Der trèsCLICK-Guide für heißen Telefonsex: So habt ihr auch in der Quarantäne Spaß

Quarantäne, Sicherheitsabstand, Social Distancing… egal, wo man gerade hinhört, diese Begriffe verfolgen einen wie ein unangenehmer Schatten.

Noch nie – und da wird uns wahrscheinlich jeder der anwesenden Leser*innen zustimmen – wurden wir in unserer Freiheit und in unserem individuellen Handeln so sehr eingeschränkt wie jetzt.

Und klar, diese Maßnahmen sind auf Grund der aktuellen Corona-Krise wichtig und notwendig. We’re all in this together…

… und trotzdem hat die ganze #StayTheFuckHome-Sache vor allem für Singles und Fernbeziehungs-Pärchen einen extra bitteren Beigeschmack.

Denn wenn man nicht gerade das Glück hat und mit seiner besseren Hälfte zu Hause festsitzt (mit der man wirklich jeden noch so kleinen Anflug von Langeweile durch Rumvögeln abbügeln kann), hat man doch etwas eingeschränkte Möglichkeiten…

wenn die Libido ruft. 😬Klar, das gute alte Masturbieren (mit oder ohne Toys) geht natürlich immer, da sind wir uns einig. Doch manchmal wünscht man sich dann eben doch (und Ladys, jetzt sprechen wir mal aus ganz persönlicher Sicht) einfach etwas mehr Mann auf und in sich. 😆

Tja, doch da das in Corona-Zeiten etwas schwierig aussieht, muss man halt erfinderisch werden.

Und genau an dieser Stelle kommt der gute alte Telefonsex ins Spiel! 📞💥

So oldschool… und dennoch vielleicht gerade jetzt der Retter in der abgeschotteten Corona-Not. Denn Phone-Sex schafft wenigstens ein kleines bisschen mehr emotionale Nähe in dieser Zeit, als es der Vibrator in der Nachttisch-Schublade jemals könnte. 😜

Doch was, wenn man so gar keine Ahnung hat, wie man das ganze erotische Geflüstere am Ende so anstellen soll?

No worries. Genau für diesen Fall haben wir uns jetzt mal ein paar Gedanken gemacht, parallel das Netz nach effektiven Tipps durchforstet und für euch die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

So wird der Telefonsex zum prickelnden Erlebnis

Lasst euch spontan treiben

Jaaa, eigentlich ist die Sache ganz ähnlich wie beim ersten Mal. Zu viel Planung vorab ruiniert das Ganze oftmals. Also: Auch kein Overthinking beim Telefonsex, bitte. Klar, das ist natürlich leicht gesagt, wenn man zum ersten Mal zum Hörer greifen will, um die Gespräche in schlüpfrige Gefilde abdriften zu lassen, aber das Ganze sollte natürlich trotzdem nicht in einen totalen Staatsakt ausarten.

Wenn ihr also abends eh mit eurem Liebsten telefoniert, sagt ihm einfach, wie sehr ihr ihn vermisst und was ihr jetzt gerne mit ihm machen würdet. Dazu rät übrigens auch Jessica Drake, eine bekannte Pornodarstellerin in den USA, auf Stylecaster. Oft reicht das nämlich schon aus und die Sache geht ganz von alleine in die richtige Richtung… 😏

Und wenn ihr die kleine Telefonsex-Session doch etwas genauer plant (weil ihr keinen Boyfriend habt, sondern stattdessen „nur“ eine lockere neue Bekanntschaft anrufen wollt), sorgt dafür, dass ihr in der richtigen Stimmung seid. Zieht heiße Dessous an, in denen ihr euch geil findet, macht euch eure Sex-Playlist an… was immer euch eben in Fahrt bringt. 💥

Bleibt ihr selbst

Yes! ☝️ Denn eins vielleicht direkt mal vorweg: Telefonsex hat nicht automatisch etwas mit Dirty Talk zu tun. Nope. Wenn ihr also auch sonst face-to-face beim Sex mit eurem Partner nicht Sätze à la „Jetzt reite ich dich mal richtig ein, du geiler Hengst“ verwendet, lasst es auch beim Telefonsex sein. Und erst Recht, wenn ihr nur mit ’nem Quasi-Fremden quatscht. Das könnte dann nämlich doch eeeeetwas komisch kommen. 😅

Soll heißen: Ihr müsst vorher keine Porno-Dialoge auswendig lernen, wenn das auch sonst nicht euer Ding ist. Fangt am besten ganz easy mit Fragen an wie zum Beispiel: „Wenn ich jetzt bei dir sein würde, was würdest du dann machen?“ oder „Ich gleite gerade mit meiner Hand meinen Hals runter zu meinen Brüsten“… You know 😜… versucht einfach zu verbalisieren, was ihr sonst auch im Schlafzimmer machen würdet.

