So fühlst du dich nackt wohl: Lernen von Burlesque-Tänzerinnen

„Ich sehe nackt SO gut aus, vor allem bei Tageslicht laufe ich vor meinem neuen Crush am liebsten nackt durch die Wohnung.“ Kennst du jemanden, der das über sich sagt? Wir nicht.

Obwohl nichts so natürlich ist wie der eigene Körper, und inzwischen dank des Body Positivity Movements endlich auch in den weltweiten Magazinen unterstrichen wird, dass jeder Körper genauso schön ist, wie er ist, egal, welche Körperform und welches Gewicht er hat – ist das Nacktsein noch immer etwas, bei dem sich einige Frauen nicht ganz so wohl fühlen.

Nicht mal die als 90-60-90-Klischee-schön Anerkannten fühlen sich sexy und dünn genug. Proof? Der account @celebface zeigt, wie sich schon ohnehin extrem schlanke Frauen (Victoria’s Secret-Models, by the way!) auf ihren Instagram-Accounts im Vergleich zu den offiziellen Getty-Bildern die Taille schmaler, die Brüste größer und den Po straffer machen, siehe selbst:

Und da wäre noch die Body-Positivity-Unzufriedenheits-Statistik des Instituts myMarktforschung.de von 2016: nur 41% der deutschen Frauen sollen mit ihrem Körper zufrieden sein. Das heißt im mathematischen Umkehrschluss, dass 59% sich nicht schön finden. Wait, whut? The Evakostüm-Struggle is real.

Die Gründe dafür, sich ausgezogen unwohl zu fühlen, mögen vielfältig sein (hallo, Victoria’s Secret und deine 1,80Meter-40Kilo-Ladys mit celluliteloser Haut, neben denen sich selbst außergewöhnlich attraktive Frauen an schlechten Tagen fast wie benutzte Müllsäcke fühlen).👙Und paradoxerweise hat „Sich-nackt-hot-vorkommen“ wenig damit zu tun, wie hot man objektiv aussieht, wie mehr oder weniger gefüllt die Körbchen sind oder wie gen Himmel der Po geht.

Doch womit hat es dann zu tun? Was ist das Geheimnis des Sich-Nackt-Wohlfühlens und der Entspanntheit im Umgang mit dem eigenen hüllenlosen Body? trèsCLICK hat sich auf die Suche begeben – an einen Ort, an dem Nacktsein zum beruflichen Alltag/-nacht gehört: Zu 4 Burlesque-Tänzerinnen im Hamburger Nightlife.

Denn dort, wo ausgezogen gearbeitet wird, ist kein Platz für Komplexe – und wie man lernt, sich nackt besser zu fühlen denn je, erzählen dir hier 4 Burlesque-Girls im Video (Spoiler: Ja, es gibt tatsächlich Tricks, wie man sich beim Ausziehen wohler fühlt – und nein, den vermeintlich perfekten Körper zu haben, gehört nicht dazu):

Die Home of Burlesque-Events finden 1x im Monat im Hamburger St. Pauli Museum statt, das immer einen Besuch wert ist.

Credits: @celebface, Giphy

Das wird dich auch interessieren

curvy_fashionweek_gif_600x400
10. Juli 2018

Ist CURVY wirklich in der Modewelt angekommen?

Mehr Body Positivity geht nicht! Für diese Kampagne lieben wir Missguided noch mehr
11. Mai 2018

Mehr Body Positivity geht nicht! Für diese Kampagne lieben wir Missguided noch mehr

alma_interview_perfect_people_are_easiertosell
7. Juni 2018

ALMA: „Perfekte Menschen lassen sich leichter vermarkten“

Alle Highlights, die du von der „Victoria’s Secret“-Show 2018 gesehen haben MUSST
9. November 2018

Alle Bilder, die du von der „Victoria’s Secret“-Show 2018 gesehen haben MUSST

caro_e_itgirls_probieren_itzeugs
12. September 2018

Du wirst nie glauben, wie CARO E ihren heißen Freund kennenlernte – und welcher Promi mal ein Auge auf sie warf!

#skinpositivity ist der neue Trend auf Instagram
17. Januar 2018

Aufgepasst: Nach #bodypositivity kommt jetzt (endlich) #skinpositivity

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X