Warum wir die Modebloggerin Kristina Bazan spätestens JETZT auf dem Zettel haben müssen

Wie gut, dass es 2011 nicht mit der Wahl zur Miss Schweiz geklappt hat – vielleicht hätte sich Kristina Bazan sonst gar nicht so intensiv auf ihren Modeblog „Kayture“ konzentrieren können. Hätte heute keine zwei Millionen Follower auf Instagram, wir könnten nicht mit ihr (zumindest imaginär) um die Welt jetten und sie wäre auch nicht die erste E-Botschafterin von L’Oréal Paris geworden.

Dieser Coup ist vor ihr noch keiner Bloggerin – nicht mal Internet-Über-Star Chiara Ferragni – gelungen!

Als digitale Botschafterin für den Weltmarktführer im Kosmetikbereich spielt Kristina Bazan nun in einer Liga mit Oscar-Gewinnerinnen wie Julianne Moore und Anne Hathaway oder internationalen Model-Größen wie Karlie Kloss und Doutzen Kroes, die ebenfalls Gesichter des Beauty-Konzerns sind.

Ihr merkt: Wenn ihr bis jetzt noch nicht wisst, wer die hübsche Bloggerin auf den Red-Carpet-Events neben La Ferragni ist, wird’s ab jetzt langsam unangenehm für euch. Damit ihr mitreden könnt, haben wir die vier wichtigsten Facts zur Karriere von der Frau hinter Kayture für euch:

1. Eine echte Titelheldin

Bis vor kurzem waren Modemagazin-Cover lediglich Schauspielern, Musikern, Politikern und Co. vorbehalten. Nachdem Bazans Modeblogger-Kollegin Ferragni im März 2015 als erste Bloggerin auf einem „Vogue“-Cover (Spanien) landete, legte Bazan nach und erschien Anfang September 2015 auf dem Titel der südafrikanischen „Elle“. Dank des Deal mit L’Oréal-Paris sind wir sicher: Es wird bei weitem nicht ihr letzter Titel sein…

2. „Victoria’s-Secret“-Tour-Groupie

Anlässlich der letzten „Victoria’s-Secret-Fashion-Show“ im Dezember 2014 in London flog Bazan mit den Engeln von den USA nach Groß Britannien. Sie übernahm den Insta-Channel der Lingerie-Marke und erknipste sich damit weltweit bei „VS“-Fans Bekanntheit. Für 2015 könnte sogar der Durchbruch in den USA folgen: In einer Hot-List, die „Victoria’s Secret“ jedes Jahr veröffentlicht, wird unter dem Hashtag #whatissexy unter anderem die Instagram-Berühmtheit mit dem meisten Sexappeal gewählt. Bazan ist natürlich nominiert, bäm! 

3. Die Anna Wintour der Blogger

Im September 2014 wurde „Kayture“ bei den Bloglovin Awards in New York als Blog des Jahres ausgezeichnet. Und das hat sie auch ihrem mittlerweile mehrköpfigen Team zu verdanken. Ja richtig gelesen! Bazan leitet eine komplette, mehrköpfige Redaktion. „Mein Team und ich arbeiten hart, um den bestmöglichen Inhalt für unsere Follower zu kreieren.“

4. …und singen kann sie auch noch

Wie gesagt, du wirst noch viel von Kristina hören. Und zwar auch in Song-Form. Im nächsten Jahr soll ihr erstes Album erscheinen. Ab Ende Oktober will sie sich für einen Monat im Aufnahmestudio einsperren und voll und ganz auf die Musik konzentrieren. „Ich werde im Studio überwintern“, verriet sie im Interview mit dem Schweizer „Friday-Magazine“. Aber bitte nicht zu lange untertauchen, Kristina!

Das wird dich auch interessieren

sexszenen-tv
20. Mai 2020

Diese Serien-Sexszenen sorgen bei Zuschauern für das krasseste Herzrasen

das-neue-normal
22. Mai 2020
by Très Click

9 Alltagssituationen, die zeigen, wie „das neue Normal“ für uns alle aussehen kann

twitter-reaktionen-wtf-momente
20. Mai 2020
by Très Click

3 WTF-Momente und grandiose Tweets: SO trashig verlief das große „Temptation Island“-Wiedersehen

beauty-and-the-nerd
26. Mai 2020
by Très Click

Alles, was wir vor dem Start der 2. Staffel „Beauty & The Nerd“ wissen müssen

maske-haut-bella
18. Mai 2020
by Très Click

So trägst du deine Mund-Nasen-Schutzmaske – und hast trotzdem tolle Haut

the-sinner-3-start
22. Mai 2020
by Très Click

Uhhh, yes! Wir wissen, wann die 3. „The Sinner“-Staffel auf Netflix startet!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X