Stefanie Giesinger liegt im Krankenhaus – und bleibt doch so tapfer und stark

Arme Steffi!! Was haben wir uns erschreckt, als sie uns gestern Abend über ihre Insta-Stories mitteilte, dass sie aufgrund ihrer Erkrankung wieder im Krankenhaus liege.

Mit Nasensonde und Infusion filmte sie sich müde aus dem Krankenhausbett.

Schon während ihrer Zeit bei „Germany’s Next Topmodel“ macht Stefanie Giesinger auf ihre angeborene Krankheit aufmerksam.

Sie leidet unter einer Krankheit namens „Volvulus“, bedingt durch eine „Malrotation“.

Die mangelnde Anheftung einiger Organe kann zu einer zeitweisen, akuten Drehung der betroffenen Organe im Körper führen.

Stefanie Giesinger spricht offen wie nie über ihre Erkrankung

Und genau das ist bei Stefanie immer wieder der Fall. Die Blutzufuhr kann nicht mehr gewährleistet werden, ebenso wenig wie die Aufnahme von Essen und Trinken.

Was das für Steffi bedeutet? Und wie sie sich dabei fühlt? Schildert sie ihren Followern ausführlicher denn je und lässt sie so an ihrer Geschichte und ihrem Krankenhausaufenthalt teilhaben.

Sie will anderen damit Mut machen, sich nicht für ihre Krankheiten zu schämen, denn wir alle sind nur Menschen und sie weiß, dass sie nicht die Einzige ist, die mit einem schweren Schicksal zu kämpfen hat.

Steffi macht Mut. Sie teilt mit uns ihre schwächsten Momente und zeigt damit einmal mehr, wie stark sie eigentlich ist:

„Ich habe noch so viele Ziele. Jeder Moment auf diesem Planeten ist so unglaublich toll… Also kämpfe für dein Leben, sei positiv und glücklich mit dem was du hast“, sagt sie in die Kamera.

Steffi Giesinger bleibt optimistisch. Und das, obwohl sie in den letzten beiden Jahren häufiger denn je Zeit im Krankenhaus verbringen musste.

Zum Glück hat die 21-Jährige Menschen um sich herum, die sie unterstützen. Und auch dieses Mal ist sie nicht alleine: Ihr bester Freund Jannik ist bei ihr und kümmert sich fürsorglich.

Steffi ist eine Kämpferin und lässt sich nicht unterkriegen. Neben ihrer emotionalen Worte findet sie sogar Zeit zum Scherzen:

„Das Schönste hier im Krankenhaus ist eindeutig die Weihnachtsdekoration.“

Wir wünschen ihr auf jeden Fall, dass sie diese positive Einstellung zum Leben beibehält, und sind uns ganz sicher: Mit ihren Worten hat sie einigen da draußen eine ordentliche Portion Mut und Kraft geschenkt. Also danke, liebe Steffi, dass du deine Geschichte mit uns teilst.

Stefanie teilt ganz private Einblicke aus dem Krankenhaus

Das wird dich auch interessieren

schaferhund-frettchen-freundschaft
11. November 2019
by Très Click

Dürfen wir vorstellen: Nova und Pacco – die wohl ungewöhnlichsten Freunde der Welt

shawn-mendes-camila-cabello-thumb
14. November 2019
by Très Click

5 Faustregeln fürs Rummachen in der Öffentlichkeit

sylvie_thumb
14. November 2019

„Die Presse will an dir verdienen, die wollen diese Klicks“ Sylvie Meis im Exklusiv-Interview

online-shopping-thumb
18. November 2019

Ja, Online-Shopping kann zur Sucht werden – und das muss anerkannt werden, sagen Experten

menstruationmondthumb
18. November 2019

Wie die Mondphasen deinen Menstruationszyklus beeinflussen

briefansinglesthumb
11. November 2019

Ein Brief an alle Singles, die kein Bock mehr auf Alleinsein haben

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X