Ninon Götz
25.06.2015 von Ninon Götz

So sehen „echte“ Frauen in Victoria’s Secret Badeanzügen aus

Ahaha, wie cool sind diese Mädels denn, bitte? Einige amerikanische BuzzFeed-Redakteurinnen haben sich doch tatsächlich in den Posen aus dem Victoria’s Secret Swimwear-Katalog ablichten lassen. Gleiche Klamotte, ähnliche Beach-Kulisse, bloß eben „normale“ Frau, statt Engel:

„Nachdem wir jahrelang die Models aus den Victoria’s Secret-Katalogen bewundert haben, haben wir beschlossen, uns selbst in Models zu verwandeln“, so die Journalistinnen. Geniale Idee! Sich halbnackt im direkten Vergleich mit einem Supermodel ablichten zu lassen, erfordert aber auch eine Menge Mut.

Und so berichten die Frauen über Unsicherheiten („Mein Bauch!“), Probleme („Ich musste mich extra rasieren“), um am Ende doch nur zu dem Schluss zu kommen: „Ein Bikini Body ist dein Body. In einem Bikini.“

Hätten wir nicht besser sagen können!

grid-cell-26920-1435085481-6
grid-cell-26920-1435085486-9
grid-cell-20796-1435015712-33
grid-cell-20796-1435015714-36
grid-cell-24151-1435085839-8
grid-cell-24151-1435085841-11
grid-cell-24003-1435085582-5
grid-cell-24003-1435085584-8

Credit: Buzzfeed

Shop now! Beachwear für dich!

Mehr über: Victoria’s Secret, buzzfeed, Badeanzug, Bikini, Body, Swimwear
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig erwarten ein Baby.
8. August 2017

Das ging ja flott! GZSZ-Liebling Jörn Schlönvoigt wird zum ersten Mal Papa

Neuer Netz-Trend: Stars und Blogger werfen sich in die Instagram-Pose "Plandid".
7. August 2017

Wetten!? Die neue Instagram-Pose heißt „Plandid“ und ihr habt sie alle schon mal gemacht

"Ta-Ta-Towels" sind ein superbequemer Ersatz-BH aus Frottee
7. August 2017

Diese Brusthandtücher machen wirklich all unsere Träume wahr

tres-click-disney-streamingdienst-netflix-2
9. August 2017

Ja, ja und nochmal jaaa, Disney macht einen eigenen Streamingdienst

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.