So kannst du Selbstbräuner selbst machen

Welches der beste Selbstbräuner zum Kaufen ist, haben wir dir ja schon verraten und jetzt kommt das beste Self-Tan-DIY-Rezept. Ja, mann kann ihn tatsächlich selbst anmischen.

Die Vorteile – außer, dass man mal so richtig Sauerei im Bad machen kann: Du kannst selbst bestimmen, wie intensiv der Bräunungseffekt ist und du weißt, welche Inhaltsstoffe drin sind. Perfekt! Wie das funktioniert? Verraten wir dir. Nur so viel vorab: Du solltest ab jetzt immer eine Großpackung Henna im Haus haben!

Du brauchst:

3 Esslöffel biologisches Henna in Kupfer

6 Esslöffel Kokosnussöl

6 Beutel schwarzer Tee eingeweicht in einem halben Becher heißen Wasser

Und jetzt: Gieße etwas kochendes Wasser über die Teebeutel und gib das Henna Pulver dazu und warte bis das Ganze kalt geworden ist. Nun kannst du das geschmolzene Kokosnussöl hinzugeben. Jetzt alles gut verrühren und nochmal abkühlen lassen. Dann auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Mit lauwarmen Wasser abspülen – fertig, braun!

 

 

Credit: Collage Vintage

Das wird dich auch interessieren

multifunktionskammwiesnthumb
19. September 2019

Obacht, Wiesn-Madln! Dieses Tool ist alles, was ihr für euer Haarstyling im Festzelt braucht

beckham-beauty
17. September 2019
by Très Click

Luxuriös UND nachhaltig! Vic Beckham hat ihre erste Beauty-Linie rausgebracht

avocadobeauty_thumb
16. September 2019

8 Gründe, warum du Avocado in deine Beauty-Routine integrieren solltest

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X