Très Click
06.06.2017 von Très Click

Aww: Warum ungeschälte Orangen das ganze Internet zum Heulen bringen

Awwww, diese Nachricht ist wirklich mehr als niedlich! Kein Wunder, dass sie das ganze Internet zum Heulen bringt.

Seit Meg Sullivan aus Washington im Kindergarten ist, bereitet ihr Dad ihre Lunchbox vor, inklusive geschälter Orangen.

„Als ich sie öffnete, konnte ich nicht anders, als zu lächeln“

Als die 18-Jährige aber am letzten Tag ihrer High School ihre Lunchbox herausholt, findet sie, statt der üblichen geschälten Orangen, zwei ungeschälte und dazu die süßeste Nachricht EVER. „Ich dachte, es wäre nur ein Brief auf dem ‚Einen schönen letzten Schultag!‘ oder so was steht, aber als ich sie öffnete, konnte ich nicht anders, als zu lächeln“, sagte Meg gegenüber Buzzfeed.

Die Nachricht ist eine ausgedruckte „wikiHow“-Seite, auf der erklärt wird, wie man Orangen schält. Dazu schreibt ihr Dad: „Es ist Zeit, baby girl“ und malt ein weinendes Gesicht. Zeit, den letzten Schritt Richtung Erwachsenwerden zu machen und sich selbst die Orangen zu schälen …

„Ich bin sein letztes Kind, das dieses Jahr aufs College gehen wird, und [Dad] ist wirklich traurig darüber,“ sagt Meg Sullivan.  „(…) Er ist der süßeste und fürsorglichste Mann, den ich kenne. Es bricht mir das Herz, ihn fürs College zu verlassen.“

Ihr Tweet ging sofort viral und wurde über 83. 000 Mal retweeted. Klar, bei so einer süßen Nachricht von einem Dad, dem es verständlicherweise schwerfällt, sein „baby girl“ ziehen zu lassen …  💔

Die Reaktionen der Twitter-User

atwitter
atwitter2

Selbst wikiHow meldete sich zu Wort und die Reaktion auf eine kleine Kritik ist einfach nur GÖTTLICH 😂

artikelwikihow

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: Twitter, viral, Tweet, Orangen
Credits: Twitter/megsullivan07, Facebook/Meg Sullivan, Buzzfeed
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.