Ninon Götz
05.05.2015 von Ninon Götz

Was passierte, als diesem Mann sein Vergewaltiger als Facebook-Freund vorgeschlagen wurde

„Warum haben Sie sich nicht gewehrt?“, fragt die Polizei Kevin Kantor, als dieser seine Vergewaltigung zur Anzeige bringen will. Der damals 20-Jährige fühlt sich bedrängt, beschuldigt, unverstanden – und schweigt. Bis er eines Tages genau jenen Mann auf Facebook als Freund vorgeschlagen bekommt. Wie hypnotisiert klickt er sich durch dessen Profil, scrollt durch Schnappschüsse, erfährt, welche Musik sein Peiniger mag und dass sie drei gemeinsame Freunde haben.

» Mein Bruder hat mich gefragt, warum ich mich nicht gewehrt habe. Das tue ich. Jetzt. «
Kevin Kantor

Der Schauspielschüler beschließt, ein Gedicht zu schreiben es und bei einem Poetry Slam vor Tausenden von Zuschauern vorzutragen. „Mein Bruder hat mich auch gefragt, warum ich mich nicht gewehrt habe“, so Kevin: „Das tue ich. Jetzt.“

Den berührenden Auftritt, der ihm zwei Awards beim 2015 College Unions Poetry Slam International eingebracht hat, seht ihr hier:

 

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: Video, YouTube, Kevin Kantor, Vergewaltigung, Gay, Poetry Slam, Gedicht
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.