Wir haben die 1. Folge „Temptation Island“ geschaut und verstehen die Welt nicht mehr

Es ist diese Ironie des Lebens, dass immer alles viel schlimmer wird, als du es dir in deinen kühnsten Träumen ausmalen könntest, sobald du denkst, ab jetzt kann’s nur noch besser werden. So geht’s einem ja oft, wenn man Trash-TV schaut (weil einfach wie ein Unfall – kannste nich weggucken). Danach schaltet man den Fernseher wieder ab, schaut sich in seinem wohl behüteten Wohnzimmer um und denkt sich: Geil, ich hab mein Leben voll im Griff. Aber dann, dann schiebt RTL der Bachelor-Staffel nur 7 Tage später das nächste Format hinterher, „Temptation Island“, und die Welt gerät wieder aus dem Gleichgewicht. Was soll ich sagen? Folge 1 war wie ein Erdbeben. Ein soziales, moralisches und ethisches Erdbeben. Ist das wirklich gestern Abend alles passiert? Oder haben wir halluziniert? Hier kommt unser Recap.

„Temptation Island“ Folge 1 oder auch: Schlimmer geht nimmer

Phase 1: Die Pärchen stellen sich vor

4 „Paare“ – aka Teams aus Mann und Frau, die sich ein bisschen Geld dazuverdienen wollten und deshalb jetzt einen auf Couple machen – reisen nach Thailand auf die „Insel der Versuchung“, um ihre „Beziehung zu testen“. Die einen wollen nach 5 Monaten Beziehung zusammen nach Mexiko auswandern (!!!) und denken, ein Treuetest vor Millionenpublikum sei vorher unbedingt nötig, um ihre Kompatibilität zu testen. Die anderen wollen nach 5 Jahren Beziehung die letzte Garantie dafür, dass sie auch wirklich füreinander bestimmt sind. Völlig legitime Gründe und auch der einzige Weg, um das herauszufinden, in meinen Augen. Das 3. Paar hab ich vergessen, und das 4…. ja, das 4., das seht ihr oben: Salvatore (breit gebaut, braun gebrannt, 100 Kilo Hantelbank) und Christina. Schon auf den ersten Blick merkt man: Die beiden lieben sich richtig. Sind füreinander gemacht. Soulmates, gehen durch dick und dünn. Nicht. Schon als Salvatore den Mund aufmacht, wird klar, dass der seinen Penis genau so wenig in der Hose lassen wird wie Daniel Völz damals als Bachelor. Als Moderatorin Angela Finger-Erben die Paare dazu aufruft, sich zu verabschieden, bevor sie fürs Experiment „Temptation Island“ getrennt werden, heulen alle und knutschen rum. Nur Salva, der gibt seiner Christina den wichtigsten Tipp: „Werd schön braun“, und besiegelt das mit Küsschen rechts, Küsschen links. #Goals

Phase 2: Die Singles kommen dazu alias das erste große Fremdschämen

Für die folgenden Szenen und deren Absurditäs-Level kann es mit Blick auf das RTL-Produktionsteam nur eine Lösung geben: Da war noch zu viel Rest-Batida-de-Coco aus Andrejs Bachelor-Staffel im Spiel. Die jeweils 4 vergebenen Frauen und Männern sitzen sich getrennt voneinander gegenüber, während die Singles einlaufen wie Pudel bei einer Hundeshow. Und jetzt Achtung, der folgende Ablauf ist in der Tat genau so haarsträubend und unverständlich wie er klingt: Da sitzen die 4 Boys also, als sich 11 sexwütige Girls vor ihnen aufreihen, nachdem sie vorher nochmal kurz ihren sexiest Augenaufschlag bzw. ihr krassestes Resting Bitch Face geübt haben. Salva freut sich wie ein Blinder, der zum ersten Mal sein Augenlicht erlangt. Und dann wird’s einfach so absurd, dass ich gar nicht mehr klarkomme. Die Jungs müssen die für sie attraktivste Frau nach vorne bitten, um sich vorzustellen, danach hängen die Single-Mädels ihrem favorite Boy eine Blumenkette um den Hals (Wtf?? Warum nicht auch noch Topfschlagen spielen und ’ne Piñata aufhängen?). DANN dürfen sich wiederum die 4 Partnerinnen zusammenschließen und eine Frau ins Exil schicken. Also die, von der ihrer Meinung nach die größte Gefahr ausgeht. In dem Fall trifft’s Playmate Anastasiya. Sie wird vorerst für ein paar Tag vom Einzug in die Villa gesperrt. Nachdem das dann erledigt ist, suchen sich die Boys eine Kandidatin aus, mit der sie ihr erstes Einzeldate haben wollen. Selbstverständlich schauen die Partnerinnen dabei die ganze Zeit zu. Tolles Konzept, RTL. Wenn wir das schon nicht checken, obwohl wir’s mit eigenen Augen gesehen haben, wie habt ihr das vorher den Kandidaten verständlich gemacht? Ihr habt „Trash“ jedenfalls gerade neu definiert. Dann wiederholt sich das Spiel und die Single-Männer kommen ins Bild. Salva vergeht plötzlich sein pubertäres, rotbäckiges Grinsen, weil er merkt: Ach fuck, nicht nur ich kann hier fremdgehen, meine Alte könnte es ja theoretisch auch! AGBs nicht gut gelesen!

