WOW! Diese essbaren „Water Bubbles“ könnten schon bald Plastikflaschen ersetzen

Allein hierzulande trinken wir laut Focus aus etwa 17 Milliarden Plastikflaschen pro Jahr. Jede davon braucht beinahe 700 Jahre, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Davor landet sie nicht selten in die Natur, den Weltmeeren oder den Mägen vieler Tiere. Umso wichtiger ist es, dass es inzwischen endlich Versuche gibt, diesen Plastikverbrauch zu reduzieren! Der Natur, den Tieren und uns selbst zuliebe! Das Label „Skipping Rocks Lab“ aus London, Großbritannien, hat aus diesem Grund die „essbaren Water Bubbles“, genannt „Ooho“, entwickelt.

Die „Water Bubbles“ bestehen aus Wasser (obviously 😜)und sind umgeben von einer essbaren Membran aus natürlichem Algenextrakt. Aber selbst wenn man die Bubble nicht vollständig aufisst, baut sich das Produkt nach vier bis sechs Wochen in der Natur komplett biologisch ab. Damit ist die moderne Verpackungsalternative nicht nur nachhaltig und umweltbewusst – sondern auch noch ziemlich fancy!

View this post on Instagram

#ephopefest

A post shared by Notpla (@notpla) on

Das Konzept des Start-ups wurde bereits 2013 entwickelt. 2017 begannen sie über eine Crowdfunding-Seite Geld zu sammeln, um das essbare Getränke massentauglich weiterentwickeln zu können. Der Versuch gelingt, das Publikum ist begeistert. Mehr als das Doppelte ihres gewünschten Betrags nimmt „Skipping Rocks Lab“ auf diesem Weg mal eben ein.

Und so ist es wohl kein Wunder, dass die „Oohos“ tatsächlich immer mehr im alltäglichen Leben zum Einsatz kommen. Auf Events, Marathons, Festivals. Überall dort, wo bisher Wasser in Einweg-Plastik verteilt wurde, will das Unternehmen in Zukunft eine Alternative sein. Eine die bezahlbar ist, unkompliziert funktioniert – und gleichzeitig unsere Umwelt schont.

Plastikbecher könnten damit auf Großveranstaltungen also schon bald der Vergangenheit angehören. Gut so! Und weiter so! Denn die findigen Unternehmer sind längst dabei, ihr Produkt weiter zu verbessern und auszubauen. Inzwischen gibt es neben dem Wasser bereits kleine Saft-Shoots, die ebenfalls essbar sind. Wir bleiben gespannt und voller Vorfreude, was wir in Zukunft noch so alles von „Skipping Rocks Lab“ erwarten dürfen! Und fiebern unserem ersten Testversuch der „Water Bubbles“ schon jetzt entgegen. Denn ein Erlebnis ist es garantiert auch, die kleinen Drops zum ersten Mal zu trinken… oder doch eher zu essen?! 😏

Das sind sie, die essbaren „Water Bubbles“:

Das wird dich auch interessieren

unterwaesche-aus-plastikflaschen
20. Dezember 2018
by Très Click

Bitte einmal Applaus: ASOS bringt eine Lingerie-Kollektion aus recycelten Plastikflaschen raus

strohhalm-alternativen-nachhaltig
19. September 2018

Plastik-Strohhalme?! Nein danke! Wir setzen lieber auf 3 wunderbar nachhaltige Alternativen

Starbucks wird ab 2020 weltweit auf Plastikstrohhalme verzichten
10. Juli 2018

So gut: Starbucks verzichtet ab 2020 weltweit auf Plastikstrohhalme

Plastik Geschirr
20. September 2016
by Très Click

Plastik-Geschirr ist in Frankreich ab jetzt Geschichte!

nachhaltig-leben-5-tipps-alltag
30. August 2018

5 Nachhaltigkeitstipps, die alles ändern ohne viel zu verändern

lia-schwangerschaftstest-umweltfreundlich-thumb
19. Februar 2019

Diesen Schwangerschaftstest dürfen wir die Toilette runterspülen – und das ist nicht nur gut für die Umwelt

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X