Patrick musste nach dem „Sommerhaus“ ordentlich Kritik einstecken – Jetzt reagiert er auf sein Verhalten

So, Friends, jetzt ist hier aber mal Tacheles angesagt. Immerhin reden seit Tagen eigentlich eh alle nur noch über „Bauer sucht Frau“-Star Patrick Romer und sein Verhalten im „Sommerhaus der Stars“ 2022. Das war nämlich – nett ausgedrückt – unter aller Sau. Falls ihr nicht zu den fleißigen „Sommerhaus“-Zuschauer:innen gehört haben solltet: Der 26-Jährige fiel während der gesamten Staffel vor allem durch sein respektloses Verhalten seiner eigenen Freundin Antonia gegenüber auf. Die musste sich von ihrem Liebsten nämlich einiges anhören. Über ihr Aussehen, ihr Versagen während der Spiele, ihr Verhalten ganz allgemein. Der 26-Jährige demütigte Antonia eigentlich am laufenden Band… was selbstverständlich im ganzen Netz die Kritiker:innen auf den Plan rief (neben seinen „Sommerhaus“-Kolleg:innen, von denen ja schon die meisten während des großen Wiedersehens Dampf abließen).

» Teilweise war es gar nicht so schlimm, wie es aussah. «
Patrick Romer

Doch von Patrick selbst kam bisher eigentlich nur sehr wenig zu den Vorwürfen. Bis jetzt. Denn nun äußerte sich der Staffel-Rüpel direkt auf mehreren Ebenen zu seinem fragwürdigen „Sommerhaus“-Auftritt und den vielen unschönen Szenen.

„Teilweise sind sie aus dem Kontext gerissen, teilweise war es wirklich scheiße, teilweise war es gar nicht so schlimm, wie es aussah. Jeder kennt das vielleicht im Streit mit der Freundin. Da fallen manchmal auch Sachen, die im Nachhinein betrachtet vielleicht scheiße waren. Aber wir im Fernsehen bekommen das halt noch mal vorgespielt“, so Patrick im Livestream mit D-Kais auf Insta.

Und ja, klar, das kennen wir von solchen Shows mittlerweile natürlich zu Genüge. Da werden Sachen gezielt vom Sender weggelassen oder so geschnitten, dass Person XY am Ende auf eine bestimmte Art dargestellt wird. Als der Clown in der Runde. Die Zicke. Oder eben – sorry to say – das misogyne Arschloch. Letzteres kritisierte nun übrigens sogar Antonia selbst in einem Gespräch nach dem Wiedersehen: „Man muss fairerweise dazu sagen, dass sehr viel weggelassen wurde. Patrick wurde von Anfang bis Ende als der Bösewicht dargestellt.“ 

Ja, diesen Stempel hat der Bauer mittlerweile für viele ganz sicher. Aber da wurden eben auch Sachen gesagt und getan, bei denen man sich einfach fragen muss, wie Antonia so etwas mit sich machen lassen konnte. Immer wieder. Patrick beteuerte diesbezüglich im Gespräch allerdings nochmals, dass vieles davon (vor allem auch die lieben Worte, die er seiner Freundin an der ein oder anderen Stelle dann wohl doch entgegenbrachte), eben schlichtweg weggeschnitten wurden. Und er sagte auch: „Antonia kann austeilen und ich kann einstecken. Ich kann austeilen und Antonia kann einstecken.“ Nur wurde eben nur eine Seite davon gezeigt…

Dazu sagte er an anderer Stelle noch Folgendes: „Ich kann mich nur noch mal wiederholen: Wenn irgendwas scheiße ist, dann sag ich, dass es scheiße ist. Und wenn was gut ist, sag ich, dass es gut ist. (…) Wenn halt nur die Sachen geschnitten werden, die richtig scheiße waren, dann denkt halt jeder ‚Ok, 24 Stunden ist der Patrick so gemein‘. Und ich sag ja auch nicht, dass ich nicht gemein war. Es gab Situationen… da hab ich mich ja auch bei Antonia entschuldigt. Das war einfach zu viel. Da kam dann auch noch der Frust dazu, zum Beispiel bei dem Autospiel. Da war ich einfach enttäuscht“. Ganz ähnliche Worte fand er etwas später auch in einer Fragerunde auf seinem Instagram-Account.

Patrick Romer: „Ich bin halt einfach manchmal grob und direkt“

„Selbstverständlich habe ich mein Verhalten reflektiert. Es gibt sicherlich einige Situationen, in denen hätte ich definitiv sensibler sein und auf Antonia eingehen müssen. Dafür habe ich mich bereits entschuldigt. In einigen anderen Situationen kann ich die Aufregung nicht ganz verstehen. Sei es drum. Ich bin halt einfach auch manchmal grob und direkt. Nehme mich auch selber nicht ernst und kann auch gut einstecken“, schrieb er dort.  

Alles klar, wir lassen das an dieser Stelle dann einfach mal so stehen und können nur hoffen, dass Patrick und Antonia das irgendwie für sich regeln. Am Ende wissen eh nur die beiden genau, wie die Situationen im „Sommerhaus“ wirklich abliefen. Und auch nur die Zwei können entscheiden, wie sie damit nun umgehen wollen. Für Patrick steht auf jeden Fall fest „Das ‚Sommerhaus‘ hat uns eher zusammengeschweißt als auseinandergebracht“.

Das wird dich auch interessieren

dschungelcamp-patrick
13. Oktober 2022
by Très Click

Ohaaa! „Sommerhaus“-Rüpel Patrick Romer soll 2023 ins Dschungelcamp gehen

sommerhaus-finale-wiedersehen
10. Oktober 2022
by Très Click

Ausgerechnet Patrick und Antonia gewinnen das „Sommerhaus“ – Twitters Freude hält sich in Grenzen

sommerhaus-9
6. Oktober 2022
by Très Click

„Du stinkst!“ – Patrick demütigt weiter Antonia im „Sommerhaus“ – und das Netz ist fassungslos

sommerhaus
29. September 2022
by Très Click

Neuer „Bumskollege“ und direkt Sex in der Dusche – Die Tweets zur 7. „Sommerhaus der Stars“-Folge

sommerhaus-4-tweet
19. September 2022
by Très Click

„Wenn wir hier sind, verblöden wir“ – Und damit auf in die Tweets zur 4. „Sommerhaus“-Folge

sommerhaus3-tweets
15. September 2022
by Très Click

Mega-Zoff, Ekelspiel und witzige Weisheiten – Die Tweets zur 3. „Sommerhaus der Stars“-Folge

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X