So siehst du auf jedem Foto super aus

Wir alle kennen das: Da macht man ein, zwei, drei (okay hundert) Selfies und auf keinem gefällt man sich wirklich.

Weil wir alle aber was anderes zu tun haben, als eine Million Aufnahmen von uns zu knipsen oder knipsen zu lassen, kommen hier sieben Tipps, mit denen jedes Foto von dir zum Knaller wird.

1. Leg‘ dich flach

Nein, wir reden hier nicht von Sex-Selfies. Ins Bett oder aufs Sofa legen sollst du dich aber trotzdem. Denn: Wenn du dich auf den Rücken rollst, dein Handy direkt über dich hälst und dann abdrückst, sind deine Gesichtszüge total entspannt. Plus: Das Licht kommt direkt von oben, was besonders schmeichelhaft für deine Gesichtszüge ist.

2. Oder mach dich groß

Haltung ist alles – auch auf Fotos. Bist du groß und siehst auf Gruppenaufnahmen immer irgendwie schief auf, weil du dich zu den anderen runterbeugst? Lass das! Stell dich gerade hin, nimm die Schulter zurück und das Kinn ganz leicht hoch und schräg. Keiner wird dich für arrogant halten, nur weil du groß bist und dazu stehst. Für den Glöckner von Notre Dame allerdings schon, wenn du weiter so windschief herumstehst.

Bist du klein und hast Angst, auf Fotos unterzugehen? Dann trag Sachen mit Kragen, den du ganz leicht aufstellst – das streckt. Und keine Muster, sondern lieber einfarbige Sachen wählen. Natürlich schaden kleine Absätze auch nie. Und dann ab in die erste Reihe. Denn da gehörst du hin. Nicht, weil du klein bist, sondern ein echter Hingucker.

3. Betone deine Lippen

Lippenstift wirkt wie ein Instant-Wachmacher. Wenn knallrote Lippen nicht dein Ding sind, reicht es auch schon, die Lippen mit einem leichten Konturenstift in Rosenholz auszumalen. Das verleiht dir einen ganz natürliche Kussmund und sorgt direkt für mehr Farbe im Gesicht.

4. Setz deine Augen in Szene

Eye, eye! Nichts geht über einen guten Lidstrich. Er betont die Form deiner Augen, sorgt für Kontur und gleicht kleine Asymmetrien aus und macht sie zum Hingucker. Auf Kajal im Auge solltest du besser verzichten – der ist oft zu hart und kann das Auge kleiner wirken lassen.

Falls du rote Augen haben solltest, hilft ein schnelles Fresh-up mit Anti-Rötungs-Tropfen. Um den Blick zu öffnen, kannst du auch die Augenbrauen mit einen kleinen Bürstchen hochkämmen.

Und, wenn gar nichts mehr hilft: Sonnenbrille auf und gut drauf!

5. Schüttel dein Haar

Da die gute alte Windmaschine leider nie zur Stelle ist, wenn man sie braucht, musst du dich aufs gute alte Haare-Aufschütteln verlassen.

Einfach kurz über Kopf schwingen, mit den Fingern locker richten. Damit der frische Schwung auch länger als beim ersten Klick bleibt, etwas Trockenshampoo für Stand aufsprühen.

Ach ja: Und Haare nicht hinter die Ohren stecken, das wirkt oft zu streng. Lieber locker ins Gesicht fallen lassen.

6. Setz auf Schokolade

Du weißt, welches deine Schoko-Seite ist. Komm‘, gib’s zu! Nein? Dann schau dir Fotos von dir an und du wirst es ganz schnell herausfinden. Und jetzt schön das Gesicht schräg halten und abdrücken.

7. Setze Highlights

Keinen Blitz benutzen! Lieber auf natürliches Licht setzen – das sollte übrigens immer direkt von vorne kommen. Ist es noch ganz früh am Morgen oder ist die Sonne gerade am Untergehen, darf sie auch von hinten kommen. Das sorgt für einen tollen Vintage-Effekt.

Apropos Vintage: Damit du nicht alt aussiehst, trage vor dem Foto etwas (!) Bronzepuder im ganzen Gesicht und etwas Rouge auf die Wangenknochen auf. Fertig!

Credit: Le 21ème

Mehr über: Instagram, Foto

Das wird dich auch interessieren

harry
18. Januar 2022

Diese „Harry Potter“-Badebombe verrät dir, in welches Hogwarts-Haus DU gehörst

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X