SEXTALK – Wir haben Frauen gefragt: Penisse lieber beschnitten oder mit Vorhaut?

Mein allererster Freund und Sexpartner war beschnitten. Über drei Jahre lang waren wir zusammen – über drei Jahre lang also war genau dieser Penis für mich also der Prototyp, mein Aufklärungs-Stück, mein Zentrum männlicher Geschlechtsorgane. 😄 Als ich dann irgendwann später das erste Mal in meinem Leben mit einer Vorhaut zutun hatte, war ich, tbh, a little or a lottle überfordert. Ok, und was soll ich jetzt damit?? Kann man das essen?

Meine Lieblingsantwort aus diesem Sextalk: „Ich finde unbeschnittene Penisse sehen aus wie merkwürdige Pilze!“, HAHA. 🍄 Natürlich wollen wir hier niemanden bodyshamen – am Ende des Tages sieht das Ding halt aus, wie’s aussieht und wir appreciaten es anyways. Nichtsdestotrotz war ich seeehr überrascht, wie sehr die Meinungen bei der Frage „lieber mit oder ohne Vorhaut?“ auseinander gingen. Ich hab mal wieder herzlich gelacht. Jetzt seid ihr dran:

Ladies, Vorhaut – mit oder ohne?

„Da bin ich ehrlich gesagt zwiegespalten. Im schlaffen Zustand finde ich eindeutig einen beschnittenen Penis optisch schöner. Die Vorhaut hat aber auch was! Finde ich vor allem beim Handjob viel angenehmer und außerdem gibt es doch nichts Schöneres als wenn der Penis erwacht, die Vorhaut verschwindet und er sich in seiner Pracht zeigt. Also hat beides seine Vorteile, wenn ich mich aber entscheiden müsste, dann mit Vorhaut.“ – How is that schön haha?! Ich finde, es sieht aus wie ein Regenwurm. Aber ich halte mich zurück. Promise. 😇

„Ich bin pro Vorhaut, sowohl optisch als auch zum Anfassen. Ein Penis ohne Vorhaut sieht doch immer etwas nackt aus, so ganz ohne den kleinen Zipfel oben drauf. Und auch zum Hand oder Mund anlegen finde ich die Vorhaut top, die Auf-und-Ab-Bewegung fällt mir dadurch deutlich leichter.“

„Mit, weil ich es nie anders kannte!“

„Beschnitten, unbeschnitten – I don’t care! Ich habe keine Präferenz. Aber Sidenote: Ich liebe Adern am Penis, die Eichel muss ausgeprägt sein wie Wangenknochen und schon ist das Eindringend aufregend. 💦“

„Ohne, weil ich es ästhetischer finde. Bisher auch nur einen Kerl mit Vorhaut, und dem habe ich wehgetan, weil ich wohl zu schnell beim Handjob an der Vorhaut gerubbelt hat. Ich glaube, ich würde mich jetzt gar nicht mehr so richtig an einen rantrauen…“ – Nooo Babygirl, sei nicht traumatisiert! Life’s too short! Get the dick!

„Mir ist es grundsätzlich ziemlich egal: Unbeschnitten, beschnitten – Hauptsache die Hygiene und die Größe stimmt! Wenn ich mich allerdings entscheiden müsste, würde ich die unbeschnittene Variante nehmen, ich habe das Gefühl, das „flutscht“ besser und ich finde es optisch ansprechender, wenn der Penis da „rausgeleitet“. Ist wie Geschenke auszupacken.“

„Definitiv beschnitten! Ganz klare Antwort, ich finde unbeschnittene sehen aus wie merkwürdige Pilze. Beschnittene beste Stücke sehen – egal wie kalt oder warm es ist – immer gut aus, ich will nie wieder was Anderes!😄“ – HA!

„Hatte noch nie einen ohne Vorhaut. Ich muss aber auch sagen, dass ich die Vorhaut mag. Bei einem BJ find ich es super mit den Lippen diese über die Eichel vor- und zurückzuziehen. Das Gleiche gilt für Handjobs.“

„Ha, perfekte Frage! Ich komme mit beidem klar, aber wenn ich es mir aussuchen darf, dann immer beschnitten. Wieso? Weil es einfach hygienischer ist, denn, sorry, aber manchmal riecht es einfach etwas streng bei Penissen mit Vorhaut. 😷 Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass Männer ohne Vorhaut manchmal mehr Power haben, weil die nicht so empfindlich sind.“ – Es riecht streng? Maybe you dated the wrong guys? 🥺

„Bisher habe ich die praktische Erfahrung nur mit Männern gemacht, die nicht beschnitten waren. Und auch in Pornos bevorzuge ich Penisse mit Vorhaut.“

„Mit Vorhaut irgendwie auch spaßig, vor allem durch die höhere Empfindlichkeit, aber beschnitten ist dennoch mein Favorit – es ist ansehnlicher und hygienischer in meinen Augen. Einmal eine unhygienischere Erfahrung und man steht dem Ganzen seeeeehr skeptisch gegenüber – ich sag’s mal so: Da hatte ich mal richtig Bock auf einen Blowjob und plötzlich fühlt sich alles sehr merkwürdig an und schmeckte auch so. 🤢“ – Erdboden, tu dich auf. 

