So einfach bekommt ihr Jennifer Lawrences krasse Bauchmuskeln

Wir haben euch ja schon öfter erzählt, dass wir Jennifer Lawrence nicht nur um ihre Kussszenen mit Liam Hemsworth beneiden. Auch ihre Abs hätten wir ziemlich gern. Und um ehrlich zu sein, irgendwie wundert es uns fast ein bisschen, dass die Schauspielerin so dermaßen durchtrainiert ist. Betont sie doch ständig, dass sie Sport eigentlich gar nicht so mag und dass sie der allergrößte Pizza-Fan ist.  Wie schafft sie es denn bitte, so verdammt gut auszusehen?

Das weiß wohl keiner besser als ihr ehemaliger Personal Trainer Dalton Wong. Der machte sie 2010 fit für den Film X Men: First Class. Und sein Rezept klingt ziemlich einfach: Statt einer Diät verordnete der Trainer J.Law, sich regelmäßig zu bewegen und gesund zu essen, ohne sich etwas zu verbieten. Fitness soll als ganz normaler Bestandteil in den Alltag integriert werden, und ab und zu darf man sich auch mal etwas gönnen, was offiziell als nicht ganz so „gesund“ gilt. Die Mischung macht’s.

 

Jennifer sagt selbst dazu: „Er hat mein Leben geändert. Ich könnte mich niemals an eine Diät halten, aber Dalton hat mir gezeigt, wie man auf eine gesunde Art  genießen kann. Ich werde ihm dafür immer dankbar sein.“ Können wir, wenn wir uns J.Law in ihrer Oscar-Robe so angucken, ja fast irgendwie verstehen. Hach, was würden wir dafür geben, für einen Abend auch so auszusehen… Mit den folgenden 5 Tipps könnte das jetzt wahr werden:

1. Mit Sport in den Tag starten

Während J. Law mit Dalton Wong für X-Men: First Class trainiert hat, wurde Jennifer ein regelmäßiges Wake up-Workout verordnet: Zum Start in den Tag gab es erst mal 20 bis 30 Minuten Jogging, um den Kreislauf in Schwung zu bringen. Auch während der Dreharbeiten für die Tribute von Panem startete Jennifer Lawrence mit kurzen Joggingrunden und einer Yoga-Session in den Tag.

2. 15 Minuten reichen völlig für ein Workout

Weil J. Law bei ihren Dreharbeiten bis zu 12 Stunden vor der Kamera steht, darf für ihr Workout nicht zu viel Zeit draufgehen. Die Lösung: High Intensity Workouts! Auf Jennifers Trainingsplan stehen Zirkeltraining, kurze Sprints und Seilspringen. Statt verschiedene Körperteile isoliert zu trainieren, setzt J. Law lieber auf funktionelle Übungen, mit denen der gesamte Körper in Form kommt. Wenn mal mehr Zeit zur Verfügung steht, kann man über den Tag verteilt auch mehrere der 15-Minuten-Durchgänge absolvieren. Auch unser trèsCLICK Blitz-Workout unten im Video dauert gerade mal 15 Minuten.

3. Der eigene Körper ist das beste Übungsgerät

In J. Laws Hight High Intensity Workouts wird mit dem eigenen Körpergewicht trainiert. Der Vorteil: So werden verschiedene Körperpartien gleichzeitig gefordert und es wird kein wertvoller Platz verschwendet (in J. Laws Fall: am Movie-Set, bei uns: zu Hause im Wohnzimmer). Ein weiterer Vorteil: Man hat sein Übungsgerät immer dabei und so gibt es auch keine Ausrede, das Workout zu schwänzen.

4. Auch Relaxen gehört zum Workout dazu

Jennifer beendet ihr Training ganz gemütlich mit Yoga und Stretching. Der Körper kann sich so besser erholen und man schläft besser.

5. Clever essen

Jennifer hasst Diäten und isst gerne. Deshalb achtet die Schauspielerin darauf, sich grundsätzlich vernünftig zu ernähren. Auf ihrem Speiseplan stehen zum Beispiel proteinreiche Lebensmittel, wie griechischer Joghurt, Hummus und Gemüse. Für den Süß- und Snackhunger zwischendurch gibt es dunkle Schokolade, Popcorn, Cashews, Mandelmilch und hart gekochte Eier.

Was Jennifer dagegen nie essen würde? Granola oder Proteinriegel. Diese vermeintlich gesunden Lebensmittel enthalten nämlich jede Menge Zucker.

Das wird dich auch interessieren

ryan-gosling-grinder-coffee-kampagne
13. September 2018

Besuch von Ryan Gosling? DAS stellte die Besitzerin eines Cafés an, um diesen Traum wahr werden zu lassen

giphy
20. September 2018

OMG! Auf dieses Beauty-Tool schwört Victoria Beckham!

khaleesi
18. September 2018

Puh! Bei „Khaleesis“ Fast-Oben-Ohne-Look auf den Emmys wird uns ziemlich heiß

high-school-musical-4-reboot
17. September 2018
by Très Click

Reboot-Alert!! „High School Musical“ kehrt zurück – wir verraten dir, was wir bisher darüber wissen

Blake Lively und Ryan Reynolds haben gerade ein wenig Dirty Talk auf Twitter und uhhh, wir werden rot!
17. September 2018

Blake Lively und Ryan Reynolds haben gerade ein wenig Dirty Talk auf Twitter und uhhh, wir werden rot!

giphy
13. September 2018

Wir können jetzt Wein unter der Dusche trinken – because, wine not?

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!