Dieses vegetarische 4-Gänge-Menü zaubert uns genüssliche Weihnachten – und geht auch in vegan

Alle Jahre wieder stellt sich bereits Wochen vor dem 24.12. die diskussionsfreudige Frage: Was gibt es diese Weihnachten zu essen? Die altbekannten deutschen Klassiker, Gans mit Rotkohl und Kartoffelknödel sowie Kartoffelsalat mit Wiener-Würstchen sollten die Meisten noch aus ihrer Kindheit kennen. Tja, wie heißt es so schön, damals wurde gegessen, was auf den Teller kam! Heute könnte die Situation am Tisch ein kleeeeeeines bisschen anders ausfallen, denn immer mehr Menschen leben vegetarisch oder vegan, zumindest zeitweise. Wer von euch den Film-Klassiker „Notting Hill“ gesehen hat und sich an die Dinner-Szene mit der Frutarierin erinnert, kann sich bildlich gut ausmalen, welche Komplikationen bereits bei der Planung des gemeinsamen Familienessens auftreten könnten. Aus der „Was gibt es?“-, wird also schnell eine „Wer isst was nicht?“-Frage.

Vegetarisch, vegan, pescetarisch, laktosefrei, glutenfrei, usw.! Die Liste der speziellen Essgewohnheiten und Unverträglichkeiten kann leicht ins Unermessliche ausufern und da Liebe bekanntlich durch den Magen geht, wäre es doch ganz nett, wenn an Weihnachten alle Mägen und Gemüter glücklich gestimmt werden! Yeeeaaaaah!!!

Deswegen haben wir uns bereits die Kochschürze umgebunden, die Weihnachts-Musik-Charts angeschmissen, den Kochlöffel in die Hand genommen und ein himmlisch leckeres vegetarisches 4-Gänge-Weihnachts-Menü gezaubert, dass optional (mit 3 kleinen Veränderungen) auch vegan zubereitet werden kann. Glutenfrei ist das Weihnachst-Menü ebenfalls und mit der veganen Option auch Laktose-frei. Und weil wir die Fleischliebhaber auf keinen Fall unglücklich stimmen wollen, können die ersten 3-Gänge auch mit Fleischbeilagen nach Wahl verfeinert werden. Ja, damit kann jedenfalls, was die Essensplanung betrifft, an Heiligabend nichts mehr schief gehen. Außer ihr habt einen Frutarier unter euch, in diesem Fall sind selbst wir überfordert mit den Menü-Vorschlägen.

Zu Weihnachten servieren wir…

Wie der Namen schon verraten hat, geht das 4-Gänge-Menü über das übliche Vorspeise-, Hauptgang-, Dessert-, 3-Gänge-Menü hinaus, denn zusätzlich gibt es eine zweite Vorspeise bzw. ein Zwischengericht, mit dem wir uns den Abend verschönern. Als Vorspeise servieren wir Feldsalat mit karamellisierten Walnüssen und Ziegenkäse-Taler. Für den Zwischengang folgt eine Wurzelcremesuppe mit Kokosmilch und Trüffelöl verfeinert, als Hauptgang saftige Blumenkohl-Steaks mit Kartoffelstampf und Pilzgulasch. Zum krönenden Abschluss folgt ein herrlich leichtes Mousse aus Mango und Kokosmilch, das das 4-Gänge-Menü fruchtig abrundet.

Jeder Gang wird mit Granatapfelkernen verfeinert; das erfreut nicht nur das Auge, sondern auch den Genuss, denn das süß-säuerliche Armoma gibt herzhaften Speisen das gewisse Extra. Die Portionen der Gänge werden klein gehalten, sie erfüllen einen Probiercharakter, damit keiner bereits nach dem zweiten Gang satt ist und der Abend somit schön in die Länge gezogen wird.

Eine gute Vorbereitung ist der Kniff des 4-Gänge-Menüs

Ein mehrgängiges Menü zuzubereiten, ist ein schönes Ritual für einen besonderen Anlass. Gleichzeitig eignet es sich suuuuper als ganztägige Ablenkungs-Therapie von 2020, denn der Kocheinsatz verlangt optimale Planung und Fokus!