„Ich bevorzuge beschnitten, gefällt mir optisch irgendwie besser und wirkt einfach hygienischer. Wenn ich mich aber verliebe, ist mir das relativ egal.“

„Beides schon gehabt. Grundsätzlich finde ich das Gemächt eines Mannes optisch eher weniger attraktiv (einäugige Hosenschlange). Ein beschnittener Penis ist wesentlich hygienischer und ich behaupte, beim Sex keinen Unterschied gespürt zu haben. Beim Hand-/Blowjob sieht das anders aus. Die Vorhaut ist da schon ein fleißiges ‚Helferlein‘. Was mir lieber ist? Kann ich gar nicht so genau sagen, leichte Tendenz zu unbeschnitten. Der Mann sollte (egal ob mit oder ohne) auf seine Hygiene achten und mit seinem besten Stück umgehen können.“ – Einäugige Hosenschlange LMAO!

„Vorhaut oder nicht ist kein Kriterium für mich, ihn von der Bettkante zu stoßen. Optisch bin ich Fan von der freigelegten Version. Ein Penis ohne Vorhaut sieht für mich hübscher aus, da man die Details besser bewundern kann. Aber wie lange guckt man sich das gute Stück wirklich an?

Also zur Haptik: Beim Handjob finde ich es mit Vorhaut angenehmer. Bei meinem ersten Handjob ohne Vorhaut dachte ich nur: Und jetzt? Was soll ich denn hier machen? Aber mit ein bisschen Feuchtigkeit ging dann alles leicht von der Hand. Beim Blowjob muss ich wieder den beschnittenen Jungs den Vorzug geben, zumindest, wenn er noch nicht den gewünschten Härtegrad erreicht hat. Wenn es dann endlich richtig zur Sache geht, merke ich keinen Unterschied. Da kommt es nur noch auf den Typen selbst an, ob er ein guter Lover ist und ob die Chemie stimmt.“ – Ziemlich sicher, dass du in Sachen Vorhaut deine Bachelor-Arbeit schreiben könntest. 

„Öhm, ich hatte bisher nur mit einem Mann geschlafen, er ist nicht beschnitten. Ich mach mir da nicht wirklich viel Gedanken zu. Aber ganz nice find ich’s schon beim Anfang vom Blasen die Vorhaut zurückzuziehen und zu spüren, wie empfindlich er ist. Aber ich kann halt auch nur von einem Penis berichten.“

„Ich würde eher einen beschnittenen Penis vorziehen. Sieht irgendwie ansehnlicher und ordentlicher aus. Ich hatte mal einen Kerl, der eine besonders lange Vorhaut hatte, sodass diese vorne richtig runterhing. Das war beim Blowjob immer etwas zu viel Haut, so als würde man einem reifen Pfirsich die Haut mit dem Mund abziehen. Irgendwie unschön. Bei einem unbeschnittenen Penis merke ich tatsächlich auch beim Sex, wie die Vorhaut sich runter zieht, stört mich aber nicht. Aber Jungs: So lang ihr sauber seid und euer gutes Stück gut pflegt, ist alles tutti. Würde meinen Partner nicht danach auswählen. ‚Hey, bevor wir ’nen Kaffee trinken gehen, will ich erstmal deine Vorhaut sehen und hoffe, sie ist nicht mehr dran!’“

_____

Einem reifen Pfirsich die Haut mit dem Mund abziehen?! LOL, ich glaube, ich kann kündigen. Ihr braucht mich hier nicht mehr. 😂😭👏🏻

Das wird dich auch interessieren

dummthumb
18. Januar 2019

SEXTALK – Wir haben Männer gefragt: Was sagt ihr zur Behauptung „Dumm fickt gut“?

blooowjob_360
1. Februar 2019

SEXTALK – Wir haben Männer gefragt: Was macht für euch den perfekten Blowjob aus?

sextalk14doggy
8. Februar 2019

SEXTALK – Wir haben Männer gefragt: Welche Gedanken habt ihr beim Doggy-Style?

sextalk9thumb
14. Dezember 2018

SEXTALK – Männer, Hand aufs Herz: Wie geht ihr mit dem Druck um, immer kommen zu müssen?

giphy
23. November 2018

SEXTALK – Wir haben Männer gefragt: Was geht euch beim Lecken durch den Kopf?

thumb
2. November 2018

SEXTALK – Wir haben Männer gefragt: Wie sehen eure Dreier-Fantasien aus?

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X