Très Click Exklusiv-Video: Im Aufzug stecken geblieben mit Bill Kaulitz

Bill Kaulitz plant eine eigene Modelinie (Credit: Natalie Franz)

Willkommen zu unserer neuen Interview-Reihe “Im Aufzug stecken geblieben mit …”. Erstes Opfer: Bill Kaulitz von Tokio Hotel. Der Sänger überwand für uns seine Platzangst und erzählte uns auf 2 Quadratmetern Lift-Fläche exklusiv von seinen Design-Plänen: „Ich habe schon alle Entwürfe und Namen!“. Zu seinen Fashion-Vorbildern zählen unter anderem Givenchy und, ähem, Buffalo. Momentan dürfte dem Sänger allerdings noch die Zeit fehlen, sein Label zu launchen: Tokio Hotels neues Album „Kings of Suburbia“ schoss letzte Woche in 27 (!) Ländern auf Platz eins.

 

Was wiederum beweist: Was Bill sich vornimmt, schafft er auch. Wir werden auf jeden Fall nach Nieten-besetzen Couture-Plateaus designed by Bill Ausschau halten …

Das wird dich auch interessieren

Wenn Sam Riley „Oh, shit“ sagt, hat er gerade das Ende von „Maleficent 2“ gespoilert
15. Oktober 2019

Wenn Sam Riley „Oh, shit“ sagt, hat er gerade das Ende von „Maleficent 2“ gespoilert

bip-sextalk
15. Oktober 2019

SEXTALK BiP-Special – Wir haben Ex-Teilnehmer der Bachelorette gefragt, ob sie beim Dreh jemals einen Ständer hatten

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X