Warum sich jetzt alle die Lippen tätowieren lassen

Also irgendwie sehen wir momentan unglaublich viele, volle Lippen. So richtig zum Knutschen!

Gibt es etwa ein Beauty-Tutorial, das an uns vorbeigegangen ist, ein neuer Trend-Lippenstift oder sind das die Spätfolgen der Kylie Jenner Lip-Challenge?

Weder noch, es sind Lipliner-Tattoos. Permanent Make-up ist ja nichts neues, aber das Beauty-Treatment wird immer häufiger als Alternative zu Fillern verwendet. Zum Glück sind die Zeiten, in denen die Tätowierungen aussahen als hätte es einen tragischen Edding-Unfall gegeben, definitiv vorbei. „Schattierung“ lautet das Zauberwort!

Für die Anwendung werden meist drei verschiedene Nuancen verwendet, um sich der natürlichen Lippenfarbe in Abstufungen zu nähern. Je nach Aufwand, kostet ein Lipliner-Tattoo um die 800 Euro (japs!), hält dafür aber auch an die 10 Jahre (krass!). Nach etwa sechs Monaten wird dann aufgefrischt.

Also eigentlich alles wie bei einem normalen Tattoo. Nur, dass wir uns hier nicht für ein Motiv entscheiden müssen, denn ein Kussmund wird niemals out – muah! 

 

Credit: Imaxtree

Das wird dich auch interessieren

beauty-news-oktober-21-thumb
19. Oktober 2021

It’s hot, it’s new: Das sind die spannendsten Beauty-Neuigkeiten im Oktober

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X