Très Click
05.01.2022 von Très Click

Kristen Bell, der längste Show-Titel ever & eine crazy Psycho-Story – diese Netflix-Serie gehört auf eure Liste

„The Woman In The House Across The Street From The Girl In The Window“ – Wie lang willst du einen Serientitel machen? Netflix so: Jaaaaa!

Und ne, das ist hier kein verfrühter Aprilscherz von uns oder irgendwem, das ist Netflix‘ voller Ernst. „The Woman In The House Across The Street From The Girl In The Window“ (von nun an für euch nur noch: TWITHATSFRGITW – oder besser noch: 🍷🏠🔪, haha) ist eine neue Serie des Streaming-Giganten, die am 28. Januar 2022 an den Start geht. Und Leute? Wir haben hier gerade echt so eiiiiinige Gedanken im Kopf:

  1. Wer hat sich diesen dezent bescheuerten Titel bitte einfallen lassen? 😂
  2. Ja, ok, es ist safe eine Anspielung auf den Netflix-Hit „The Woman In The Window“ von 2021 mit Amy Adams … oder sogar ’ne Art Thriller/Comedy-Parodie davon… aber come on.
  3. Und wahaaaaaas geht da bitte überhaupt alles ab?? 😬

Ihr merkt schon, es rattert im Kopf… was ja aber gar nicht mal verkehrt ist. Denn bei dem Überangebot, das Netflix aktuell auffährt, braucht es schon etwas mehr, damit wir mal länger kleben bleiben. Und das hat TWITHATSFRGITW mit seinem crazy Trailer – und sicher auch dank des Namens – definitiv geschafft.

 

Und feststeht: Die neue Serie mit Kristen Bell in der Hauptrolle hat unverkennbar Ähnlichkeiten zu „The Woman In The Window“ (hier nochmal der Trailer). Anna (Bell) trinkt VIEL zu viel Alkohol, schmeißt gerne auch nochmal ein paar Tabletten hinterher und ist sich eines Nachts sicher, einen grausamen Mord mit angesehen zu haben. Tja, nur glaubt ihr keiner… Und wenn man sich den Trailer so anschaut, spielt die Thriller-Serie – allerdings mit einigen komödiantischen Zügen an der ein oder anderen Stelle – ziemlich genial damit, die Zuschauer:innen bis zum Schluss auf die falsche Fährte zu führen. Ist der Mord nun wirklich passiert? Oder spielt Annas Psyche ihr einen grausamen Streich? Spannung und Psycho-Shit vom Feinsten. 😬 Da kann es einem eigentlich also auch egal sein, ob die Serie nun in irgendeiner Weise eine pa­r­o­dis­tische Anlehnung an den Film von 2021 sein soll oder nicht. Wir haben so oder so Bock auf „The Woman In The House Across The Street From The Girl In The Window“ und werden am 28. Januar definitiv mit Wein (nur einem Glas, promise 😬) vorm Laptop sitzen und uns den Schmaus anschauen. Und ihr?

Das wird dich auch interessieren

the-silent-sea-netflix
4. Januar 2022
by Très Click

Wenn ihr „The Silent Sea“ auf Netflix noch nicht geschaut habt, verpasst ihr „ein Meisterwerk“

inventing-anna-trailer
17. Januar 2022
by Très Click

Im „Inventing Anna“-Trailer werden die Reichen abgezockt: die Story einer Hochstaplerin aus Germany

hellbound-netflix
23. November 2021
by Très Click

„Besser als Squid Game“ – Netflix‘ „Hellbound“ sprengt hier gerade alle Rekorde und das Netz!

squid-game-erfolg
30. September 2021
by Très Click

Könnte „Squid Game“ die größte Netflix-Serie ever werden? Der Hype um diese KRANKE Show…

britney-doku
23. September 2021
by Très Click

Die neue Netflix-Doku „Britney vs Spears“ will die Geheimnisse um Brits Vormundschaftskampf enthüllen

brand-new-cherry-flavor-kommentare
23. August 2021
by Très Click

Abgefuckt, weird, verstörend – Warum alle gerade über Netflix‘ „Brand New Cherry Flavor“ sprechen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X