SEXTALK – Wir haben Männer gefragt: Wie laut sollte eine Frau beim Sex stöhnen?

Ich hatte meine Freundin vor einiger Zeit mal an den Mitbewohner meiner damaligen Affäre „vermittelt“. Irgendwie fand ich die Vorstellung witzig, dass mein Typ und ich im einen Zimmer liegen, und meine Freundin und sein WG-Partner im anderen. In einer Nacht- und Nebelaktion also fuhr ich sie in die Wohnung der Jungs, kippte ihr vorher noch drei Gläser Champagner in den Mund und wünschte ihr beim Betreten der Wohnung nur kurz und knapp „viel Spaß“. Ich kuschelte mich zu meiner Affäre ins Bett und wartete einige Minuten… Was dann passierte, übertraf definitiv meine Erwartungen. Ja, mir war klar, dass die beiden schlussendlich vögeln würden. Dass das Bett dabei aber in einer Presslufthammer-Frequenz gegen „unsere“ Wand schlug und sie im gleichen Tempo auf einer Oktave stöhnte – schrie –, die nicht mal Mariah Carey getroffen hätte, war dann doch… überraschend. 😂

Mit dieser kleinen Pointe wünsche ich euch herzlich willkommen zu einem neuen Sextalk! 🔥 (Wen’s interessiert: Die Story endete damit, dass sie eine Stunde später in „unserem“ Zimmer stand und mich mit Bumsfilz auf dem Kopf gefragt hat, ob wir dann jetzt gehen könnten.) Diese Woche dreht sich in unserer freitäglichen Umfrage alles um die richtige Lautstärke im Bett. Wie viel „Ahhhh, ohhh“ ist für die Herren der Schöpfung am heißesten? Nicht, dass wir unser Stöhn-Verhalten wirklich daran ausrichten würden, ob das den Männern gefällt oder nicht 😛, aber nachfragen kann man ja trotzdem mal, ne?

Männer, wie viel Stöhnen ist noch heiß?

„Ich bin ein sehr audiovisueller Mensch, und was gibt es Heißeres als eine Frau, die sich einfach dem Moment hingibt? Von daher: So laut, wie sie will! Finde ich super.“

„Naja, eine Frau sollte so laut sein, wie sich wohl fühlt. Ich meine, ein Mann merkt ja, wenn eine Frau komplett übertreibt. Das ist dann nicht mehr sexy, aber wenn sie sich im Gegensatz dazu versucht, sich zu beherrschen und  komplett still zu sein, ist das auch nicht sexy.“ – Okay, so, wie wir uns wohlfühlen, aber nicht SO, und SO auch nicht? 😆

„Sie darf gerne so laut sein, wie sie will. Ich steh drauf, wenn sie vor Lust laut stöhnt oder mir sagt, dass sie es gut findet. So lange es sich nicht nach aufgesetztem und gezwungenen „Porno-Gestöhne“ anhört.“

„So laut, wie sie sein möchte, aber wenn ich finde, dass es sich übertrieben anhört, spreche ich sie darauf an und muss auch drüber lachen, haha, irgendwie witzig. Ist aber nicht böse gemeint. Lachen beim Sex ist geil. Vor langer Zeit habe ich mit meinem Ex-Nachbarn gesprochen (meine erste eigene Wohnung und man wollte ja nicht auffallen), ob alles in Ordnung sei … Musik zu laut oder so? ‚Nö, alles in Ordnung. Nur deine Freundin hörte ich mal ab und zu.“ Er grinste und klopfte mir auf die Schulter. Als ich das meiner damaligen Freundin erzählte, war ihr das zuerst etwas unangenehm, aber später dann war ihr das auch wieder egal. Was raus muss, muss raus.“ – Words of Wisdom 💁🏽

„Also ich mag’s, wenn die Frau im Bett zeigt, ob und dass es ihr gefällt und auch dementsprechend laut ist. Ist eine schöne Bestätigung und man(n) freut sich natürlich, wenn man die Frau so gut verwöhnt, dass sie das ordentlich rauslassen kann. :zwinkern: Hauptsache nicht gespielt und übertrieben. Und mal ehrlich, wenn Frauen stöhnen, ist das einfach heiß und macht den Mann noch schärfer.“

„Mich turnt es vor allem an, wenn sie beim Sex sie selbst bleibt. Nicht alle Frauen stöhnen gerne laut, manche lassen es dagegen schon ab Sekunde 1 vollständig raus. Wenn sie sich wohl fühlt und sich so geben kann, wie es für sie am schönsten ist, bin ich glücklich. Natürlich ist es einfacher, durch Stöhnen abzuschätzen, wie gut ihr etwas gefällt, aber es geht dabei ja auch nicht nur um mein Ego. Und wenn sie sich nur dazu zwingt, weil sie hofft, mir damit was Gutes zu tun, dann hat am Ende niemand was davon. Jede also gerne genau so, wie sie es am liebsten mag.“ – 👏🏼 Wir lieben diese Antwort!

