9 ’sweete‘ Textnachrichten von ihm… und was sie (leider) wirklich zu bedeuten haben

Ob beim Online-Dating, auf Tinder, in den Insta-DMs oder sogar auf WhatsApp, nach dem netten Gespräch in der Bar. Es gibt sie, diese Textnachrichten, die harmlos erscheinen… und dennoch stundenlanges Analysieren mit der besten Freundin oder Kollegin erfordern. Und es gibt sie, diese Typen, die genau solche Nachrichten auch wirklich abschicken… und vielleicht sogar so meinen. 👀

Meist werden eben jene Messages von eben jenen Kerlen (oder natürlich auch vielen anderen Personen mit unterschiedlichen Geschlechtern) genau dann so formuliert, wenn zwischen uns und ihm noch nichts ganzes (aber auch nichts halbes) am gären ist. Irgendwo in dieser Phase: zwischen One Night Stand, Dating-Potential und ernsthaftem Interesse.

Weil wir aber (im Gegensatz zu manch einem Kerl) große Freunde von klaren Worten sind, werden wir euch die ewige Analyse der kryptischen Textnachrichten hiermit ein für alle mal abnehmen. Und danach wollen wir nie wieder ein „Ja, aber…“ erklingen hören. Wer nicht antwortet, der ist nicht interessiert. Würde er sich interessieren, würde er sich melden. So einfach ist das (meistens).

Aber auch wenn er sich meldet, gibt es eindeutig rote Flaggen, die bei euch ein ganzes Konzert an Alarmglocken auslösen sollten. Wir mussten da alle schon mal durch. Gerne auch mehrmals hintereinander.

Ist es da nicht langsam an der Zeit, den schwammigen Larifari-Smalltalk endgültig hinter uns zu bringen? Wir müssen uns nicht warm halten lassen. Für das niemals einkehrende „Happily Ever After“. Oder den schnellen Fick zwischendurch. Außer natürlich, wir haben beide gleichermaßen Bock darauf. Aber auch dann sollte genau diese Tatsache schließlich offen kommuniziert werden. Got it? Dann kann’s ja losgehen. ⬇️

Diese Textnachrichten sollten wir mit Vorsicht genießen:

„Hey, noch wach?“

Awww: Denkt da etwa jemand ganz doll an uns?! 😍 Lasst es uns mal so formulieren: Nicht wirklich. Viel eher ist da jemand gerade ziemlich gelangweilt… oder in Ficklaune. Läge er stattdessen wach, weil wir ihm nicht aus dem Kopf gehen, dann würde er sich höchstwahrscheinlich doch größere Mühe bei der Formulierung geben. Oder sogar eine fadenscheinige Ausrede erfinden, warum er sich zu so später Stunde unbedingt noch einmal melden muss. Wer ähnlich plump nur diese eine Frage stellt, der rechnet vermutlich nicht mal selbst mit einer Antwort.

„Sorry wegen gestern. War sehr beschäftigt.“

Ein Tag vergeht, zwei Tage vergehen… eine Woche vergeht… und er meldet sich einfach gar nicht mehr oder nur noch sporadisch? Sorry. Dann hat er aktuell einfach besseres zu tun, als an an unseren Lippen zu hängen. Und daran ist wirklich selten der Job oder das stressige Leben schuld. Wenn wir mal ehrlich sind, haben wir schließlich auch schon selbst diese Ausrede genutzt. Allerdings noch nie bei jemandem, der unser Herzchen höher schlagen lässt. Für solche Personen findet sich nämlich immer Platz – auch im stressigsten aller Alltage.

„Du bist wirklich ein toller Mensch!“

ABER… Tja, ihr könnt euch denken, was jetzt folgt. Dieser Kerl hat innerlich bereits abgeschlossen. Wir sind vielleicht toll – nur eben nicht an seiner Seite. Dieser Satz ist eine klare (wenn auch unklare) Abfuhr in die Friendzone. Ein toller Mensch zu sein ist wichtig. Aber eben nicht das erste Kompliment, das einem potenziellen Partner zu euch einfallen sollte. Außer ihr habt gerade einem Eichhörnchen-Baby mit der stabilen Seitenlage das Leben gerettet. 🤷‍♀️

„Länger nichts von dir gehört. Wie geht’s?“

Tja, und dann gibt es da auch noch die, die nicht nur für wenige Tage schweigen… sondern gleich mal mehrere Monate lang ihre Fähigkeit zu antworten verlieren. Kommt irgendwann, wie aus dem nichts, die obrige Frage, könnt ihr euch eigentlich sicher sein: Der Kerl ist untervögelt oder frisch getrennt – und scrollt jetzt durch seine (ehemaligen) Bekanntschaften, um alten Kaffee aufzuköcheln. Alles gut, wenn ihr auf ähnlich unverbindliches steht. Seid euch aber bitte im Klaren darüber, dass diese Anfrage ganz sicher nicht nur an euch rausging.

