4 super weirde Sexträume – und was sie bedeuten

Bist du morgens schon mal aufgewacht und hast dir so gedacht: Was zum Teufel war das bitte???? Warum hat mich mein CHEF einmal durchs ganze Büro gevögelt? Warum taucht plötzlich mein Ex wieder in meinem Kopf auf? Und was stelle ich DA bitte an? Jaaaa, Sexträume können sehr verwirrend sein. 😅 Denn irgendwie bringt unser schlafendes Ich gerne mal Dinge und Menschen in oftmals sehr speziellen Situationen zusammen, die mit der Realität nicht viel zu tun haben. Und manchmal sind diese nächtlichen Szenen im Kopf so crazy oder auch absurd, dass man sie nach dem Aufwachen eben nicht direkt wieder vergisst. Kennst du sicher, oder? Und auch wenn Expert:innen nun darüber diskutieren mögen, ob Träume nun einfach Bilder sind, die völlig willkürlich auf uns hineinprasseln und vom Gehirn sortiert werden, oder ob uns diese Bilder wirklich etwas Tiefgründigeres sagen wollen, Fakt ist: Man stellt sich einfach oft die Frage, was bestimmte Träume – und vor allem pikante Sexträume – bitte bedeuten könnten. Die Therapeutin Hilda Burke hat Refinery29 dazu mal ein paar Antworten geliefert. Und wir wetten, dass sie dir – solltest du im Traum auch schon mal weirden Sex mit unerwünschten Personen oder auch Nicht-Personen (you’ll see) gehabt haben – etwas Erleichterung schaffen werden. Du bist nämlich nicht so verrückt, wie es dir nach solchen Träumen vielleicht vorkommen mag…

1. Träume mit der „falschen“ Person

Diese Art von Traum haben wir gerade ja schon angeschnitten. Soooo oft verirrt sich irgendjemand in den nächtlichen Gedanken, den man so gar nicht leiden kann. Der Chef vielleicht? Der crazy Typ, der einen an der Bushaltestelle angelabert hat? Oder der nervige Kollege? Das alleine ist schon weird. Aber wenn man dann auch noch Sex mit diesen Leuten hat, wird’s richtig unangenehm. Vor allem, wenn man besagte Personen am nächsten Tag wiedersieht.😅 Und man fragt sich: WHY? Hat man etwa Bock auf Sex mit dem Chef? Nicht unbedingt, wie Burke gegenüber Refinery29 erklärt: „Wenn diese Person mein Klient wäre, würde mich interessieren, was die Person, von der man träumt, für einen darstellt. Wenn es beispielsweise ein Chef ist, der eine sehr selbstbewusste Person ist, die für sich selbst einsteht und seinen Standpunkt klar macht, und du Sex mit diesem Chef hast, könnte es ein Element von etwas geben, das du an dieser Person willst.“ Zum Beispiel Aspekte der Persönlichkeit oder oder.

Solche Träume bedeuten also nicht automatisch, dass man scharf auf den Boss ist. Burke ergänzt außerdem, dass man für sich herausfinden soll, was man nach dem Aufwachen fühlt. Kann man den Traum schnell von sich schieben, dann bedeutet er wahrscheinlich nichts weiter. Beschäftigt er einen nachhaltig, sollte man sich fragen, warum. „Die Energie, mit der man aufwacht, die Gefühle und Emotionen, sind sehr aufschlussreich“. 

2. Sexträume mit den Eltern

Du dachtest, Sexträume mit dem Chef sind schon ’ne Hausnummer? Nicht mal ansatzweise. Denn ja, auch SEXY Träume mit einem Elternteil können vorkommen. Und dass das mehr als falsch ist, müssen wir hier natürlich niemandem sagen. Also was bitte bedeutet es, wenn man von SO einem Tabu träumt? „Träume sind getrennt von unserem Über-Ich, dem Teil deines Gehirns, der sagt, dass du bestimmte Dinge nicht tun oder denken sollst. Wenn wir schlafen, haben wir diese Grenzen nicht“, erklärt Burke. Dann können auch solche wirren Sexträume entstehen. „Die Psyche wird diese mächtige Metapher aus einem bestimmten Grund servieren. Sie versucht vielleicht, die Aufmerksamkeit auf etwas zu lenken, das mit deinen Eltern zu tun hat, nicht sexuell, aber sicherlich irgendetwas. (…) Träumst du von einem entfremdeten Elternteil? Möchtest du deinen Eltern näher sein?“ Solche Empfindungen könne der eigene Verstand laut Burke dann auf „seine gröbste Form“ herunterkochen. Dein Verstand will dir mit solchen Träumen also vielleicht nur – auf sehr verstörende Art und Weise – etwas mitteilen. Frag dich also, warum du ausgerechnet jetzt davon träumst? „Was war an diesem Tag los? An dem Tag davor? Wenn du das tust, wirst du vielleicht feststellen: ‚Es war Samstag und ich habe mit meiner Mutter zu Mittag gegessen!‘ Da ist also nichts Ungewöhnliches bei, deshalb ist sie aufgetaucht!“