@tresclick

How to: Granatapfel pulen ohne sich dabei das komplette Küchen-Interior oder das Outfit zu ruinieren. Thank us later 😉 ##cookinghacks ##fruithacks

♬ virgo - Jadu Jadu

Aber keine Sorge: Das Menü klingt aufwändiger als es eigentlich ist und außerdem haben wir es so zusammengestellt, dass sich die Rezepte bereits morgens gut vorbereiten und abends zeitsparend umsetzen lassen. Natürlich könnt ihr auch alles in einem Schwung kochen, für diesen Fall bitte trotzdem ALLE Zutaten vorher putzen, schnippeln und jeweils für den passenden Gang beiseite legen. Ansonsten könnte es bei ungeübten Köchen mit Tumulten in der Küche hergehen!

Um den Kochvorgang zu vereinfachen, habt ihr unsere Profi-Tipps für die Reihenfolge der Zubereitungen:

  1. Vor Kochbeginn alle Zutaten waschen, in die gewünschten Größen schneiden und kühl lagern.
  2. Die 2 Granatäpfel ohne Sauerei entkernen, dafür haben wir euch ein kleines Video zusammengestellt.
  3. Da der Nachtisch mind. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen soll, geht es hiermit ebenfalls in einem Zug weiter.
  4. Auch die Suppe kann problemlos vorgekocht werden und abends mit den frisch frittierten Selleriestreifen verfeinert werden.
  5. Je nachdem, ob ihr euch für die Variante des Vorkochens oder des „Alles in einem Schwung erledigen“ entschieden habt, könnt ihr euch jetzt eine besinnliche Pause gönnen, eine Weinflasche öffnen und warten, bis das Weihnachtskochen ganz offiziell beginnt.
  6. Da das Pilzgulasch gut 1,5 Stunden leicht vor sich hinköcheln sollte, geht die Zubereitung hiermit weiter.
  7. Danach könnt ihr ganz regulär mit der Reihenfolge der Rezepte arbeiten und den Feldsalat zubereiten.

Folgende Lebensmittel kommen auf euren Einkaufszettel:

Die meisten Zutaten findet ihr in Supermärkten wie Alnatura, Edeka oder Rewe. Gerade für eine gute Auswahl an Pilzen rentiert es sich, auf dem Wochenmarkt vorbeizuschauen. Die Mengenangaben sind auf 4 Personen, plus einen kleinen Mitternachtsschmauß abgestimmt. Achtet vorher darauf, dass ihr genug Geschirr zum Anrichten und Servieren habt. Gerade für die Vorspeise und das Süppchen sollten die Teller und Schalen nicht zu groß sein. In allem solltet ihr mit mind. 4,5 Stunden Arbeitszeit und einer Menge Töpfe und Geschirr rechnen.

 Vorspeise – Feldsalat mit karamellisierten Walnüssen und Ziegenkäse-Taler:

250 g Feldsalat, 3 EL Himbeeressig, 6 EL Walnussöl, 1 Schalotte, 1 Brise Salz, 1 Brise Pfeffer, 100 g Honig (alternativ Agavendicksaft), 100 g Walnusskerne, 1 Brise Zimt, 50 ml Wasser, 1/2 Granatapfel, Ziegenkäse-Taler (1 p.P)

Zwischengang – Wurzelcremesuppe mit Kokosmilch und Trüffelöl:

500 g Knollensellerie, 400 g Pastinaken, 400 g Petersilienwurzeln, 1 Zwiebel, 2 EL Butter (ayurvedische Glee als vegane Alternative), 1 l Gemüsebrühe, ½ l Öl zum Frittieren, 1 Dose Kokosmilch (400 ml), 1 Brise Salz, 1 Brise Pfeffer, 1 Brise Muskatnuss, 2 EL Essig, 1/2 Granatapfel, Trüffelöl zum Beträufeln (nach Belieben)

