Alex Springer
16.06.2017 von Alex Springer

Warum das einfach der beste Sommer-Drink ist UND bleibt

Du und deine BFF haben doch auch immer die beste Zeit zusammen. Vor allem im Sommer. Deshalb ist für euch klar:  Never change a winning team! Und das gilt auch für die zweitschönste Sache nach eurer Freundschaft: richtig, Drinks! Und da schmeckt einfach nichts besser als der St-Germain Cocktail. Die, pardon, viel leckerere Version vom Hugo kann alles, was ein Sommerdrink können muss: Er ist schön leicht, lecker fruchtig, sorgt für gute Stimmung und man kann mehr als nur einen davon trinken (hi, hi, hi).

Wir wissen, wovon wir sprechen. Du sicher auch, oder? Aber weißt du auch schon wie super einfach man ihn mixen kann? Du brauchst dafür nur folgende Zutaten:

2 Teile Cremant oder guter Sekt, 1 ½ Teile St-Germain und 2 Teile Soda. Oder du nimmst einfach die super schicke St-Germain Mix-Karaffe und befüllst sie mit den Zutaten. Dann noch Eiswürfel und eine Zitronenschale dazu – voilà.

Das Herz des Dinks ist der St-Germain Hounderblütenlikör (bekommst du in gut sortierten Spirituosenläden oder bei Amazon). In französischen Bars und Restaurants läuft nichts ohne. Fun-Facts: Für eine Flasche des Kultgetränks werden bis zu 1000 (!!!) Blüten verwendet. Diese werden anders als bei üblichen Likören nicht gefroren, sondern direkt weiterverarbeitet. Schmeckt man. Zum Aperitif genauso wie zum Brunch, dem Balkonabend, am Strand und und und.

Jetzt hast du richtig Lust auf den Cocktail, richtig? Dann am besten gleich Zutaten shoppen und loslegen. Deiner BFF kannst du ja schon mal den Link zu unserem Mix-Video senden. Dann weiß sie schon mal, was sie heute Abend erwartet. Und jetzt: Happy Weekend und #drinkfrench!

P.S.: Auf dem Insta-Account von St-Germain gibt es noch mehr coole Mix-Ideen 🍾🍸 

Mehr über: Hugo, Drink, Getränk, St.Germain
Credits: Video by Kapturing, Le 21ème
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.