Très Click
13.04.2017 von Très Click

WOW! Diese essbaren „Water Bubbles“ könnten schon bald Plastikflaschen ersetzen

#ephopefest

A post shared by Ooho! (@oohowater) on

Allein hierzulande trinken wir laut Focus aus etwa 17 Milliarden Plastikflaschen pro Jahr. Jetzt aber gibt es eeendlich einen Versuch, diesen Verbrauch der Natur zuliebe zu reduzieren: Das Label Skipping Rocks Lab aus London, Großbritannien hat die „essbaren Water Bubbles“, die „Ohoo“ genannt werden, entwickelt.

Die „Water Bubbles“ bestehen aus Wasser umgeben von einer essbaren Membran aus natürlichem Algen-Extrakt. Und selbst wenn man die Bubble nicht ganz aufisst, baut sich das Produkt nach vier bis sechs Wochen komplett biologisch ab. Wow!

Das Konzept des Start-ups wurde bereits 2013 entwickelt.

Nach mehreren Jahren harter Arbeit ging eine Crowdfunding-Seite online, auf der sie schon jetzt umgerechnet ca. 940.000 Euro (Stand: 13.04.2017) eingenommen haben. Hier könnt ihr die großartige Idee unterstützen.

Plastikflaschen könnten also bald der Vergangenheit angehören und das finden wir super! Und ein Erlebnis ist das Trinken aus den „Water Bubbles“ ja mit Sicherheit auch. 😉

DAS SIND DIE ESSBAREN „WATER BUBBLES“

Mehr über: Wasser, trinken, Bubbles, Plastik, Wasserflasche
Credits: Instagram/oohowater,
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

winnie
13. Juli 2017
by Très Click

Mega-Fail: Winnie Harlow aka Misses Body-Positive höchstpersönlich betreibt Bodyshaming

tres-click-sex-2
17. Juli 2017

Neue Studie: Sex macht nicht nur Spaß, er verlängert auch noch das Leben!

tres-click-beziehung-ich-liebe-dich
12. Juli 2017

Wann wir im Durchschnitt zum ersten Mal „Ich liebe dich“ sagen

tres-click-homiemoon-1
15. Juli 2017

#Homiemoon statt Honeymoon: Der neueste Instagram-Trend ist nur etwas für Singles

Erfahre als Erste, wenn Ryan Gosling wieder Single ist!

Nein danke, Ryan interessiert mich nicht
×
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.