Katharina Hartwich
03.04.2015 von Katharina Hartwich

So hast du nach einer Trennung nur zwei Tage Liebeskummer

Sich von jemandem zu trennen, oder verlassen zu werden, ist das Schlimmste überhaupt. Auf einmal fehlt die wichtigste, vertrauteste Person im Leben und du fühlst dich (trotz Familie und Freunden) furchtbar allein.

Gegen diesen Herzschmerz hilft so gut wie gar nichts. Außer Zeit! Aber, dass du die Hälfte der Beziehungs-Zeit brauchst, um darüber hinwegzukommen, macht nicht gerade Mut. Darum gibt es jetzt einen neuen Ansatz: Die 5:2 Regel!

 

5 Tage lachen

An diesen Tagen lebst du aktiv und bewusst dein neues Single-Leben. Denke an die Zukunft, nimm dir coole Sachen vor, triff dich mit Freundinnen oder gönn dir das, was du schon immer mal wolltest.

 

happy

2 Tage weinen

An diesen Tagen darfst (und musst!) du so richtig traurig sein. Weine so viel, wie du willst, zieh dir ungesundes Essen rein, denke an die Vergangenheit und bemitleide dich so richtig schön selbst.

cry

Damit diese Methode klappt, ist es aber wichtig, dass du dir einen genauen Plan schreibst. Lege die Tage fest, an denen du traurig sein willst. Und plane, was du Schönes an den fünf Happy-Days machst.

Das geplante Trauern und gezielte Zulassen von Gefühlen sorgt dafür, dass du dich intensiver und viel tiefgründiger mit der Beziehung auseinandersetzt.

Und so geht der Schmerz schneller vorbei!

Mehr über: Männer, Trennung, Liebeskummer
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.