Wegen politischer Unruhen: Gómez verlässt Beşiktaş Istanbul

View this post on Instagram

It was a difficult decision that I had to think about a lot. I have to tell you Besiktas fans personally that it is very heavy for me that I will not be playing for this great club in front of you wonderful fans in this unique stadium anymore. The reason for this is completely down to the political situation! There are no sporting or any other reasons that have made me make this decision. It is purely down to the terrible events that happened in the last few days. I hope you can understand that! I huge thanks to the club, to you fans and to all the people with whom my family and I had a lot of wonderful times! It was a fantastic year with the Championship providing the absolute highlight. I hope that these political problems can be solved in a peaceful manner soon. Then it would be my great wish to play for Besiktas again! The club and the country grew very close to my heart in this past year. Hope to see you again soon. Es war eine schwierige Entscheidung, die mich sehr beschäftigt hat. Schweren Herzens will ich euch Besiktas-Fans persönlich mitteilen, dass ich in der kommenden Saison nicht für diesen tollen Verein, vor euch überragenden Fans und in diesem einzigartigen Stadion spielen werde. Der Grund dafür ist ausschließlich die politische Situation! Weder sportliche noch andere Gründe haben mich dazu bewegt. Einzig und allein die schrecklichen Geschehnisse der letzten Tage. Ich hoffe, ihr versteht das! Ein fettes Danke dem Verein, euch Fans und einfach all den Menschen mit denen meine Familie und ich viel Freude hatten! Es war ein überragendes Jahr mit der absoluten Krönung der Meisterschaft. Ich hoffe, dass diese politischen Probleme bald friedlich gelöst werden. Dann ist es mein großer Wunsch nochmal für Besiktas zu spielen! Der Verein und das Land sind mir in diesem einem Jahr sehr ans Herz gewachsen. Hoffentlich bis bald. Çok Tesekkürler #blackeagle

A post shared by Mario Gomez (@mario) on

Nationalspieler Mario Gómez setzt ein starkes Zeichen gegen die derzeitige politische Situation in der Türkei. Der Stürmer verlässt den Verein ‚Beşiktaş Istanbul‚, für den er seit dem 30. Juli 2015 im Kader war. Gomez, der eigentlich beim AC Florenz unter Vertrag steht, wurde in der vergangenen Saison an Beşiktaş Istanbul ausgeliehen und gewann mit dem Verein die türkische Fußball-Meisterschaft. Umso schwerer fiel dem Spieler die Entscheidung den Verein zu verlassen, wie er gestern Abend in einem Statement auf Instagram bekannt gab:
„Es war eine schwierige Entscheidung, die mich sehr beschäftigt hat. Schweren Herzens will ich euch Besiktas-Fans persönlich mitteilen, dass ich in der kommenden Saison nicht für diesen tollen Verein, vor euch überragenden Fans und in diesem einzigartigen Stadion spielen werde. Der Grund dafür ist ausschließlich die politische Situation! Weder sportliche noch andere Gründe haben mich dazu bewegt. Einzig und allein die schrecklichen Geschehnisse der letzten Tage. (…) Ich hoffe, dass diese politischen Probleme bald friedlich gelöst werden. (…) „

Gómez bezieht sich damit auf die Geschehnisse des 15. Juli, als Teile des türkischen Militärs versucht haben, die politische Macht an sich zu reißen. Nach dem Putschversuch nahm die Regierung von Ministerpräsident Erdoğan rund 9.000 Polizisten fest, fast 3.000 Richter wurden bisher entlassen und seit heute herrscht ein von Erdoğan verhängter Ausnahmezustand in dem Land. Wir können uns Gómez nur anschließen und hoffen ebenfalls, dass sich die besorgniserregende Situation auf friedliche Art und Weise löst.

Das wird dich auch interessieren

regenbogenflagge-thumb
2. Juni 2020

Schon gewusst? Dafür stehen die einzelnen Farben der Regenbogenflagge wirklich

curfew-calls-review
5. Juni 2020

„Curfew Calls“ wurde ausschließlich per Zoom gedreht – und das Ergebnis ist einfach so SO gut!

beauty-and-the-nerd-tweets
5. Juni 2020
by Très Click

Euch hat „Beauty & The Nerd“ sprachlos gemacht? Dann werdet ihr jeden Tweet zu Folge 1 fühlen

kater-joseph
28. Mai 2020
by Très Click

Dürfen wir vorstellen? Joseph mit den zweifarbigen Augen, der gerade das ganze Netz verzaubert

lili-reinhart-outing-thumb
4. Juni 2020

„Ich bin eine stolze bisexuelle Frau!“: Lili Reinhart outet sich erstmals in der Öffentlichkeit

white-lines-ersatz
2. Juni 2020

Euch hat „White Lines“ auch nicht gekickt? Diese Netflix-Hits haben definitiv mehr drauf

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X