Lisa Marie Knitter
09.06.2017 von Lisa Marie Knitter

Taylor Swift macht ihre Fans happy! DARUM kehrt sie zu Spotify zurück

Was macht eigentlich Taylor Swift? Diese Frage haben wir uns in den letzten Wochen, wenn nicht sogar Monaten, schon öfter gestellt. Nach der Trennung von Tom Hiddleston ist es doch ziemlich ruhig um die Popsängerin geworden.

Dafür meldet sie sich jetzt mit einer Mega-News bei ihren Fans zurück: Taylor bringt ihre Musik endlich zurück zu Spotify. Wooohooo!

Zwei Jahre nachdem sie ihr Album „1989“ veröffentlicht hat, will Taylor ihre Musik nun nicht länger nur bei Tidal und Apple Music anbieten, sondern auch wieder bei Spotify und anderen Streamingdiensten mit Gratis-Versionen.

2014 hatte sich die Popsängerin bewusst gegen den schwedischen Streamingdienst entschieden, um gegen werbefinanzierte Angebote zu protestieren.

Mit ihrem Boykott sorgte sie damals für großes Aufsehen: „Die Musikindustrie verändert sich so schnell, so dass sich alles Neue – wie etwa Spotify – wie ein großes Experiment anfühlt. Und ich möchte nicht mein Lebenswerk für ein Experiment zur Verfügung stellen“.

Dass Taylor Swift ihre Musik nun doch wieder bei Spotify bereitstellt, hat zwei Gründe.

Der offizielle Grund für Taylors Sinneswandel: Sie wurde gerade von der Recording Industry Association of America (RIAA) dafür ausgezeichnet, mehr als 100 Millionen Songs (bis jetzt!) verkauft zu haben und möchte sich bei ihren Fans bedanken.

Der inoffizielle Grund: Ihre Erzfeindin Katy Perry bringt heute ihr neues Album „Witness“ raus. Und sie ist bekanntermaßen schon lange bei Spotify vertreten … Aha, das ist wohl eher kein Zufall, oder Taylor?

Mehr über: Musik & Design, Taylor Swift, Spotify, Katy Perry, Tidal, Streamingdienst, Amazon Music
Credits: Getty Images
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.