Mareike Freier
03.08.2017 von Mareike Freier

Social Media vs. Realität: Video zeigt, was hinter Gute-Laune-Postings oft wirklich steckt

Natürlich gibt es sie, die wunderschönen Momentaufnahmen eines perfekten Urlaubstages, eines mega-witzigen Treffens mit der BFF oder dieses unglaublich romantischen Dinners mit dem Liebsten. Und natürlich wollen wir diese Eindrücke auch gerne mit Anderen teilen. Mit Anderen im Netz.

Und doch … Oft genug steckt hinter einem vermeintlichen Happy-Face-Pic nicht viel mehr als jede Menge extra aufgelegtes Make-up oder zusätzliche Handgriffe, um sich selbst und sein Umfeld ins rechte (Blitz-)Licht zu rücken.

Dieses Phänomen unserer zeigefreudigen Social-Media-Welt hat sich Ditch the Label zum Thema gemacht. Die Organisation ist nach eigener Aussage einer der größten Verbände, der sich für Gleichheit und gegen Mobbing stark macht.

In einem Video zeigen die Macher, wie sehr unser schöner Social-Media-Kosmos und unser tatsächlicher Alltag auseinanderdriften. Es ist nichts, was wir nicht sowieso schon wüssten. Trotzdem kann es ganz befreiend sein, zu sehen, dass auch die Anderen nach den Mega-Momenten manchmal suchen müssen – und sich zur Not eben anders helfen.

Seht hier das Video zu Realität vs. Social Media

Mehr über: Instagram, Video, YouTube, Realität
Credits: YouTube/Ditch the Label
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.