SO knallig wird der Frühling: Unsere Strumpfhosen bekommen ein farbiges Upgrade

„What goes around comes back around“… sang schon Justin Timberlake wissend. Und manchmal haben wir das Gefühl, Fashiontrends nehmen sich daran ein fettes Beispiel.

Was gerade erst als „nicht mehr aktuell“ galt, kann heute schon wieder in der Front Row gesichtet werden. Trend-Pieces die uns (dank der knalligen Farben) da gerade ganz besonders ins Auge stechen? Sind *Trommelwirbel* bunte Strumpfhosen.

Ja, sie sind zurück. Und das, obwohl es lange Zeit hieß, man solle am besten einfach gar keine tragen. Und wenn es uuunbedingt sein muss, dann bitte nur in ganz dünnem Schwarz… 

Jetzt darf dagegen wieder ordentlich herumexperimentiert werden. 🤗

Unsere liebsten Fashionistas machen’s direkt vor. Caro Daur begeistert uns mit ihrem grauen Ensemble bei der „Tibi“-Show in New York. Alina Ceusan präsentiert sich vor der „Carlos Gil“-Show in Mailand in dunklem Rot.

Aber auch kunterbunt, blau, lila, orange und gelb darf jetzt getragen werden. Wir stehn drauf! Und verraten euch direkt, wie wir den Trend am liebsten stylen. Denn so ein kleiner Farbtupfer kann bei dem Trübsalwetter schließlich niemandem schaden…

Auf Farbfamilien achten:

Am liebsten kombinieren wir den Strumpfhosen-Trend Ton-in-Ton. Wir bleiben also in einer Farbfamilie, um unseren Look nicht zu sehr zu überladen.

Für alle, die es schlicht mögen, bieten sich daher kombinierte grau-weiß Töne an. Wir können aber auch richtig bunt werden. Und mit einem orangefarbenen Signature-Look glänzen oder warme Rottöne mixen – wie die Mädels der Band „HAIM“ in ihren Versace-Looks auf der „Brit Awards“-After Party eindrücklich beweisen. Unserer Kreativität sind also wirklich keine Grenzen gesetzt…

Knallige Highlights setzen:

Welche Styling-Idee uns ebenso oft auf den Fashion Shows und roten Teppichen begegnet? Ist die kompromissbereite Version des Farben-Looks.

Hierbei wird vor allem auf ein einzelnes, farbiges Highlight gesetzt. Das dann von uns die ungeteilte Aufmerksamkeit bekommt. Dabei kann eine Strumpfhose in jeder beliebigen Farbe zum klassischen Schwarz-Weiß-Look kombiniert werden. So bekommen die aufgehübschten Beine mal den gaaaanz großen Auftritt. Spotlight on!

Den richtigen Ton treffen:

Wir lieben bunt. Und setzen trotzdem gerne auf kleine Schmeichler. Während helles Weiß beispielsweise eher wenig kaschiert sind Anthrazit, Blau und Dunkelrot wunderbare Schlankmacher. Wer seiner Figur also gerne ein wenig schmeicheln möchte, setzt am besten auf dunkelfarbige Strumpfhosen.

Anders bei dem perfekten hervorheben des Teints. Blasse Hauttypen stehen grüne und blaue Töne beispielsweise hervorragend. Grau lässt die Haut dagegen schnell fahl wirken. Bei dunklerer Haut darf dagegen gerne ein bisschen knalliger (ein Herz für Orange!) gearbeitet werden.

Mit der Auswahl aller Regenbogenfarben ist doch als bestimmt für jede von uns das perfekte Match dabei. 😏

Ist ja klar dass wir uns da jetzt am liebsten mit all unseren perfekten Farb-Matches eindecken würden. Und damit direkt losgeshoppt werden kann, haben wir natürlich direkt unsere liebsten Signal-Strumpfhosen für euch zusammengesucht. Also lasst euch gerne inspirieren. 😊

Unsere bunten Lieblinge könnt ihr direkt nachshoppen:

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

Meghan Markle trägt Trenccoat ohne Ärmel als Kleid und es gibt ihn noch zu kaufen
18. Juli 2018

Yes! Meghans ärmelloser Trenchcoat ist noch zu haben – und wir verraten dir, wo du ihn herbekommst

Naomi Campbell x Tom Tailor Kollektion
23. Juli 2018

Einmal aussehen wie ein Supermodel? Naomi Campbell lässt diesen Traum jetzt wahr werden

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!