Très Click
19.05.2016 von Très Click

Unser Favorite-Designer Adam Lippes steht uns Rede und Antwort

Adam Lippes hat sich mal eben ganz schnell zu unserem Lieblingsdesigner gemausert, ganz still und leise und schrecklich sympathisch. Der frühere ‚Oscar de la Renta‘-Designer, der seit 2004 seine eigene Fashion-Linie hat, bezaubert mit supercleanen, supercoolen und superwearable Styles.

Warum wir euch das erzählen? Weil wir die Gelegenheit hatten, seine neue Kollektion für den TheOutnet.com Summer Shop anzusehen (okay, bewundern ) und ein Ründchen mit ihm zu plaudern.

P.S.: Seine wunderschöne zwölfteilige Kollektion launcht heute, 19. Mai, auf TheOutnet.com 

Adam Lippes im Interview mit Très Click

tres-click-adam-lippes-bild_01

Was ist dein absolutes Fashion-No-Go?

Diese doch eher zu lässige Art sich anzuziehen, besonders im Sommer, besonders auf Reisen. Wenn man sich am Flughafen so umsieht, sehen irgendwie alle so aus, als seien sie gerade erst aufgestanden und so direkt zum Flughafen gefahren. Pyjamas, Slipper und ein riesiger Becher Kaffee. Ich möchte wirklich, dass das wieder aufhört. Das inspiriert doch nicht.

Ich mein‘, man muss sich nicht super aufstylen, es muss ja nicht ungemütlich sein, aber etwas schicker darf es wirklich wieder werden.

tres-click-dress-favorite

Wenn dein Atelier abbrennen würde, welches Teil für den Summer Shop von TheOutnet.com würdest du retten?

Oh, das ist superschwer! All‘ meine Designs sind meine Babies!

Aber wenn ich mich wirklich entscheiden müsste, dann würde ich das weiße Mini-Kleid mitnehmen. Das Dress war ursprünglich als Long-Blazer geplant, aber plötzlich hat es jeder als Kleid getragen. Es ist sexy, aber trotzdem sinnlich.

Was war deine Inspiration für die Kollektion?

tres-click-adam-lippes-bild_03

Ich habe nicht wirklich eine Muse. Wobei, doch… Aber sie weiß nicht einmal, dass sie meine Muse ist und ich sage auch niemandem, wer sie ist.

Ich beobachte sie gern, sie arbeitet hart, hat eine Familie, sie reist viel. Sie ist immer superchic, ohne sich aufzustylen. Und ich frage mich bei meinen Designs immer „Was würde sie diesen Sommer tragen? Was braucht sie und wofür braucht sie es?“ Sie ist so etwas wie mein Filter, durch den ich erst einmal alles betrachte, was ich entwerfe.

 

tres-click-adam-lippes-bild_02

Welchen Trend sollten wir diesen Sommer auf gar keinen Fall verpassen?

Trends wandeln sich heutzutage so schnell, aber ich denke der Off-Shoulder-Trend ist dieses Jahr superwichtig.

Es ist nicht so einfach, Trends nur auf gewisse Teile herunterzubrechen, es ist mehr das ganze Auftreten.

Diesen Sommer geht der Trend in Richtung „Chique Casual“. Nicht zu gestylt und trotzdem schick. Und auf jeden Fall ganz weit weg von diesem Gammellook, der sich die letzten Jahre, wie wir schon gesagt haben, gerade auf Reisen irgendwie durchgesetzt hat.

Credit: PR

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: Shopping, Fashion, Designer, Trends, Design, Sommertrend, Designer-Outlet, adam lippes, theoutnet.com, summer shop, sommertrends 2016
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Erfahre als Erste alles über die neuesten Fashion-Trends und Shopping-Tipps!

Nein danke, shoppen ist nichts für mich
×
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.