Très Click
17.08.2018 von Très Click

Juhu, das neue Spin-off von UNO ist da und wir mischen dann schon mal die Karten

Leuteeeee, unsere Spieleabende sind gerettet! Nein, nicht nur weil es Monopoly jetzt auch für Mogler gibt – ein weiteres unserer absoluten Lieblingsspiele kommt in einer neuen Variante daher. Die Rede ist von UNO!

Das erste Mal seit 50 Jahren bringen die Macher des Kartenspiels einen Ableger heraus, der völlig anders ist als das Original. UNO bekommt eine Weiterentwicklung und die heißt DOS.

Die Regeln sind einfach: Jeder Spieler bekommt zu Beginn sieben Karten. Ziel des Spiels DOS ist es, genauso wie bei UNO, so schnell wie möglich in einer Runde alle Karten loszuwerden und am Ende die erforderlichen Punkte einzusacken. So die grobe Fassung.

Was ist anders an dem Spiel?

Im Detail läuft das Spiel dann so ab:

Am Anfang werden nicht eine, sondern zwei Karten in die Mitte des Spielbereichs gelegt – die „Mittelreihe“. Das bedeutet: Der Spieler hat bei jedem Zug durch die zwei Stapel auch gleich eine doppelte Chance, seine Karten auf der Hand der Reihe nach loszuwerden – und das hoffentlich schneller als seine Gegner. 😉

Neu bei DOS ist jedoch, dass man ausschließlich Karten mit der gleichen Zahl matchen darf. Farbe auf Farbe gilt bei diesem Spiel also nicht mehr. Hat man keine passende Karte, muss wieder eine vom verdeckten Stapel aufgenommen werden.

Und es gibt noch eine weitere Neuheit: den sogenannten Farbbonus. Wenn nämlich sowohl Zahl als auch Farbe gleich sind, kann der Stapel beiseite genommen und eine neue Karte in der Mittelreihe aufgedeckt werden. So hat der Spieler die Möglichkeit, seine Karten NOCH schneller loszuwerden.

 

 

 

Das Besondere an DOS ist also: Im Gegensatz zu seinem Vorgänger UNO geht es bei diesem Spiel vor allem darum, passende Zahlen zusammenzubringen – und weniger um die Farben, die lediglich zusätzliche Bonuspunkte bringen. Denn wenn in der Mittelreihe beispielsweise eine 8 liegt und man auf der Hand eine 3 und 5 hat, dürfen diese in der Revival-Version sogar ausgelegt werden.

Wer am Ende schließlich zuerst 200 Punkte gesammelt hat, gewinnt das DOS-Krönchen. (Es kann sich also auch durchaus über mehrere Runden hinstrecken!)

Ah, und ganz wichtig: Wenn man nur noch zwei Karten in der Hand hält, „DOS“ rufen nicht vergessen.✌🏼

 

Naaa, kitzelt es euch schon den Fingern? 😏 Dann ab ins nächste Spiele-Geschäft mit euch. Denn dort ist es „DOS“ ab jetzt für 9,49 € erhältlich.

Ach und pssssst, da wir das Jahr 2018 schreiben, ist laut Cosmopolitan natürlich auch schon eine UNO-Smartphone-App in Arbeit. Was auch sonst! So können wir bald bestimmt auch online das legendäre Kartenspiel zocken! Wir sind gespannt auf das UNO-Revival.

Mehr über: Kartenspiel, Spinoff, Dos, Uno
Credits: Instagram/uno

Das wird dich auch interessieren

kurbis-pancakes
27. Mai 2020
by Très Click

Disney hat gerade einfach mal das Rezept für seine ikonischen Kürbis-Pancakes rausgehauen

teesy-jennifferkae-thumb
4. Juni 2020

7 wichtige, gesellschaftsrelevante Songs deutscher KünstlerInnen, die du jetzt unbedingt hören solltest

cathy-thumb
28. Mai 2020
by Très Click

Warum Cathy Hummels Zuckerfrei-Kochbuch vielleicht das einzige ist, das du als Mama brauchst

ask-pablo-sport-whrend-periode
4. Juni 2020

#AskPablo: Ein Experte erklärt, welches das richtige Training während der Periode ist

thumb_lena
29. Mai 2020
by Très Click

Geschützt: DAS ist der Grund, warum dein Work-out Zuhause nicht funktioniert

japan-rundreise-virtuell
4. Juni 2020
by Très Click

Yes! Wir können uns jetzt echt dafür bezahlen lassen, von der Couch aus Sightseeing zu machen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X