Verpackungen wegschmeißen? Die hier können wir einfach aufessen!

Was dieser Seetang und unser Mittagessen bald gemeinsam haben könnten? Tatsächlich so einiges! Denn eine kleine Firma aus Indonesien hat jetzt vor, den Verpackungsmarkt mal so richtig auf den Kopf zu stellen.

Naaaa, schießt euch da auch so langsam die ein oder andere Idee in den Kopf? Glaubt uns, ganz egal wie kreativ ihr denkt – diese Umsetzung ist NOCH genialer. Futuristisch, einmalig, zielführend, innovativ.

Denn sie greift genau da ein, wo der Ursprung unseres heutigen Müllproblems liegt: Verpackungen gelten als Wegwerfprodukt. Sie werden nicht wiederverwendet oder recycelt, der meiste Müll landet in der Natur oder wird verbrannt.

Wie man dieser immensen Umweltverschmutzung entgegenwirken kann? Mit Alternativen zu herkömmlichem Plastik natürlich.

Die besser sind, als der aktuelle Standard. Und die damit auch wirklich das Potenzial haben, sich langfristig durchzusetzen. Wie „Evoware“ zum Beispiel.

Eine kleine Firma mit großem Potential

Bei der Innovation hinter Evoware handelt es sich nämlich um essbares Verpackungsmaterial, das zu 100 % aus Algen besteht und natürlich abbaubar ist. Bis zu zwei Jahre lang ist die neuartige Plastik-Alternative außerdem haltbar. Und das Unternehmen befindet sich tatsächlich bereits in der Produktionsphase. So werden momentan vorrangig Inhalte wie Gewürz-Packungen in Instant-Nudeln, portioniertes Kaffeepulver, einzelne Reisportionen und Hygieneartikel im Seetang-Mantel verpackt. Aber auch Burger im Restaurant, Süßwaren in Cafés oder Sandwich-Pakete beim Bäcker.

Der einzige Schritt, der sich für den Lebensmittelhersteller dabei ändert, ist die Art der Verpackung. Die Inhalte werden statt in Plastik in Algen versiegelt und an Supermärkte geliefert. Und damit verändert sich gleichzeitig eben doch quasi alles.

Lebensmittel in Algen verpackt? Funktioniert fantastisch!

Der Seetang wird lokal von indonesischen Bauern bezogen, für die Produktion sind also nicht mal zusätzliche Anbauflächen notwendig. Das Endprodukt ist halal, vegan und sicherheitszertifiziert. Ein wenig erinnert es uns tatsächlich an weiches, beschichtetes Backpapier. Nur eben schützender. Mithilfe einer speziellen Versiegelungsmethode, kann auch die Plastik-Alternative luftdicht und haltbar verschlossen werden. Sobald die Algen allerdings mit warmem Wasser in Berührung kommen, lösen sie sich langsam wieder auf.

Die Vorteile von Plastik… ohne die Nachteile von Plastik

So entsteht aus dem Verpackungsmaterial erst gar kein Abfallprodukt, im Gegenteil. Es ist äußerst ballaststoffreich und gleichzeitig beinahe geschmacksneutral. Wer sich den Verzehr aus hygienischen Gründen aber doch nicht so ganz vorstellen kann, der düngt damit eben seine Pflanzen. Oder entsorgt die Reste auf dem Kompost.

Win, win, win und noch mal win, würden wir da mal ganz übermütig in den Raum werfen! Nur in Masse wird die Algenverpackung momentan noch nicht produziert. Dafür müssen Abläufe noch schneller und Hersteller noch offener werden. Doch die Macher von Evoware sind dran. Und sie wachsen, expandieren, verbessern. Selten haben wir uns über diese Tatsache bei einem aufsteigenden Unternehmen mehr gefreut . 😉🎉

Und weil’s so schön war… gleich noch mal ein paar Argumente mehr:

Das wird dich auch interessieren

refill-produkte-thumb
14. Juni 2019

Für weniger Verpackungsmüll? Steigen wir jetzt am liebsten auf Refill-Produkte um

plastikmull-als-treibstoff
26. Juni 2019

Wie ein innovatives Unternehmen jetzt aus Plastikmüll Diesel herstellen will

myecochallenge2
5. März 2019

DAS ist mein Plastikmüll von zwei Wochen – und Leute: „Es ist zu viel!“

mullsammeln-plogging-thumb
3. Juli 2019

Warum Plogging zum wichtigsten Trend des Jahres wird – und ich trotzdem fast daran scheitere

nachhaltige-geschenkpapier-alternativen
20. Dezember 2018

3 nachhaltige Alternativen für Geschenkpapier – die ihr garantiert schon zuhause habt

kleidung-eukalyptus-fasern
27. Mai 2019

Unterwäsche aus Eukalyptus? Gibt es wirklich! Und es könnte das Material der Zukunft sein

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X