alles reinvögeln, was sich mir so bietet. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. 💪🏻“

_____________

Ein Schlusswort, das so ziemlich alle männlichen Klischees bedient. 😂👏 Good Job, Jungs. Wir halten also fest: Die Stimmen gehen deutlich auseinander. Während manche Sexroboter im Bett konsequent ablehnen, ist bei anderen dann doch eine gewisse Neugierde da. Jemanden gefunden, der bereits Erfahrungen in dem Bereich gemacht hat, haben wir leider (noch) nicht – oder aber die Befragten haben geflunkert. 🤪 Sobald wir einen Treffer landen, werden wir euch selbstverständlich en détail darüber berichten. 😉 Bis dahin wünschen wir euch erstmal Sex mit echten Menschen.

Happy Weekend! xx

Credits: Giphy, Getty

Das wird dich auch interessieren

blowjob
6. Dezember 2019

SEXTALK – Wir haben Frauen gefragt: Was geht euch beim Blasen durch den Kopf?

sextalkpenisthumb
15. November 2019

SEXTALK – 13 lustige Dinge, die Männer mit ihrem Penis machen, wenn sie alleine sind

sextalkausseheneinervaginathumb
25. Oktober 2019

SEXTALK – Wir haben Männer gefragt, wie wichtig das Aussehen einer Vulva für sie ist

bip-sextalk
15. Oktober 2019

SEXTALK BiP-Special – Wir haben Ex-Teilnehmer der Bachelorette gefragt, ob sie beim Dreh jemals einen Ständer hatten

sextalkbestersexthumb
11. Oktober 2019

SEXTALK Jubiläumsausgabe – Männer und Frauen erzählen vom besten Sex, den sie je hatten

stohnen-sextalk-thumb
4. Oktober 2019

SEXTALK – Wir haben Männer gefragt: Wie laut sollte eine Frau beim Sex stöhnen?

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X