Warum dieses Kuscheltier nicht nur super süß ist, sondern auch noch eine große Bedeutung hat

Wenn man mit Kids unterwegs ist, sollte man einen Ort strikt meiden: Einkaufshäuser! Und ganz besonders die Spielzeug-Abteilung natürlich.

Schließlich warten dort Tausende Dinge, die am besten alle auf einmal erkundet werden müssen. Und sind wir doch mal ehrlich, mindestens die Hälfte davon ist einfach nur unnötig und teuer.

Der pädagogische Gedanke dahinter? Gute Frage. Klar, Spielzeug muss natürlich nicht immer auch gleich einen bestimmten „Lerneffekt“ für die Kids mitbringen, doch cool wäre es ja irgendwie schon.

Und vor allem, wenn es eine Sache betrifft, die Kinder eigentlich sogar noch mehr lieben als Spielsachen. Klar, die Rede ist natürlich von Haustieren. 🐶🐱🐰

Denn welcher Junge und welches Mädchen träumt bitte nicht davon, einen knuffigen kleinen Hund zu haben oder tagtäglich mit einer niedlichen Katze zu spielen? Jup, uns fällt kein Beispiel ein. Aber wenn, dann soll es natürlich auch bitte die glänzende Susi sein und nicht der strubbelige Strolch!

Und genau an dieser Stelle kommt das rosafarbene Etwas ins Spiel, das euch da oben bereits so lieb mit seinen kleinen Glubschaugen anstarrt. Doch so ultra weich und flauschig, wie es auf dem Bild scheint, sieht Pinkie (so nennen wir es jetzt einfach mal) nicht immer aus. Nein, denn wenn ihr den Koffer mit dem Flausche-Spielzeug das erste Mal öffnet, bekommt ihr eher DAS zu sehen: ein verfilztes, trauriges Knäuel.

Ohhhhh! 😢

JA, genau diese Reaktion erhofft sich auch das Unternehmen, das dieses Kuscheltier an den Mann, bzw. die Kinder bringen möchte. Also kommen wir jetzt mal zu dem eigentlichen Gedanken, der dahintersteckt. Denn jedes Kind, das so ein „ungeliebtes und verlassenes Haustier“ bekommt (so beschreibt es der Vertreiber Very auf seiner Seite), muss sich gründlich um sein neues „Scruff-a-Luv“ kümmern.

Das heißt: füttern, waschen, trocknen, spielen und und und. Das volle Rundum-Paket eben, das auch ein echtes, verstreunertes Tier bräuchte. Denn nur dann finden die kleinen Racker heraus, welches Tier sich unter dem zerzausten Haar verbirgt. Ein Hund? Eine Katze? Oder vielleicht doch ein Hase?

Dieses Kuscheltier braucht besonders viel Pflege

DAS ist die tolle Idee hinter dem süßen Kuscheltier-Projekt

Und wir haben es eigentlich gerade mit „verstreunert“ schon kurz mal angeschnitten, denn indirekt zielt dieses Spielzeug darauf ab, Tieradoptionen wieder mehr zu fördern und in den Vordergrund zu rücken. Dabei soll Pinkie zeigen, dass sich auch in einer verfilzten Hülle ein süßes Hündchen befinden kann – es braucht halt einfach nur ein wenig Pflege und Liebe.

„Find us scruffy, make us fluffy!“ heißt es so schön passend auf der Homepage des Unternehmens (übersetzt so viel wie: „Finde uns heruntergekommen, mach uns fluffig!“). Und mal ehrlich, ein kleiner Strolch verdient doch auch etwas Liebe, oder? Auf jeden Fall! 🙃Und das sehen übrigens auch eine Vielzahl von Eltern so, die das Kuscheltier im Netz bereits in höchsten Tönen loben.

Darauf aufmerksam geworden sind viele von ihnen vor allem durch Nadia Gabriel, Betreiberin des Erziehungsblogs The Non-Adventures Of A Stay At Home Mum, die vor ein paar Tagen auf ihrer Facebook-Seite über das Spielzeug schrieb. (Der Beitrag wurde bereits über 170.000 Mal geteilt und fast 200.000 Mal gelikt.)

Die Botschaft dahinter ist so einfach und so wichtig. Die Idee ist es nämlich, Kinder, die gerne ein Haustier möchten, darin zu ermutigen, eher ein Tier aus dem Tierheim zu adoptieren, auch wenn es vielleicht nicht so hübsch aussieht wie ein Tier aus der Zoohandlung oder von einem Züchter“, sagte Gabriel im Interview mit Pretty 52. Wenn dieses Spielzeug auch nur ein Kind dazu ermutigen kann, ein Tier zu retten, ist es in meinen Augen schon ein Erfolg, aber ich habe das Gefühl, dass es noch eine sehr viel größere Wirkung haben wird.“

Das hoffen wir auch. Für alle Strochls da draußen! ❤️

Das wird dich auch interessieren

tres-click-kuscheltier-mädchen
15. Januar 2016
by Très Click

Was diese Hotelangestellten mit dem Kuscheltier von einem kleinen Gast machen, ist sooo süß

thumb-kids-drawings-turned-into-plushies-soft-toys-education-ikea-55
29. Oktober 2015

Ikea hat aus Kinderzeichnungen Kuscheltiere gemacht

tres-click-brushes-2
18. Juli 2017

Mit diesem Kinderspielzeug macht euch das Make-up-Pinselwaschen sogar richtig Spaß

Hund Pierre
8. Juli 2018

Awww: Der kleine Hund Pierre bekam endlich seinen „Haarschnitt“ und uns kullern die Tränen!

Ihr werdet nicht glauben, wie dieser süße Hund früher aussah!
23. Februar 2018

Ihr werdet nicht glauben, wie dieser süße Hund früher aussah!

dog
25. August 2017
by Très Click

So ist es, wenn man Straßenhunden in Rumänien hilft

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X