3. Träume von sexueller Gewalt

Schon mal im Traum Zeuge von sexueller Gewalt geworden? Oder du hattest sogar mit jemandem Sex gegen seinen Willen? Und bist danach schweißgebadet aufgewacht? Verständlich. Aber auch hier bedeutet das Träumen solcher Szenen nicht, dass du so etwas erleben möchtest oder nicht helfen würdest. „Sexuelle Gewalt mitzuerleben und nichts zu tun, klingt wie ein normaler Angsttraum. Du willst verhindern, dass eine Katastrophe passiert, aber du bist unbeweglich. So ähnlich, wie wenn du versuchst, vor jemandem wegzulaufen, aber im Traum nicht kannst. Es ist weniger ein sexueller Traum als vielmehr ein Angsttraum, so Burke.

Und auch wenn du im Traum als Angreifer auftrittst, will dein Kopf dir sicher nicht sagen, dass du das tief in deinem Inneren sofort mal im Real Life ausprobieren möchtest. „Es könnte ein Machtspiel sein, bei dem es darum geht, das Gefühl zu haben, die Kontrolle zu haben, macht auch die Expertin deutlich. „Hast du das Gefühl, bei der Arbeit keine Stimme zu haben? Wirst du in irgendeinem Bereich deines Lebens niedergetreten? Ein solcher Traum würde als Ausgleichstraum Sinn machen, da in Traumphantasien oft der Spieß umgedreht wird.“ Dabei seien die Metaphern laut Burke oft „grob“. Obwohl der Traum einem vielleicht einfach nur sagen will: „‚Schau, du kannst es schaffen! Du kannst die Kontrolle übernehmen!‘ Trotz der verstörenden Natur des Bildes.“

4. Sexträume mit Tieren

Und es geht wild weiter hier. 🤪 Denn hat sich bei dir vielleicht auch schon mal ein Tier in die Träume geschlichen, das du einmal hart rangenommen hast? Jep, alleine es hier runterzutippen, fühlt sich schon falsch an. Aber hey, auch sowas gibt es. Leute haben immerhin auch Bock auf „Dragon Sex“. Uns haut also nichts mehr um. Das schaffen immerhin alleine unsere Träume schon. Der Redakteurin von Refinery29 ging es auf jeden Fall so. Sie hatte nämlich vor einigen Jahren im Traum Sex mit einem Fuchs. Dazu sagt Burke im Interview: „Du hast etwas tabuisiert, weil es für dich eine wichtige Bedeutung hat. Mach dir keine Sorgen! Du wirst keinen Sex mit einem Tier haben. Also würde ich einen Schritt zurückgehen und das Tier anschauen: Was bedeutet es dir? Hattest du einmal ein Haustier, das dir weggenommen wurde?“ Hatte sie nicht, aber sie hat wohl sehr gerne die Serie „The Animals of Farthing Wood“ geschaut. Und diese Zeit oder auch das Gefühl hat ihr Verstand im Traum dann wohl auf diese (again) „grobe“ Art zurückgeholt.

Ja, Menschen sind doch irgendwie sonderbar! 😅 Wir wünschen dir heute trotzdem angenehme Träume. Und sollte es doch etwas wilder werden, denk daran, es hat meistens einen völlig harmlosen Grund.

Mehr über: Sex, Bedeutung, Träume
Credits: Getty Images

Das wird dich auch interessieren

squid-game-dreaming
29. Oktober 2021
by Très Click

Auch schon wilde Träume von „Squid Game“ gehabt? Was sie bedeuten können

sex-mit-ex-traum2
11. Dezember 2019

Was es bedeutet, wenn du im Traum Sex mit dem Ex hast

dragon-sex-hotd
28. September 2022

Ähm, ok, „Dragon Sex“ ist ganz offensichtlich am Kommen – dank „House of the Dragon“

metaverse
20. September 2022
by Très Click

Ist Metaverse Sex unsere Zukunft? Die Chancen und Risiken – laut TikTok-Sexpertin

asmr-sex
28. Juni 2022
by Très Click

Du stehst auf ASMR? Dann wird es Zeit, das Ganze auch in dein Sexleben zu holen

crazy-sexstellungen
9. Juni 2022
by Très Click

„Die Auster“? „Der gebrochene Adler“? Ganz Twitter redet gerade von diesen Sexstellungen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X