Was sind denn bitte Babylights?

Newsflash: Deine Paintings sind totaaaal basic. Echt, jetzt. Die Hipsterin von Welt trägt nämlich neuerdings Babylights – und die lassen unsere Paintings ganz schön plump aussehen.

Der Trick: Es werden nur ultrafeine Strähnen gefärbt, dadurch wirkt das Ergebnis besonders natürlich. „Die Haarsträhne, die ich normalerweise für Paintings nehme, halbiere ich“, erklärt Jack Howard, Colorist Friseur bei Neville Hair & Beauty. Cooler Nebeneffekt: Nachfärben muss man die Babylights nur alle 12-14 Wochen. Dafür kostet der Spaß (der zugegebenermaßen sehr aufwändig ist) auch knackige 430 Euro und mehr. Vielleicht gut, dass die Methode bisher nur in London angeboten wird. Obwohl, so ein Ryanair-Flug wäre doch vielleicht ….

Das wird dich auch interessieren

thumbnail-dirndl
13. September 2019

Diese 5 Dirndl feiern das Holz vor der Hütte bis Größe 56

boobs-akne-bruste-pickel
13. September 2019

Boob Akne? Ja, das gibt es wirklich! Und wir wissen, was dagegen hilft

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X