Très Click
30.09.2021 von Très Click

Könnte „Squid Game“ die größte Netflix-Serie ever werden? Der Hype um diese KRANKE Show…

„Kranke Serie!“… „10/10″… „Heftiges Suchtpotential“… „Ich brauche eine 2. Staffel“…

Leute, wir sind hier gerade nur mal ein paar Kommentare unter dem Trailer von „Squid Game“ durchgegangen und die sagen alle dasselbe: Diese Serie ist ein Meisterwerk! Ein Meisterwerk, über das aktuell die ganze Welt spricht. Und das dabei ist, erfolgreicher zu werden als alles, was Netflix in den letzten Jahren so an Spitzenhits rausgebracht hat. Und da baumelt „Bridgerton“ natürlich (noch) ganz oben auf dem Podest. Wir erinnern uns: Der Netflix-Hit wurde in den ersten vier Wochen von 82 Millionen Haushalten gestreamt. Doch nun könnte „Squid Game“, der Hit aus Südkorea, „Bridgerton“ den Thron streitig machen. Das zumindest deutete Ted Sarandos, Chief Content Officer (CCO) und Co-CEO von Netflix kürzlich an.

Worum geht’s in „Squid Game“?

Und joa, uns würde das kaum überraschen (sorry, Simon Basset 🤪), denn „Squid Game“ hat einfach SO krasses Suchtpotential, dass man – kaum dass man auf Play gedrückt hat – kaum noch davon loskommt. Und das scheint dem Großteil der Leute in allen möglichen Ländern, in denen sich die Show hartnäckig auf Platz 1 der Netflix-Charts hält (oder zumindest in den Top 10), wohl ähnlich zu gehen. Aber kein Wunder. Die Story zieht. In der Kurzfassung geht es nämlich darum, dass sich hunderte Menschen aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten – allesamt verschuldet und vor dem finanziellen Abgrund – nach einer mysteriösen Einladung an einem geheimen Ort wiederfinden. Und dort sollen sie verschiedene Herausforderungen meistern, oft an koreanische Kinderspiele angelehnt. Dem oder der Gewinner:in steht ein Preisgeld in Millionenhöhe in Aussicht. Tja, nur wissen die Teilnehmer:innen zu Beginn noch nicht, dass während des ganzen Games gilt: Entweder du gewinnst oder du stirbst. Hat was von „Hunger Games“, right? Nur, dass die Leute hier ja quasi „freiwillig“ mitmachen. Und nach der ersten Runde bekommen sie tatsächlich auch die Chance, das Ding abzubrechen und wieder nach Hause zu gehen. Was der Großteil auch tut. Nur wartet dort eben ausschließlich der Schuldenberg und die Verzweiflung auf sie… was also eigentlich alle wieder zurücktreiben lässt. Aber genug mit den Details. Ihr müsst es einfach selbst schauen!! Und dann gibt’s für euch eh kein Zurück mehr. Denn Fakt ist: Es. macht. süchtig. Dieser „holy fucking crazy shit“! 😅

Und der Hype ist halt wirklich REAL! Alleine auf TikTok hat der Hashtag #squidgame 16,4 Milliarden Views (Stand: 30. September). MILLIARDEN!!!!! 🤯 Und das nach noch nicht mal zwei Wochen, in denen die Serie nun schon auf Netflix läuft. Und dort geht gerade by the way auch dieses mega creepy Kinderlied vom Anfangsspiel viral (schaut mal hier… wir kriegen’s halt nicht mehr aus dem Kopf).

Was allerdings weniger geil ist: In der Serie müssen die Leute ja eine Nummer auf einer Visitenkarte wählen (die auch richtig gezeigt wird), woraufhin sie zu dem tödlichen Spiel abgeholt werden. Das Problem ist allerdings, dass genau diese Nummer im Real Life offenbar vergeben ist. Und diese arme Person soll laut Medienberichten nun mit Anrufen und „Ich nehme am Squid Game teil“-Nachrichten bombardiert werden. Und zwar so sehr, dass das Handy kaum noch nutzbar ist. Und diese Person soll kein Einzelfall sein. Ohaaaaa. Netflix soll Betroffenen mittlerweile wohl bereits eine Entschädigung angeboten haben.

Holla, die Waldfee. Es ist also unbestreitbar, dass „Squid Game“ hier gerade auf jeglicher Ebene die Hütte abreißt. 💥 Ob damit auch „Bridgerton“ mit seinem Mega-Streaming-Rekord vom Thron fällt, werden dann die nächsten Wochen zeigen. Wir behalten das natüüüürlich im Auge.

Hier kommt der Trailer zu „Squid Game“:

 

Mehr über: Netflix, Squid Game

Das wird dich auch interessieren

britney-doku
23. September 2021
by Très Click

Die neue Netflix-Doku „Britney vs Spears“ will die Geheimnisse um Brits Vormundschaftskampf enthüllen

dont-look-up-reaktion-trailer
9. September 2021
by Très Click

Der erste Trailer zu Netflix‘ „Don’t Look Up“ ist daaaa!!! 5 Dinge, über die wir reden müssen

brand-new-cherry-flavor-kommentare
23. August 2021
by Très Click

Abgefuckt, weird, verstörend – Warum alle gerade über Netflix‘ „Brand New Cherry Flavor“ sprechen

einer-wie-keiner-rachel
30. August 2021
by Très Click

Wer hat denn die ganzen „Eine wie keine“-Easter-Eggs im neuen Remake auf Netflix gespottet?

einer-wie-keiner-trailer
9. August 2021
by Très Click

Freut ihr euch auch schon auf das „Eine wie keine“-Remake auf Netflix? Es gibt endlich einen Trailer!!

bildschirmfoto2021-07-16um114444
16. Juli 2021
by Très Click

Meghan Markle wird für Netflix wieder vor der Kamera stehen – aber ganz anders, als ihr denkt!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X