Warum Kokosnussöl noch viel besser ist, als alle sagen

Kokosnussöl ist das Zauberwort der Stunde! Immer mehr Produkte mit dem vielfältigen Nussöl finden ihren Weg in die Läden – und anschließend auch in unseren Beauty-Schrank.

Aber auch das reine Kokosnussöl ist ein Beauty-Allround-Talent, das wir unbedingt immer Zuhause haben müssen, und das nicht nur zum Kochen…

Wir haben sieben Dinge ausprobiert, die wir mit Kokosöl anstellen können:

1. Unsere Zähne damit putzen

Zugegeben, unsere Zähne mit einer Mischung aus Öl und Backpulver zu putzen, war zuerst mega-ungewohnt! Aber: Es hat funktioniert. Und im Endeffekt ist es sogar super für die Zähne, denn die enthaltenen Capryl- und Laurinsäuren wirken Kariesinfektionen prophylaktisch entgegen!

2. Es als Rasierschaum-Ersatz verwenden

Super-simpel und super-effektiv: Das Öl auf der Haut verteilen und schon kann’s losgehen! Der Rasierer gleitet viel einfach über die Haut und das Öl sorgt dafür, dass wir die Haut nicht einmal mehr eincremen müssen. Die Klinge nach der Benutzung aber unbedingt reinigen!

3. Der ideale Badezusatz

Einen Esslöffel Öl im Badewasser zerlaufen lassen, reinlegen – Heaven! Das Zeug duftet nicht nur super, sondern pflegt unsere Haut gleich mit. Und nach dem Bad können wir, ohne uns eincremen zu müssen, direkt auf’s Sofa fallen.

4. Wirklich ALLES, was mit Haut und Haaren zu tun hat

Trockene Haut? Kokosnussöl drauf (zieht superschnell ein). Trockene Haare? Kokosnussöl rein, eine Stunde einwirken / über Nacht einwirken lassen, gründlich auswaschen. Es ist wirklich genauso einfach wie effektiv!

5. Kokosnussöl als Alternativ-Deo

Ok, das kommt jetzt voll hippiemäßig, aber es funktioniert wirklich: Fünf Esslöffel Kokosnussöl schmelzen, einen Teelöffel Backpulver, einen Teelöffel Maisstärke und ätherische Öle je nach Gusto dazugeben und in einem kleinen Behälter im Kühlschrank festwerden lassen. Eine erbsengroße Portion reicht für jede Achsel – und es killt den Schweißgeruch wirklich!

6. Unser neuer Make Up-Entferner

Wir brauchen keine teuren Abschmink-Produkte mehr – Kokosöl tut es auch! Es löst sogar wasserfeste Schminke, pflegt die Haut dank Vitamin E und wirkt sogar entzündungshemmend! Gibt’s jetzt sogar als Reinigungstuch!

7. DIY-Körperpeeling

Wenn wir uns mal so richtig was Gutes tun wollen, basteln wir uns unser eigenes Kokosnuss-Peeling. Auf einen Löffel Kokosnussöl kommen fünf Esslöffel Salz und Zucker und ein Esslöffel Zitronensaft. Perfekt für Hände, Füße und Körper!

Das wird dich auch interessieren

marcell_jansen_thumb
24. November 2020

Marcell Jansen macht jetzt INTIM-PFLEGE für Männer!

lrp_thumb
25. November 2020
by Très Click

Hautprobleme SIND gesundheitliche Probleme – deswegen sollte das Stigma darum verschwinden

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X