Und noch ein Grund mehr, IMMER Haaröl zu benutzen

Dass Haaröl echt gut für deine Mähne ist, hast du bestimmt schon mitbekommen, oder? Nichts macht deine Haare so geschmeidig, ohne sie zu beschweren. Trägt man es direkt nach dem Waschen ins noch feuchte Haar auf, werden sie viel geschmeidiger, weniger Frizz ist garantiert und wenn man es regelmäßig anwendet, wird der Schopf viel gesünder. Und auch im trockenen Haar sorgt es für extra Glanz.

Also immer schön ölen, Girls! Aber das macht ihr ja sicher eh schon. Und jetzt verraten wir euch etwas, das das Wunderöl noch kann: Es sorgt dafür, dass die Haare nach dem Waschen schneller trocken. Egal ob du sie danach föhnst oder an der Luft trocknen lässt, das Öl kann die Trockenzeit um bis zu ein Drittel verkürzen. Hammer, oder?

Klar gibt es da Qualitätsunterschiede. Besonders empfehlenswert finden wir aktuell das natürliche, bio-zertifizierte 100 % kaltgepresste Arganöl von Merme Berlin. Nach einer Woche Testphase sind unsere Haare echt schon griffiger und trotzdem schön geschmeidig. Und eben schneller trocken, was bei diesen Eistemperaturen ja nicht ganz so verkehrt ist… ??❄️

Mehr über: Haare, Haar, Harröl
Credits: Giphy
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X