„Hey, wir sollten echt mal wieder abhängen!“

Same, same… but different. Auch bei dieser Nachricht kann davon ausgegangen werden, dass sich unser Gegenüber eher langweilt, als vor Liebe zu zergehen. Vermutlich hat er gerade ein süßes Bild von uns auf Instagram entdeckt – oder aber aus Versehen bei WhatsApp den falschen Chatverlauf angeklickt. Mehr als eine lockere Freundschaft Plus ist mit einem solchen Herren eher selten drin. Außer er meldet sich täglich mit dieser Aufforderung… auch das lässt uns aber eher in Alarmbereitschaft zurück.

„Haha, sehr cool.“

Ihr habt euch die Finger wund geschrieben, euren Tag vor ihm dargelegt oder sogar private Lebensgeschichten ausgepackt… und das ist die Antwort darauf? Kein sehr vielversprechendes Zeichen. Wer so wenig zurückgibt und die Kommunikation immer wieder einseitig im Sande verlaufen lässt, der hat auch kein ernsthaftes Interesse. Oder überhaupt Anstand.

„Darf ich dich was ungewöhnliches Fragen?“

Red Flag! Haltet euch feeeeern! RedFlagRedFlagRedFlag! 🚩 Auf diese Frage folgt nämlich fast ausnahmslos eines: Übergriffige Sexualisierung. Meist wird im nächsten Atemzug nach Vorlieben gefragt oder, gerne ohne einleitendes Vorgeplänkel, ob man dieses uns jenes denn schon ausprobiert hätte? So etwas ist grenzüberschreitend und absolut toxisch. Diese Kerle sollten also nicht nur aus eurem Leben verbannt werden, sondern auch ’ne ordentlich Ansage bekommen.

„Sorry, wird doch nichts. Kam was dazwischen.“

Klar, wirkliche Notfälle gibt es immer wieder. Und ja, auch der Selfcare-Abend auf der Couch kann zu einem solchen werden. Es sei ihm gegönnt. Manchmal verabredet man sich eben… und findet dann doch nicht die nötige Stimmung dafür. Sollten diese leeren Worte sich allerdings wiederholen – und das immer ohne Erklärung –, dann RENNT. Der Kerl will uns warmhalten und nicht vom Haken lassen. Aber niemals ein ernsthaftes Kennenlernen initiieren.

„Bin mir momentan nicht sicher, was ich will.“

Spoiler-Alert: UNS jedenfalls nicht. Jedenfalls nicht genug. Denn wenn dich jemand mag, dann wird er das auch zeigen. Und wenn dich jemand will, dann wird er die Gegebenheiten irgendwie möglich machen. Ein „vielleicht“ ist in Herzensdingen leider meistens ein „Nein“. Oder ein halbherziges „Ja“… und da haben wir letztlich doch wirklich etwas besseres verdient. 🙏

Das wird dich auch interessieren

fehler-beim-dating-thumb
9. Juli 2020

Auf der Suche nach Liebe? Der eine Fehler, den die meisten von uns beim Daten machen

giphy
2. Juli 2020
by Très Click

Endlich! Diese Dating-App hat eine neue Funktion, um Dick Pics zu verhindern – und gibt Sexismus keine Chance

textnachrichten-nicht-beantworten
22. Mai 2020

Warum es gerade so schwer fällt, die Nachrichten unserer Liebsten zu beantworten

zumping-schlussmachen-zoom
27. April 2020

Schluss machen per Videochat?! „Zumping“ heißt das neue Dating-Phänomen – und es verbreitet sich

kim
9. April 2020
by Très Click

Social Distancing: Mit diesem Trick könnt ihr trotzdem daten

duftkerze-dont-text-him
18. Februar 2020
by Très Click

Für alle, die diesen freundlichen Reminder brauchen: Die „Don’t text him“-Duftkerze!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X