Und ganz wichtig: Kopfkino bitte an! Versucht euch Dinge einfach vorzustellen. Zum Beispiel, wie der Typ am anderen Hörer euch berühren würde… wie er riecht… oder oder… das treibt die Stimmung noch nach oben.

Seid der passive Teil, wenn das mehr euer Ding ist

Auch dieser Punkt ist wichtig. Denn nicht jede/r ist natürlich der Typ dafür, am Hörer die Zügel in die Hand zu nehmen. Und hey, das ist auch völlig okay so. Keiner sollte sich beim Telefonsex verbiegen. Und wie hat GQ es so schön treffend formuliert: Es gibt immer einen Sender- und einen Empfängertypen.

Findet einfach heraus, welcher Typ ihr seid. Und wenn es euch mehr anmacht, zu lauschen, dann go for it. Aber wichtig: Kommuniziert das auf jeden Fall.

Und keine Sorge: Leichtes Stöhnen kann für den Part am anderen Ende definitiv genauso heißßßß sein wie erotische Floskeln oder Anweisungen… 😜

Benutzt Sextoys

Uhhh, ja! Sextoys dürfen auch beim Telefonsex gerne zum Einsatz kommen. Immerhin nutzen die viele Frauen auch beim Solospiel mehr als die eigenen Hände. Also why not?

Benutzt, was immer euch anmacht. Schickt eurem Boyfriend Fotos von euch… lasst euch im Gegenzug welche zurückschicken. Der Fantasie sind beim Phone-Sex wirklich keine Grenzen gesetzt. Und genau das ist eigentlich das Schöne… ihr könnt jetzt sogar mal Dinge ausprobieren, die ihr euch vielleicht so direkt mit eurem Partner nicht getraut habt. Also nutzt die Chance. 😉

Ihr seid nicht zum Orgasmus gekommen? Try again!

Klar, beim Telefonsex ist es natürlich etwas einfacher, das Timing aufeinander abzustimmen und gemeinsam den Höhepunkt zu erreichen… und trotzdem kann es sein, dass ihr nicht zum Orgasmus kommt. Gerade beim ersten Mal vielleicht, bei dem ihr noch nicht wirklich abschalten konntet.

Und logisch, das ist blöd, aber eben auch nicht zu ändern. Also nicht sofort aufgeben, sondern ein anderes Mal weitermachen! Zumal der Orgasmus ganz sicher auch nicht alles ist, was euch Telefonsex (gerade in dieser Zeit!!) bringt.

„Es geht nicht nur um das Endspiel. Beim Telefonsex geht es letztendlich darum, sich mit jemandem zu verbinden und Spaß zu haben. Sex soll Spaß machen, daher sollte es auch keinen Druck geben, zum Orgasmus zu kommen. Wenn es passiert, passiert es“, so Sex-Experte Tom Thurlow im Interview mit Metro.

So sieht’s doch aus, oder? Also versüßt euch einfach eure Abende, greift zum Hörer aka Handy und habt Telefonsex, wann immer es geht. Deutlich mehr Prickeln als Netflix dürfte euch das Ganze allemal verschaffen. 😏

Das wird dich auch interessieren

single-corona
16. März 2020

Single sein in Corona-Zeiten? Noch beschissener und schwieriger als vorher

angst-coronavirus-tipps
18. März 2020

Ja, das Coronavirus belastet unsere Psyche … hier kommen Tipps für den Umgang damit

coronavirusthumb
18. März 2020

Lasst uns die Chance nutzen und durch das Coronavirus gemeinsam Geschichte schreiben

pornostars-sex-tipps
5. März 2020
by Très Click

Pornostars zeigen Pärchen ihre geheimen Sex Moves

sexlose-beziehung-erfahrung
28. Februar 2020

5 Frauen erzählen, wie es ist, in einer Beziehung ohne Sex zu leben

masturbieren1
27. Januar 2020

Warum gemeinsames Masturbieren euer Sexleben sogar noch besser machen könnte

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X