Diese Frau postet ein etwas anderes Baby-Shooting – und alle Studierenden fühlen es SO sehr

Als wir gerade diesen besonderen Tweet von Sarah Whelan Curtis in den Untiefen des Netzes erspähten, konnten wir tatsächlich gar nicht anders – als kichernd loszuprusten. Ob uns auf ihren Bildern wohl irgendwas bekannt vorkommt? Vielleicht. Ob wir uns da sogar ein wenig wiederfinden? HÖCHSTWAHRSCHEINLICH.

Denn Sarah beschreibt mit ihrem ganz besonderen Baby-Shooting jetzt ein Phänomen, das wohl viiiielen von uns ziemlich gut den Spiegel vorhält. 🙈 Während die Welt um sie herum nämlich schwanger wird, Babys bekommt und Fotos davon postet… ist die Studentin selbst seit über 4 Jahren mit ihrer Dissertation zum Thema Epigenetik beschäftigt, wie BoredPanda berichtet.

Ganz schön zeitraubend, die Austragung so einer Diplomarbeit. Aber hey, was lange währt wird eben doch irgendwann gut. Und so beschließt die 26-jährige kurzerhand, ihren eigenen wichtigen Lebensinhalt ebenso bildgewaltig mit der Welt zu teilen, wie werdende Eltern das nun mal auch gerne tun…

„Ja, ich habe ein Fotoshooting mit meiner Diplomarbeit gemacht. Längste Geburt überhaupt.“

Zärtlich lächelt sie ihr Bündel des Glücks an, das in einer Decke gewickelt auf ihren Armen liegt. Und Studierende auf der ganzen Welt? Fühlen. So. Doll. Mit!

Denn bis so eine Abschlussarbeit endlich das Licht der Welt erblickt, kann es tatsächlich eine gaaaaanze Weile dauern. Warum also nicht ehren, wem Ehre gebührt? Immerhin ist auch dieser Entwicklungsprozess mit ordentlich Nerven, Schweiß und schlaflosen Nächten verbunden. Gerade in den letzten Wochen vor der Geburt Abgabe.

Genau das ist es wohl auch, was Sarahs Tweet gerade zu einem absoluten viralen Hit werden lässt. Über 300.000 Likes bekam sie bereits für ihr Maternity-Shooting. Ganze 3.000 Leidensgenossen kommentierten den Post und erzählen von ähnlichen Erlebnissen. Aber auch vom unfassbar glückseligen Moment danach, wenn man dieses eigens erschaffene Werk endlich, endlich in den Armen hält.

Die Reaktionen auf Twitter könnten kaum mitleidender sein:

„Herzlichen Glückwunsch! Ich bin im 66. Monat und stehe kurz vor der Entbindung.“

„Ugh. Die letzten 40 Monate sind die härtesten.“

„Als ich meine ausdruckte war sie noch ganz warm, ein echtes lebendes Wesen.“

„Ich habe eine Diplomarbeit geschrieben. Ich bin jetzt schwanger. Glaubt es oder nicht, aber es gibt tatsächlich genug Gemeinsamkeiten, die diesen Tweet absolut lustig werden lassen.“

Genieß es, solange es noch frisch ist. Meine ist inzwischen 35 Jahre alt und etwas enttäuschend. Ich habe nicht mal eine Ahnung, wo sie gerade ist.“

Tja, ihr frischegebackenen oder werdenden (🙋) Thesis-Eltern da draußen. Ihr seid offenbar nicht alleine. Euer Schmerz wird verstanden und geteilt. Und geht am Ende wie bei Sarah hoffentlich in ein Gefühl der Freude über. Denn irgendwie schaffen wir es dann doch alle irgendwann bis zur Abgabe.

Auch wenn die Austragung manchmal etwas länger dauert. Glaubt mir, davon kann ich gerade ebenfalls ein Liedchen singen. 24 Monate und noch lange kein errechneter Termin in Sicht. Deshalb: danke Sarah, von Herzen (und ich spreche hier vermutlich im Namen aller Studierenden und Auszubildenden da draußen). Danke, dass wir nicht alleine sind. Und danke, dass du es so unfassbar lustig für uns auf den Punkt gebracht hast.

Mal sehen wann ich dieses (mein) Kind dann endlich beim Namen nennen kann. (Sorry, der musste noch sein. 😄)

Das wird dich auch interessieren

Ein Student entwickelt mit seinem Professor eine Dating-Formel – und sie funktioniert!
30. Oktober 2017

Ein Student fragt seinen Prof nach einem Dating-Tipp und bekommt eine Liebesformel, die sogar funktioniert!

Zwei Mädchen gestalten ihr Zimmer im Studentenwohnheim um
25. August 2017

Wie diese Girls ihr Zimmer im Studentenwohnheim umgestaltet haben = unsere #interiorgoals

tres-click-moment-of-magic-kinder
1. August 2017

Studentinnen verkleiden sich als Disney-Prinzessinnen und helfen kranken Kindern

krankenschwestern-neun-schwanger
27. März 2019
by Très Click

Kein Scherz: 9 (!!!) Krankenschwestern sind gerade gleichzeitig schwanger

Ja, diese verheirateten Zwillings-Geschwister wollen jetzt auch noch synchron schwanger werden
25. März 2019

Ja, diese verheirateten Zwillings-Geschwister wollen jetzt auch noch synchron schwanger werden

lia-schwangerschaftstest-umweltfreundlich-thumb
19. Februar 2019

Diesen Schwangerschaftstest dürfen wir die Toilette runterspülen – und das ist nicht nur gut für die Umwelt

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X