So schlaft ihr für 36 Euro in New York

Ja, nach New York wollen wir unbedingt, am besten sofort. Was uns davon abhält? Das fehlende Geld. New York ist eine sehr teure Stadt und besonders die Hotelpreise lassen einen ganz schnell das Fenster mit der Onlinebuchung wieder schließen.

Aber jetzt haben wir eine echt günstige und super coole Lösung. Man kann in einem DER Wahrzeichen New Yorks schlafen. Wir reden nicht vom Empire State Building oder der Freiheitsstatue, sondern von etwas kleinerem und mobilem: einem echten New Yorker Taxi!

Das kostet die Nacht gerade mal 36 € oder 45 € für eine ganze Woche. Das ist für den Big Apple echt nicht viel. Auf Airbnb könnt ihr die Unterkunft buchen.

Dort, wo normalerweise die Rückbänke und der Kofferraum des Autos sind, befindet sich stattdessen ein vollwertiges Bett. Der Stellplatz des Taxis befindet sich gerade mal zehn Gehminuten vom Times Square entfernt und man hat einfach eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt… und das direkt aus dem Bett. Zu dem Service gehören auch Blumen (selbstverständlich in Gelb) und frischer Obstsalat.

Das einzige Manko: Es gibt keine Toilette oder Dusche. Vermieter Jonathan Powleyhas zeigt euch zwar, wo ihr das nächste öffentliche Klo findet, aber dass das wirklich für einen längeren Trip ausreichend ist, bezweifeln wir. Es ist wohl doch eher etwas für eine Nacht, bevor man dann irgendwo unterkommt, wo es ein richtiges Bad gibt.

Wir haben direkt eine New York-Reise gebucht!

Credits: Genheration

Das wird dich auch interessieren

ben-and-jerrys-netflix-eis
17. Januar 2020

Zwei Süchte vereint! Ben & Jerry’s schenkt uns das erste „Netflix & Chill’d“-Eis

drew-coffman-_kcoqloqpfk-unsplash
20. Januar 2020
by Très Click

Kaffee schlürfen war gestern – wir knabbern jetzt diesen veganen Riegel!

valentinstags-bouquet-nuggets
23. Januar 2020
by Très Click

Ab sofort verschenken wir nur noch Nugget-Bouquets zum Valentinstag!

sex-schuechtern-tipps
17. Januar 2020

Du bist schüchtern im Bett? So kriegst du beim Sex trotzdem, was du willst

klimawandel-angst-erkrankung
20. Januar 2020

„Kann ich unter Klima-Angst leiden?!“ Was hinter dem Phänomen steckt und was eine Therapeutin dazu sagt

bildschirmfoto2019-12-20um124628
24. Januar 2020
by Très Click

trèsCLICK-Mom-Kolumne: Samantha Justus spricht offen und ehrlich über Mama-Sex

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X