Phase 3: Beide Gruppen beziehen ihre Villen

Beide Gruppen beziehen schließlich ihre zwei Villen und stellen erstmal entsetzt fest: Boah, hier liegen ja Kondome rum. (Warum liegt hier eigentlich Stroh?) Selbstverständlich Tempation-Island-Eigenmarke, extra reißfest, da RTL nicht den Unterhalt von in der Sendung entstandenen Babys übernehmen wollen würde. Die Kandidaten schmeißen eine Grillparty, gehen schön planschen (darauf komm ich gleich nochmal…), unterhalten sich nochmal über die Sinnhaftigkeit ihrer Teilnahme eines Seitensprung-Formats und die ersten Tränen fließen bei den Mädels, die ihre Boyfriends schon jetzt sooo doll vermissen. Eine Ode an die unabhängige Frau des 21. Jahrhunderts! Eine Single-Lady (und ihre nackte Oberweite) sticht bei der ganzen Sache besonders raus… Giulie.

Ganz klar die Temptation-Island-Single-Frau mit dem höchsten moralischen Kodex, der meisten Klasse und der größten sozialen Empathie. Und Eloquenz! Giulie springt natürlich erstmal mit den Titten voraus in den Pool *woooohooo* und trainiert am nächsten Morgen mit sichtlich erregten Nippeln im lockeren Muskel-Top und Hotpants ihre Beine. Versucht es jedenfalls. Denn das, was sie da als „Squat“ ausgibt, würde in Fachkreisen eher als „hohe Gefahr von Knieverletzungen“ eingestuft werden und hat mir schon beim Zuschauen in der Kniescheibe gezwickt. Aber genau deshalb bittet sie Fabian ja auch um Hilfe.

Der hat aber sichtlich keinen Bock und ist auch nicht angeturnt, was Giulie ganz und gar nicht toll findet: „Der hätte ja ruhig mal ein bisschen von hinten anpacken können und mir zeigen, wie ich das richtig mache.“ Ja, Giulie, und du kannst es auch einfach lassen und dich wieder anziehen. Danke.

Phase 4: Die Einzeldates stehen an

Ich kann ja immer noch nicht fassen, dass RTL wirklich Leute auf Einzeldates schickt, die eigentlich gar kein Date haben wollen, weil sie ja in einer Beziehung stecken… aber mich hat ja keiner gefragt. Deshalb weiter im Programm als wäre nix gewesen. Während sich die meisten Vergebenen teilweise wirklich sichtlich unwohl fühlen, mit einer fremden Frau oder einem fremden Mann zwanghaft Zeit zu verbringen und mit Ach und Krach ein paar 0815-Komplimente abzufeuern, ist das bei Salva natürlich wieder so eine gaaanz andere Sache. Dem explodiert förmlich die Hose, als Maryana ihm die „extra vorher nochmal aufgepumpte Brust“ (w0??) eingipst. Und sein Blick dabei erst! *Alexa, play „Hungry Eyes“ aus Dirty Dancing!

Salvas Fazit: Meine Erwartungen haben sich erfüllt. Genau sowas wollte ich.“

?
?
?
?
?
?

Phase 5: Die Paare sehen sich an, was der Partner so getrieben hat

Nachdem alle Einzeldates ganz ohne Fremdscham über die Bühne gebracht wurden, versammelt sich Moderatorin Angela Finger-Erben jeweils getrennt voneinander mit den 4 Damen und Herren zu einem netten Lagerfeuer und präsentiert ihnen via iPad, was der Partner so beim Date getrieben hat. Alle finden’s völlig easy und „freuen sich“ für ihr Babe, dass er oder sie so eine schöne und nette Zeit mit einem heißen Single hatte. Klar, wer würde das auch nicht? Außer Christina, die bricht dann doch in Tränen aus, als sie Salvas Sabber aus dem Mund fließen sieht, als er von Maryana eingegipst wird (wird das DER Sextrend 2019?). Naja, okay, war irgendwie ein No-Brainer, dass dem so sein würde. Trotzdem tut sie mir irgendwie leid. Ich würde sie wirklich gerne in den Arm nehmen, die arme Maus. „Ich will gar nicht wissen, was mich da noch so erwarten wird.“ Puh. Ich irgendwie auch nicht.

Fazit? Meine Welt steht auf dem Kopf. Was ist das für ein Format?! Ich muss jetzt erstmal ’ne Runde meditieren, um wieder in mein seelisches Gleichgewicht zu kommen. Oder ’ne ganze Woche. Damit ich nächsten Mittwoch bereit bin für Folge 2 von „Temptation Island“. Bis dahin, ich so:

Alle Folgen von „Temptation Island – Versuchung im Paradies“ exklusiv bei TVNOW. 

Das wird dich auch interessieren

thumbfinale
28. Februar 2019

Hier sind die geilsten Tweets zum Bachelor-Finale und dem großen Wiedersehen

Der Bachelor
27. Februar 2019

Sind Bachelor Andrej und Jenny noch ein Paar? Endlich wissen wir’s!

___bachelorquiz_thumb
21. Februar 2019

Das beste BACHELOR-QUIZ, das du je sehen wirst: mit Sebi, Filip und Leonard!

Der Bachelor
21. Februar 2019
by Très Click

Hier kommen die geilsten Tweets zur 8. Bachelor-Folge

Der Bachelor
20. Februar 2019

Unser Recap der 8. Bachelor-Folge – oder auch: 8 wirklich wichtige Fragen, die noch bleiben

bachelor-steffi-raus
14. Februar 2019

3 Homedate-Szenen, die für immer in die Bachelor-Geschichte eingehen werden

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X