SO überlebst du das Oktoberfest

View this post on Instagram

#Oktoberfestmünchen 📸: @oktoberfestlive

A post shared by Oktoberfest (@oktoberfest) on

Alle Jahre wieder… schnüren wir uns die Brüste hoch, zwängen uns ins Dirndl und nehmen uns vor, auf dem Oktoberfest ganz, ganz viel Spaß zu haben. Und dann finden wir uns ein paar Stunden später im chronisch überfüllten Zelt wieder (wenn wir denn überhaupt einen Platz gefunden haben) und trauen uns nicht auf Toilette zu gehen, weil dann der Abend für uns gelaufen ist. Gegen die Schlange hier ist selbst der Auflauf vor dem Apple-Store zu den Erscheinungsterminen des iPhones 1-7 nichts.

Wie schaffen wir es also, trotzdem Spaß auf dem Oktoberfest zu haben? Reichlich Bier trinken, klar. Und mit unseren 10 Wiesn-Überlebenstipps. Die solltet ihr unbedingt auswendig lernen, bevor es wieder mal heißt ‚O’zapft is‘. Und ab geht die Gaudi.

1. Dirndl muss sein!

Auch wenn ein Dirndl vielleicht nicht so dein Ding ist und du mit dem Gedanken spielst, dir einfach eine fesche Lederhose anzuziehen – tu es nicht. Ohne Dirndl geht hier nichts, und wenn die Zelte voll sind, wird man mit Dirndl noch eher reingelassen.

2.  Geld schon vorher abheben!

Auf dem Oktoberfest bezahlst du 6 Euro Gebühren fürs Abheben an den Automaten – dafür kannst du dir schon wieder ein halbes Bier kaufen.

3. Immer schön pünktlich sein

Auch wenn du sonst gern mal eine Viertelstunde zu spät kommst – beim Oktoberfest ist das leider nicht drin. Wer sich hier erst noch zusammen telefonieren muss, hat verloren, denn hier hat man weniger Empfang als an Silvester eine Minute nach Mitternacht. Also klare Absprachen machen und sich auch daran halten!

4. Sei niemals nüchtern!

Ohne Alkohol sind die Menschenmassen nur schwer zu ertragen. Nach der ersten Mass wird’s dann besser.

5. Aber übertreib auch nicht…

Wir wollen ja Spaß haben und nicht am Ende auf dem Kotzhügel enden. Damit das nicht passiert, am besten nach jedem Bier ein kleines Wasser trinken. Und beim Trinken an einer Brezeln knabbern.

View this post on Instagram

Happy New Year! #Wiesn2016 Photo by: @i1web

A post shared by Oktoberfest (@oktoberfest) on

6. So stemmst du die Mass

So eine Mass Bier kann ganz schön auf die Arme gehen. Damit man beim Trinken nichts fallen lässt, den Krug nicht am Griff halten und ihn stattdessen mit der Hand umklammern.

7. Wie überleben eigentlich Touristen aus dem Ausland das Oktoberfest?

Mit dieser essenziellen Vokabelliste. Mit auf der Liste: ‚Bier‘ (klar), ‚Prost‘, ‚Weißwurst, die‘.

8. Auf der Wiesn bleibt keiner lange allein

Flirten gehört zur Wiesn wie Bier und Dirndl. Letzteres bindet man ganz einfach nach rechts, wenn man keine Lust auf platte Anmachsprüche hat und sich nicht zu schade ist, die gut zehn Euro für die Mass Bier selbst zu zahlen.

9. Wie überlebe ich den Abend auf hohen Schuhen?

Das Rote Kreuz verschenkt in den zwei Wochen knapp 1.500 Blasenpflaster. Gute Sache, gell?

10. Ab zur ‚Oiden Wiesn‘

Alle zwei Jahre gibt es die ‚Oiden Wiesn‘. Bei der Party am Rande des Festgeländes geht es vergleichsweise kultiviert zu.

Das wird dich auch interessieren

popsockets-kaffee
6. November 2019
by Très Click

Die kleinen Handy-Halterungen erobern jetzt auch unsere Kaffee-Becher

badputzen-diyreiniger-challenge
5. November 2019

DIY-Putzmittel, echt jetzt?! Wie ich mit 5 natürlichen Zutaten meinen Haushalt geschmissen habe

schaferhund-frettchen-freundschaft
11. November 2019
by Très Click

Dürfen wir vorstellen: Nova und Pacco – die wohl ungewöhnlichsten Freunde der Welt

rose
4. November 2019
by Très Click

Du hast noch Resturlaub? Wie wäre es dann mit drei Tagen Provence?

rum-captain-morgan
4. November 2019
by Très Click

Lebkuchen in flüssiger, alkoholischer Form? Yes please!

briefansinglesthumb
11. November 2019

Ein Brief an alle Singles, die kein Bock mehr auf Alleinsein haben

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X