Würdest du diese Overknee-Boots von UGG tragen?

Die einen hassen sie, die anderen können sich einen Winter ohne sie kaum vorstellen: UGG-Boots spalten seit über einem Jahrzehnt die Fashion-Nation. Und auch die neueste Kreation des kalifornischen Kult-Labels ist, nun ja, wahrscheinlich nichts für jedermann: ein ultraweicher, faltiger Overknee mit Fell-Umschlag.

Das Design entstammt einer Kooperation mit dem Hipster-Label Y/ Project und wurde gestern erstmals auf der Pariser Fashion Week präsentiert. Zu kaufen gibt’s die Kuschel-Boots dann ab Herbst 2018, Kostenpunkt: zischen 250 Euro und 1200 Euro.

Zugegeben: Ein bisschen sieht der XL-Boot so aus,  als würde ein übergroßer Shar-Pei das Bein umklammern. Aber kannst du dir vorstellen, wie kuschelig warm die Dinger sein müssen?

Die UGG-Boots entstanden in einer Kooperation mit dem Pariser Label Y/ Project

Zu kaufen ab Herbst 2018

Ja, der Look ist gewagt. Aber auch so ultra-bequem! Ein Blick nach draußen genügt und wir wissen, dass uns diese Boots im Kleiderschrank fehlen. Sollen die Hater doch kalte Füße haben. Unser nächster Winter wird stylisch und warm!

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

Meghan Markle trägt Trenccoat ohne Ärmel als Kleid und es gibt ihn noch zu kaufen
18. Juli 2018

Yes! Meghans ärmelloser Trenchcoat ist noch zu haben – und wir verraten dir, wo du ihn herbekommst

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!