Das hat Taylor nicht wirklich für Kesha gemacht!

Bei Kesha fallen uns normalerweise die Worte „lebensfroh“, „verrückt“ und „aufgeweckt“ ein... Doch seit einigen Wochen treffen diese ganz und gar nicht mehr auf die sonst so gut gelaunte Sängerin zu. Kesha durchlebt zurzeit einen echten Albtraum. Ihr langjähriger Produzent Dr. Luke soll sie all die Jahre sexuell belästigt und sogar vergewaltigt haben. Jetzt geht sie gerichtlich gegen ihn vor und will den Plattenvertrag mit Sony und Dr. Luke so schnell wie möglich auflösen. Und dann gestern der Schock: Ein New Yorker Gericht lehnte den Antrag auf eine einstweilige Verfügung ab. Arme Kesha!

Zum Glück hat die Sängerin aber viele prominente Kolleginnen, die sie unterstützen. Über Twitter sendeten Lady GaGa, Lily Allen & Co. der Sängerin liebe Worte. Eine Sängerin hat sie jedoch ganz besonders unterstützt. Und wir hätten es uns fast denken können – es ist Taylor Swift. Sie spendete Kesha tatsächlich 250.000$ ( ca. 225.000 Eur0), um sie beim Rechtsstreit finanziell zu unterstützen. Wow! Was für eine großzügige und edle Geste, Taylor. Sie ist nicht nur eine Top-Trauzeugin, sondern auch eine klasse Kollegin.

Das wird dich auch interessieren

thumbauto

Ich bin fünf Mal durch die Führerschein-Prüfung gefallen und mache weiter

X