Alex Springer
17.07.2015 von Alex Springer

Was passiert, wenn du eine Woche lang keinen BH trägst

kendall_artikel

Kaffee machen, Kaffee trinken, Zähne putzen, duschen und Unterwäsche und #OOTD anziehen. Das machen wir alles jeden Morgen. Was ist, wenn wir eins davon mal weglassen? Genauer gesagt: den BH? Wir haben mal versucht, eine Woche ohne auszukommen. Wie gesagt: Versucht!

Eins vorweg für alle, die jetzt schreien: Wie soll ich das denn machen? Ich habe Körbchengröße 75 D (oder größer) und so ein Versuch ist für mich gar nicht möglich.

Dann erst mal Glückwunsch zu diesem überscharfen Vorbau und bitte keinen Stress. Wir zwingen ja niemanden, es auszuprobieren.

Wir waren einfach nur neugierig und wollten das Ergebnis teilen. Und können schon mal vorab verraten:

Auch wenn der Busen etwas kleiner ist (so zwischen 75 A und C) wird das Ganze nicht gleich automatisch suuuper angenehm.

 

Und noch eins: Wir haben extra den Sommer gewählt – wäre ja auch zu einfach, das fehlende Kleidungsstück mittels extra weitem Wollpulli zu kaschieren. Bei der Hitze ist jedes Stück Stoff (Stichwort Hitzestau), das wir uns sparen können, ein Segen – oder?

Tag 1

Allerdings setzen wir trotz 30 Grad nicht auf den XXL-Auschnitt von Kendall (siehe links). Zumindest noch nicht für den Start. Wir tasten uns mal ganz langsam ran. Duschen uns zum ersten Mal im Leben eiskalt an der Brust ab – eine echte Überwindung, aber es strafft wirklich. Ziehen ein enges Stretchtop mit Rippmuster und eine Jeansjacke an. Die Idee: Das Top soll verhindern, dass direkt alles frei herumschwingt und die Jeansjacke soll schützen, falls wir uns zu unwohl und „nackt“ fühlen. Anfangs fühlt es sich super komisch an. Irgendwie sehr frei, aber auch ein bisschen haltlos. Und ein bisschen sexy – unter der Jeanjacke sieht man unser kleines Geheimnis ja nicht. Nur wir wissen es.

Tag 2

Heute steht ein wichtiges Business-Meeting an, zu dem sichtbare Brustwarzen auf keinen Fall eingeladen sind. Deshalb entscheiden wir uns für eine schwarze Bluse, die wir schön bis ganz oben zuknöpfen. Mist, warum haben wir uns nochmal auf dieses Experiment eingelassen?

Tag 3

Nach zwei Tagen ohne BH werden wir irgendwie mutiger. Wollen es wissen und ziehen ein hellblaues Kleid an. Ohne doppelten Boden. Ohne Jacke. Und wir müssen sagen: Es läuft. Niemand schaut komisch. Auch nicht auf unsere Brust. Super! Dafür ist unser Rücken plötzlich ganz gerade und die Schultern nicht so hochgezogen wie sonst.

Tag 4

Wir treffen unsere BFF und erzählen ihr von dem Experiment. Zum ersten Mal seit Tagen starrt uns jemand auf den (fast) ungeschützen Busen. Komisches Gefühl, obwohl es die beste Freundin ist. „Super cool“ , sagt sie während sie an ihrem Milchkaffee nippt. „Probiere ich auch mal aus!“ Und fügt lachend hinzu: „Deshalb grinst du also die ganze Zeit so.“

Tag 5

Bilden wir uns das nur ein oder ist die Brust fester geworden? Experten raten ja, zumindest zu Hause keinen BH zu tragen, damit das Brustgewebe sich nicht zu sehr an die ständige Unterstützung von Bügel & Co. gewöhnt. Sonst wird es schnell schlaff. Scheint, als ob die Wechselduschen, das Brustgel, das wir uns auch noch gegönnt haben, die kleine Fitnessübung (gerade vor den Spiegel stellen, Handflächen vor der Brust fest zusammenpressen, 10 Sekunden halten und drei Mal wiederholen) und die neue Freiheit echt was bringen!

Tag 6

Und das nicht äußerlich. Der Spruch, dass das Leben außerhalb der Komfortzone beginnt, stimmt. Mit stolz geschwellter Brust und total selbstbewusst sind wir auf einmal unterwegs. Nie hätten wir uns vorstellen können, ohne BH rauszugehen und gar nicht mehr darüber nachzudenken. Doch genau das ist heute passiert.

Tag 7

Weniger ist mehr. Das gilt fürs Make-up, dem man auch mal ab und zu ne Pause gönnen sollte, genauso wie für BHs und alles andere, das uns einschränkt und zum „Immer-perfekt-sein-Wollen“ gehört. Also weg mit dem Ding – so oft du kannst. Aber nicht im Business-Meeting. Klimaanlage, Chef und BH-loser Busen sind nicht so die perfekte Mischung – glaub uns.

Credit: Splash News

Shop now! Sexy Dessous unter 50 Euro

Mehr über: Kendall Jenner, BH
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.