„Ich versteh die Frage nicht. :verschwitztes_lachen::erleichtert: Sie darf so laut sein, wie sie will. So lange es nicht gespielt ist, ist es verdammt heiß.
Klar gibt es dann auch wiederum angenehmere Orgasmen und unangenehme. Aber im Großen und Ganzen ist es ziemlich anturnend, wenn die Frau dich anschaut und stöhnt. :sabbern:

„Grundsätzlich so laut, wie es ihr gefällt, wobei die beiden Extreme mir persönlich nicht so zusagen. Also bei Frauen, die komplett stumm sind, hat man das Gefühl, sie genießen den Sex nicht, und im Umkehrschluss ist es auch nicht gerade geil, wenn man jedes Mal Angst haben muss, dass die komplette Nachbarschaft vor der Tür steht, weil man z.B. zur Miete in einem hellhörigen Haus wohnt.“

So laut, wie sie möchte… Ist natürlich auch situationsabhängig. Wenn man gerade bei den Großeltern im Gästezimmer ist, sollte sie jetzt nicht schreiben wie im Fußballstadion. Je lauter die Frau ist, desto mehr ist es ja auch eine Bestätigung für den Mann, dass das gut ist, was er da tut, deshalb darf die Frau da schon sehr laut sein, sofern es nicht gespielt ist.“

„Hmm… Eine Frau soll so laut oder leise sein, wie sie will! Hauptsache es ist authentisch. Nichts turnt mehr ab als gespieltes Gestöhne. Umso lauter sie stöhnt, umso mehr weißt du, dass du es im Bett wohl nicht bringst, weil sie sich selbst dadurch auf Touren bringen muss.“ – Uh. Da ist leider was dran.

„Kann gerne lauter werden, so lange es nicht gespielt wirkt. Kenne keinen Mann, den es nicht anmacht, wenn seine Leistung Wirkung zeigt, das Grinsen der Mitbewohner und Nachbarn ist das schon wert. Wenn man(n) sich in Höchstleistungen begibt und die Frau keine Regung zeigt, ist das schon abturnend.“

„Ich liebe es, eine Frau zu hören, da es das Ganze natürlich noch intensiver und sinnlicher macht. Auch wenn es Nachbarn oder wer auch immer hören sollten, ist es mir eigentlich egal. Es ist natürlich und gehört dazu. Jeder, der was anderes erzählt, hatte noch keinen guten Sex. Hatte aber auch schon einen Extremfall, bei dem die Frau so überzogen laut war, dass ich halb einen Hörsturz bekommen habe. :freudentränen: Fazit: Die Frau darf und soll so laut sein, wie sie sich gerade fühlt. Irgendwas beim Sex zu unterdrücken, stört unbewusst und führt zu schlechtem Sex. Wichtig: nicht überzogen “zu laut”, sondern einfach natürlich.“

 

Alright, wissen wir Bescheid. Also, Ladys: Stöhnt einfach, wiiiie auch iiiiimmer ihr wollt. ABER seid nicht zu laut! Auch nicht zu leise! Und auf jeden Fall authentisch! 😜 In diesem Sinne: Ha-aaaahhh-ppy Weekend! 🔥

Credits: Giphy

Das wird dich auch interessieren

gedanken-bei-der-reiterstellung-thumb
27. September 2019

SEXTALK – Wir haben Männer gefragt, was sie denken, während sie geritten werden

sextalk-beliebte-lieder-beim-sex-thumb
20. September 2019

SEXTALK – Wir haben Männer und Frauen gefragt, zu welcher Musik sie am liebsten Sex haben

giphy
30. August 2019

SEXTALK – 8 Männer versuchen (vergebens), den weiblichen Zyklus zu erklären

boner
23. August 2019

SEXTALK – Wir haben Männer gefragt: Was war die peinlichste Situation, in der ihr einen Ständer hattet?

giphy
16. August 2019

SEXTALK – Wir haben Männer gefragt, was sie zum Thema Sex gerne mal loswerden wollen

sextalk-thumb
16. Juli 2019

SEXTALK – Männer und Frauen verraten uns die krassesten Orte, an denen sie je Sex hatten

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X