Was sind denn bitte Babylights?

Newsflash: Deine Paintings sind totaaaal basic. Echt, jetzt. Die Hipsterin von Welt trägt nämlich neuerdings Babylights – und die lassen unsere Paintings ganz schön plump aussehen.

Der Trick: Es werden nur ultrafeine Strähnen gefärbt, dadurch wirkt das Ergebnis besonders natürlich. „Die Haarsträhne, die ich normalerweise für Paintings nehme, halbiere ich“, erklärt Jack Howard, Colorist Friseur bei Neville Hair & Beauty. Cooler Nebeneffekt: Nachfärben muss man die Babylights nur alle 12-14 Wochen. Dafür kostet der Spaß (der zugegebenermaßen sehr aufwändig ist) auch knackige 430 Euro und mehr. Vielleicht gut, dass die Methode bisher nur in London angeboten wird. Obwohl, so ein Ryanair-Flug wäre doch vielleicht ….

Das wird dich auch interessieren

kalte-fuesse
22. Januar 2020
by Très Click

Ja, es gibt eine Wärmflasche NUR für deine Füße – und der Winter ist gerettet

bfwhairstylesthumb
16. Januar 2020

3 Hairstyles, die wir auf der Berlin Fashion Week 2020 gesehen haben und sofort selbst tragen wollen

glass-skin
21. Januar 2020
by Très Click

Megatrend Glass Skin: So bekommst du gläserne Haut

lippenprpdukte_thumb
20. Januar 2020

Deine Lippen betreiben gerade „dry january“? Dann hier entlang zu den 8 besten Pflegeprodukten

nachfullstationen-thumb
16. Januar 2020

Rossmann testet Nachfüllstationen für Hygieneartikel … und wir wollen mehr davon!

byredo-thumb
20. Januar 2020

Der perfekte Duft für ein Valentinstag-Geschenk – ob an den Partner oder dich selbst

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X