Trägst du deine Shorts auch schon falsch herum?

Es ist offiziell: Die Welt steht Kopf! Okay, zumindest die Modewelt… Da haben wir doch gerade erst die News von den Upside Down Bikinis verarbeitet (wer diesen „Trend“ noch nicht mitbekommen hat, der sollte das gaaanz schnell nachholen!), und schon kommt die nächste Mode-Erscheinung um die Ecke, die uns die Stirn runzeln lässt.

Denn was passt am besten zu den gewagten Bikinis? Richtig, eine lässige Jeans-Shorts, die in genau demselben „Look“ gehalten ist! Wie verrückt das aussieht? Na, so:

Mutti würde jetzt sagen: „Kind, du hast deine Hose falsch herum an!“ Und genau so ist es auch. Die „Upside Down“-Shorts sind das neueste Werk vom New Yorker Modelabel Cie Denim und eigentlich nichts weiter als eine Shorts, die umgedreht und dann zusammen genäht wurde. 

Stellen wir uns mal ganz kurz die Entstehung dieser ungewöhnlichen Kreation vor: „Wir suchen einen neuen Shorts-Trend. Ideen?“ „Wie wäre es, wenn wir sie einfach mal anders herum nähen?“ „Genial! Machen wir!“ 😂

Laut Hersteller handelt es sich bei den Shorts um Vintage-Jeans, die von Hand umgenäht werden (jap, inklusive Hosentaschen) und genauso bequem sein sollen wie klassische kurze Hosen. Ob das reicht, um DER neue Sommertrend zu werden, bezweifeln wir.

Ach ja, den Preis hatten wir noch gar nicht erwähnt. Die umgedrehten Vintage-Shorts kosten umgerechnet 330 €! Für den unwahrscheinlichen Fall, dass ihr gerade über dieses Investment nachdenkt, möchten wir euch gerne diese Galerie ans Herz legen: Hier seht ihr viele spannende Styling-Varianten der „Upside Down“-Shorts … 

 

Auch Jeans gibt es in der umgedrehten Variante

Doch das war noch nicht alles in Sachen „Upside Down“! Für die kälteren Tage hätten wir nämlich noch die lange Jeans-Version im Angebot! Für 430 € gibt es sie hier zu kaufen. Also, wenn ihr die ungeteilte Aufmerksamkeit eurer Mitmenschen haben möchtet, dann greift zu! 😜

Ja, Mode wird immer stranger… Und da wir schon beim Thema sind: Sowohl die Shorts als auch die Jeans sind an die Serie „Stranger Things“ angelehnt. Nicht nur, dass die ganze Kollektion nach der Schattenwelt „Upside Down“ benannt ist, alle Kleidungsstücke tragen auch noch Namen der Hauptcharaktere! Die Shorts gibt es zum Beispiel in den Ausführungen „Nancy“ und „Eleven“, die „Upside Down“-Jeans heißen „Will“, „Mike“ oder „Lucas“.

Trotz des coolen Serien-Bezugs, müssen wir leider sagen: Wir tragen unsere Hosen lieber weiter richtig herum und sparen das viele Geld lieber für praktischere Dinge wie den Hot-Dog-Toaster oder den Kaffee-Wecker.

Credits: Cie Denim

Das wird dich auch interessieren

Schon aufgefallen, dass alle Männer gerade diesen einen Travel-Trend mitmachen?
2. Juli 2018

Schon aufgefallen, dass alle Männer gerade diesen einen Travel-Trend mitmachen?

Die 3. Staffel von Stranger Things kommt definitiv und wir sind offiziell am Ausflippen
2. Dezember 2017

Die 3. Staffel von Stranger Things kommt definitiv und wir sind offiziell am Ausflippen

Finger-Piercings als trendige Alternative zum Verlobungsring
25. Juni 2018

Finger-Piercing statt Verlobungsring? DAS halten Experten wirklich von dem Trend

Nagel-Ringe
12. Juni 2018

An diesem Nageltrend kommen wir 2018 nicht vorbei

5 aktuelle Trends, die Carrie Bradshaw heute garantiert auch lieben würde
16. Mai 2018

5 aktuelle Trends, die Carrie Bradshaw 2018 garantiert auch lieben würde

dark-gruselig-netflix-regenjacke
6. Dezember 2017

Du findest „Stranger Things“ toll? Dann wirst du „Dark“ lieben!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!