Wir präsentieren den größten Tinder-Schwindler, den ihr jemals gesehen habt!

Tinder-Fails – Wer kennt sie nicht? 😁 Fake-Profile, eklige Anmachen, Ghosting nach dem ersten Treffen (Pfui, schämt euch, Boys… unterste Schublade ☝️) oder eben auch einfach nur Dates, bei denen einem seine eigenen Selbstgespräche im Vergleich plötzlich überraschend anregend vorkommen… Jaaa, Ladys, egal ob ihr euch hier wiederfindet oder auch nicht, wir können wohl festhalten, dass einem auf Tinder einfach ALLES über den Weg laufen kann. Und meistens eben eher aus der Kategorie: Thank u, next!

Doch Simon Leviev (Merkt euch diesen FAKE-Namen und schreibt ihn auf die rote Liste, Girls!! 📵❗️) hat den Vogel definitiv ABGESCHOSSEN. Denn dieser Kerl schaffte es doch tatsächlich, einer ganzen Reihe von Tinder-Matches das Geld aus der Tasche zu ziehen – und das im Millionen-Umfang! WTF?! 😳

Simon, 28, sucht Frau fürs Leben zum Ausnehmen

Ja, da kommen einem die eigenen kleinen Tinder-Fails doch plötzlich ziemlich banal und unwichtig vor. 😅 Aber gut, zurück zu Simon, dem selbsternannten „Prince of Diamonds“. Einen Kommentar ersparen wir uns an dieser Stelle lieber mal und kommen stattdessen direkt zu der Masche des 28-Jährigen, der übrigens in Wirklichkeit Shimon H. heißt und aus Israel kommt, wo er bereits auf der Fahndungsliste steht. Eine Info, die der Scheißkerl (sorry, aber Sternchen würden die Sache echt zu sehr runterspielen) auf seinem Tinder-Profil wahrscheinlich nicht erwähnt hat.

Nope, denn dort hat sich der Betrüger als erfolgreicher, gut aussehender Geschäftsmann mit ordentlich Kohle präsentiert. Ein Kerl, der den Frauen die Welt zu Füßen legt. Und genau das bekamen die Ladys bei ihren ersten Dates auch. Flüge im Privat-Jet, teure Essen, schicke Hotels. Und damit die Christian-Grey-Nummer für Arme auch so richtig glaubwürdig war, hatte der 28-Jährige sogar einen Bodyguard und Sekretär mit dabei.

Zugegeben, bei so viel Einsatz kann man durch seine rosarote Brille schon mal den Kopf verlieren. Und Hand aufs Herz, Girls, aber jeder von uns ist wahrscheinlich genau das schon mal bei dem ein oder anderen Kerl passiert. Schöne Augen und zack, man weiß nicht mehr, was richtig und falsch ist. Denn wenn der Liebesrausch einem die Sinne, das Gehirn und irgendwie auch die Ohren vernebelt, kann man die Alarmglocken nun mal leicht überhören. 🚨

Bei Cecilie Schrøder Fjellhøy, einer der betrogenen Frauen, war es allemal so. Die Norwegerin, die den Betrug als Erste meldete und mit dem norwegischen Nachrichtenportal vg.no aufarbeitete, tappte mit einem großen Wumms in die Falle des Tinder-Schwindlers! Denn was luxuriös, romantisch und wie eine kinoreife Liebesgeschichte anfing, endete für die Blondine am Ende mit einem Schuldenberg von über 200.000 Euro. Nachdem sich die beiden Tinder-Lovebirds nämlich das ein oder andere Mal trafen, Simon Cecilie mit etlichen Liebesbekundungen überschüttete, kam plötzlich der Wendepunkt.

» Ich habe lange darüber nachgedacht, wie es so weit kommen konnte. «
Cecilie Schrøder Fjellhøy

Der 28-Jährige, der vorgab in der Diamanten-Branche zu arbeiten („Prince of Diamonds“ – you know 😄), berichtete seiner „Freundin“ nämlich plötzlich, dass er Drohungen erhalte und Geld brauche. Als Beweis für die ernste Lage schickte er sogar Bilder von seinem Bodyguard mit blutverschmiertem Gesicht!!! Aus Angst um ihren Liebsten bezahlte Cecilie – und viele andere Frauen auch. Wie die Geschichte weitergeht, kann sich jeder denken. Kleiner Tipp: Und Simon ward von da an nie mehr gesehen…

„Ich habe lange darüber nachgedacht, wie es so weit kommen konnte“, so Cecilie gegenüber den Reportern von vg.no, die daraufhin anfingen, über Simon Leviev zu recherchieren und schließlich aufdeckten, dass Cecilie eben nicht die einzige Frau in Europa war, die der Tinder-Schwindler ausgenommen hatte. (Die ganze Story mit allen Details und Fotos könnt müsst ihr euch HIER anschauen!)

SO….Was lernen wir also daraus? Vorsichtig sein, Girls! Nicht alles, was glänzt, ist Gold. Also passt auf euch auf! ❤️ Und wenn ihr irgendwann mal auf Tinder über einen Simon Leviev stoßen solltet, nehmt die Füße in die Hand!!!

Das wird dich auch interessieren

thumbemojis
6. Februar 2019

Dieses neue Emoji wird schon bald deinen Gruppenchat dominieren (und Tinder!)

giphy
17. Januar 2019

Girls! Hier sind 7 sneaky Wege, um herauszufinden, wie groß euer Tinder-Match ist

reisen-tinder-dates
14. November 2018
by Très Click

Spar dir die Touri-Tour! Für den nächsten Trip brauchst du nur Tinder

Dieser Tinder-Fail geht gerade viral und Girls, er kann uns allen passieren
13. August 2018

Dieser Tinder-Fail geht gerade viral und Girls, er kann uns allen passieren

artikelbild-gross
13. April 2018
by Très Click

So überraschend reagierten Frauen auf die obszönen Anmachsprüche eines heißen Tinder-Fakes

Tinder-Update erinnert an Bumble: Bald gibt es ein „Ladies First"-Feature
15. Februar 2018

Es gibt ein neues Tinder-Update und Ladies, damit haben WIR bald das Sagen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X