Helfen Blumen tatsächlich gegen Stress und Ängste? YES, sagt die Wissenschaft

Da stehen wir also wieder, vor dem nächsten erreichbaren Blumengeschäft und schmachten die duftenden Pflanzen an, die mithilfe ihrer zarten Stiele das bunte Köpfchen in die Sonne recken. Und wie so oft stellt sich uns die alles entscheidende Frage: Kaufen… oder lieber nicht kaufen?

Denn jeder Strauß Blumen kostet Geld. Und das nicht zu wenig. Lohnt es sich also, so viel auszugeben, nur für ein paar Tage Deko auf dem Küchentisch? Die Antwort darauf ist ein eindeutiges JA! Jedenfalls wenn man nach einer amerikanischen Studie geht, über die Hellogiggles jetzt berichtet.

Denn Blumen im Zimmer sollen tatsächlich unsere Stimmung heben können und bei Krankheiten sogar einen therapeutischen Einfluss haben. Das bunte Gewächs mit dem wir da täglich liebäugeln kann also so viel mehr als „nur“ gut duften und schön aussehen.

Sind Blumen ein wirkungsvolles Therapiemittel?

In der Studie der „American Society for Horticulture Science“ wurden unter Einbeziehung verschiedener medizinischer und psychologischer Messungen insgesamt 90 Patienten nach einer Blinddarmoperation in ihren Krankenzimmern mit Blumen ausgestattet – oder eben nicht.

Bereits nach kürzester Zeit waren Unterschiede in der Genesung zu erkennen, die eindeutig aufzeigen, wie wohltuend sich Blumen auf unsere Gesundheit auswirken können. Laut den Ergebnissen der Studie wiesen Patienten mit Pflanzen im Zimmer einen niedrigeren Blutdruck sowie eine niedrigere Herzfrequenz auf. Außerdem hatten sie deutlich weniger mit Schmerzen, Angstzuständen und Müdigkeit zu kämpfen.

Ein Blumenstrauß am Krankenbett kann also durchaus als ergänzende Alternativmedizin gewertet werden, wie in der Studie abschließend bestätigt wird:

„Die Ergebnisse dieser Forschung legen nahe, dass Pflanzen in einer Krankenhausumgebung eine nicht-invasive, kostengünstige und wirksame Komplementärmedizin für Patienten sein können.“

Mic Drop! Ein Punkt mehr für Mother Nature, würden wir da mal sagen. 😏 Irgendwo ja aber auch absolut nachvollziehbar: Die Stimmung der Patienten mit Blumen im Zimmer wurde positiver, ihre Zufriedenheit stieg an, die Situation schien erträglicher – und diese Faktoren helfen natürlich auch bei der Genesung.

Nicht nur im Krankenhaus wirken Blumen Wunder

Auch auf unseren mentalen Gesundheitszustand kann sich ein einfaches Bouquet positiv auswirken. So fühlen wir uns beispielsweise weniger gestresst, wenn wir uns mit Blumen in unserem Zimmer beschäftigen. Bestätigt wurde diese These mit einer ähnlich Studie, publiziert in dem Wissenschaftsjournal „Complementary Therapies in Medicine“.

Dabei wurden einigen College-Studentinnen Rosen ins Zimmer gestellt, denen sie ihre Aufmerksamkeit schenken sollten. Und tatsächlich (ihr werdet es euch schon gedacht haben) beschrieben sie sich, im Vergleich zur entsprechenden Kontrollgruppe ohne Blumen, als deutlich entspannter und zufriedener.

Also wenn das mal nicht ausreichend Gründe dafür sind, sich direkt heute auf dem Heimweg mit den ersten Therapie-Blumen einzudecken. Für uns selbst, für die Mami, den Freund oder die besten Freundin. Schließlich müssen wir ja an unsere Gesundheit denken! Und naja, ein bisschen vielleicht auch weiterhin an die schöne Deko auf dem Küchentisch. 😉

Wenn ihr uns jetzt bitte entschuldigen würdet? Wir sind dann mal weg…

Das wird dich auch interessieren

Frau beim Saubermachen
19. Februar 2018

Wissenschaftlich bewiesen: Putzen ist so schlecht für die Gesundheit wie Rauchen!

tres-click-weinen-1
23. August 2017

Heul‘ doch endlich mal! Studien zeigen, dass Weinen gut für die Gesundheit ist

schnell-laufen-studie
23. Mai 2019
by Très Click

Studie zeigt: Schnell-Geher leben bis zu 15 Jahre länger als Rumtrödler

orgasmus-masturbation-stressabbau
9. Mai 2019

Warum Masturbieren das neue Meditieren ist

dove-kampagbe-showus
10. April 2019

Wie Dove mit einer einzigartigen Kampagne unrealistischen Schönheitsstandards den Kampf ansagt

freethefeed-brueste
3. April 2019
by Très Click

Boobs so weit das Auge reicht! Was hinter dieser coolen Aktion steckt

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X