Victoria Beckham macht sich Sorgen, dass ihre Tochter auf Social Media Bodyshaming erleiden wird!

Es gibt viele Ängste, die man als Mutter einer Tochter durchlebt – insbesondere auch in den frühen Jahren des Heranwachsens. Dabei wünschen sich natürlich alle Eltern eine glückliche Kindheit für ihre Liebsten… wäre da nicht dieser riesige Katalog voller Sorgen, der sich oftmals nie ganz vergessen lässt. Eine dieser Sorgen? Vor allem auch heutzutage? Bodyshaming auf Social Media. Denn nie war es einfacher (und dank etlicher Internet-Trolle anonymer), über das Äußere eines Menschen herzuziehen wie auf Plattformen à la Instagram und Co.! Davon kann natürlich auch Victoria Beckham (48) – Mutter von vier Kids und fast ihr Leben lang im Fokus der Öffentlichkeit – ein Lied singen. Auch sie weiß aus erster Hand, wie sich Bodyshaming anfühlt (erst kürzlich sprach sie in einem Interview über ihre wirklich unfassbaren (!!) Erfahrungen) und sorgt sich deswegen verständlicherweise auch um ihre Jüngste, die 11-jährige Harper.

Denn logisch, durch die Berühmtheit der ganzen Familie gerät natürlich auch sie in den Fokus der Öffentlichkeit… und damit vielleicht auch ins Fadenkreuz der Internet-Trolle. Eine „ziemlich erschreckende“ Vorstellung, wie Victoria nun in einem Interview mit der australischen Vogue (hier) zugab. Denn auch wenn ihre Tochter aktuell noch nicht im Social-Media-Game mitspielt, kann sich das in ein paar Jährchen natürlich schon schnell ändern. „Harper ist nicht in den sozialen Medien, also müssen wir uns jetzt noch keine Gedanken darüber machen. Aber zu sehen, wie grausam Menschen sein können, ja, das beunruhigt mich wirklich sehr! (…) Es ist ziemlich erschreckend.

Ja, Bodyshaming ist verdammt erschreckend. Und scheiße. Denn das muss man sich doch nur mal auf der Zunge zergehen lassen: Bodyshaming ist die Abwertung von Körpern. In dieser Definition steckt das Wort Wert. Und dieser Wert eines Menschen wird hier also über den Körper – und wie schlank, wie straff, wie makellos er ist – gemessen. Wer nicht den vorherrschenden Körperbildern entspricht, wird gerne mal ausgeschlossen. Die häufige Konsequenz: Mobbing, abwertende Kommentare oder eine regelrechte Hetze. Das kann im Real Life passieren oder eben auf Social Media. Doch gerade letzteres ist ja irgendwie erst die Ursache des Problems. Denn auch wenn es kein Geheimnis ist, dass auf Insta und Co. eigentlich an jeder Ecke mit Photoshop nachgeholfen wird und oft fragwürdige Schönheitsideale an der Tagesordnung stehen, baut es dennoch Druck auf. Und ruft gleichzeitig ganz schnell die Internet-Trolle auf den Plan.

Denn was passiert, wenn man sich zwischen all dem perfekten Schein auch mal zeigt, wie man eben ist, musste zum Beispiel kürzlich auch Camila Cabello am eigenen Leib erfahren (wobei wir hier von Paparazzi-Fotos sprechen müssen). Die Sängerin wurde nämlich für Schnappschüsse, auf denen man ihre Cellulite sieht, geradezu im Netz zerrissen. Was einfach nur furchtbar ist und traurig stimmt. Und genau in dieser Welt wächst Harper zusammen mit Millionen anderen jungen Mädchen und natürlich auch Jungs auf.

Logisch, dass das als Mutter Angst macht. Gerade auch, weil die Teenagerzeit eine wichtige Entwicklungsphase ist. „Sie ist in dem Alter, in dem sich ihr Körper zu verändern beginnt“, so Victoria! Und das alleine kann natürlich schon ein nervenaufreibender Prozess sein. Wenn dann auch noch negative Kommentare von Außen bekommt, kann sich das natürlich stark auf das Selbstwertgefühl auswirken. Victorias Rat? Zusammenhalt, der richtige Umgang und vor allem auch eine offene Kommunikation.

Es geht darum sicherzustellen, dass wir als Familie viel kommunizieren und sie sich mit netten Freund:innen umgibt“, teilte Victoria mit. Doch auch wenn sich die Designerin um Harper aktuell wohl (noch) keine Sorgen machen muss, sind da natürlich immer noch ihre anderen Kids, die bereits mehr in der Öffentlichkeit stehen. Und ja, diese Tatsache mache sie wohl immer noch nervös, wie sie weiter im Interview zugab.

Doch egal, ob im Rampenlicht oder nicht, die Sorge, dass Kinder im Netz (oder auch im echten Leben) Bodyshaming erleiden müssen, wird heutzutage wohl alle Eltern irgendwie dauerhaft begleiten. Deswegen abschließend nur noch ein paar Tipps für euch, wie man mit der Sache vielleicht umgehen kann. Zu allererst: Social-Media-Zeit reduzieren. Das würde uns wahrscheinlich allen guttun! Des Weiteren versucht euren Kids dabei zu helfen, die Leistung des eigenen Körpers wertzuschätzen: Viele Menschen sehen in ihrem Body nämlich einfach nur ihr “Äußeres”, ihr Erscheinungsbild. Und sie denken, dass der Sinn des Lebens darin bestehe, “schlank zu sein” und sich perfektionieren zu müssen. Erklärt euren Kids also, dass der Körper so viel mehr ist und was er alles jeden Tag für uns leistet. Beine müssen nicht schlank und straff sein, sie machen es uns vielmehr möglich zu stehen, zu laufen, vorwärts zu kommen. Natürlich ist es da auch sinnvoll, selbst ein Vorbild zu sein: die wahrscheinlich schwerste Aufgabe, we know. Doch wenn Kids mitbekommen, wie man als Elternteil oder auch Außenstehende:r mit dem eigenen Körper umgeht, werden sie sich das wahrscheinlich abgucken. Arbeitet also daran, den eigenen Körper so zu akzeptieren, wie er ist, und gebt diesen wertvollen Gedanken an die nächsten Generationen weiter. Und macht einander ehrliche Komplimente: Gerade in der Pubertät benötigen Jugendliche auf der Suche nach der eigenen Identität viel Bestätigung und Ermutigung. Auch ein offenes Gespräch ist sinnvoll, wie ja schon Victoria sagt. Das als kleinen Anreiz für den Moment. Also passt auf euch auf… und auf eure Liebsten! 😘

Das wird dich auch interessieren

thumbnailcamilla
7. Juni 2022

Camila Cabellos Beach-Body kassiert heftiges Shaming – Was ist los mit euch?

victoriathumbnail
1. Juli 2022

Victoria Beckham musste sich einst live im TV wiegen lassen: „Könnt ihr euch das vorstellen?“

brooklynthumb
4. Januar 2022

Brooklyn Beckham hat eine neue Online-Kochshow und ich brauche asap eine Dinner-Einladung

thumb
25. Oktober 2020

Dass David Beckham seine Tochter auf den Mund küsst, ist nicht abartig, die Kommentare sind es

beckham-beauty
17. September 2019
by Très Click

Luxuriös UND nachhaltig! Vic Beckham hat ihre erste Beauty-Linie rausgebracht

Tumbnail.Essstörung
12. Juli 2021

Wie Essstörungen und Bodyshaming durch die eigene Familie zusammenhängen – laut Psychologin!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X