Zutaten für den Feldsalat mit karamellisierten Walnüssen und Ziegenkäse-Taler

Zutaten für die Wurzelcremesuppe mit Kokosmilch und Trüffelöl

Zutaten für den Kartoffelstampf

Zutaten fürs Pilzgulasch und die Blumenkohl-Steaks

 Hauptgang – Blumenkohl-Steaks mit Kartoffelstampf und Pilzgulasch:

Pilzgulasch: 300 g frischer Pilz-Mix (Champignons, Steinpilze, Kräuterseitlinge, Shiitake), Schalotten, 2 Knoblauchzehe, 4 Stücke getrocknete Tomaten, Möhren, 1/2 Sellerieknolle, 2 EL Olivenöl, 1 EL Tomatenmark, Lorbeerblätter, 1 EL Senfkörner, 4 EL Ahornsirup (dunkel fein-herb), Zweige Thymian, 1 Dose stückige Tomaten, 200 ml Rotwein, 100 ml Gemüsebrühe, frische Petersilie, 1 Brise Salz und Pfeffer

Kartoffelstampf: 400 g mehlig-kochende Kartoffeln, 1 Brise Muskatnuss, 1 Brise Salz, 2 EL Rapsöl mit Buttergeschmack

Blumenkohlsteaks: 1 Kopf Blumenkohl, 2  Knoblauchzehen, 3 EL Kokosnussöl, 1 Brise Salz, 1 Brise Pfeffer, 1/2 Granatapfel 

Nachtisch – Mango-Mousse mit Kokosmilch im Gläschen:

2 genussreife Mangos, 200 ml Kokosmilch, 50 g Rohrohrzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Bio-Limette (Abrieb und Saft), 1 TL Tapioka (Stärke der Maniokwurzel), 2 EL Kakaobutter, 2 Stängel Minze, 1/2 Granatapfel

Zutaten für das Mango-Mousse

Schwingt den Kochlöffel, ihr kleinen Weihnachst-Engel

Feldsalat mit karamellisierten Walnüssen und Ziegenkäse-Taler

  1. Den gewaschenen Feldsalat trocken schleudern und anschließend auf kleinen Vorspeisenteller anrichten.
  2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  3. Wasser gemeinsam mit Honig (Agavendicksaft) und Zimt in eine Pfanne geben und erhitzen, bis die Mischung aufkocht und eine braune Farbe annimmt.
  4. Danach auf mittlere Hitze stellen und die halbierten Walnusskerne hinzufügen und darin karamellisieren, bis die Flüssigkeit komplett verdampft ist. Währenddessen ständig umrühren und ggf. die Hitze reduzieren, damit die Nüsse nicht anbrennen.
  5. Die Walnüsse dann herausnehmen und auf einem Backpapier verteilen. Zusammenklebende Nüsse vorsichtig mit einer Gabel trennen und abkühlen lassen.
  6. Ziegenkäse-Taler mit Honig glasieren und für 10 Min auf 220 Grad in den Backofen geben.
  7. Schalotte sehr klein würfeln und zusammen mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Honig als Dressing anrühren.
  8. Das Dressing über den Salat träufeln und Ziegenkäse-Taler und Nüssen bestreuen.
  9. Zum Schluss mit Granatapfel verzieren.

Die Zubereitungszeit liegt bei ca. 15 min dank guter Vorbereitung.

@tresclick

Wir haben ein vegetarisches 4-Gänge Weihnachtsmenü für euch gekocht. Hier ist der 1. Gang. Fürs ganze Rezept checkt unsere Seite ##christmasmenu

♬ It's Beginning To Look A Lot Like Christmas - Perry Como & The Fontane Sisters

Wurzelcremesuppe mit Kokosmilch und Granatapfel

  1. Ein 100 g Stück Sellerie abschneiden, zu streichholzfeinen Stiften schneiden und zur Seite legen.
  2. Das restliche Wurzelgemüse (Knollensellerie, Pastinaken, Petersilienwurzeln) schälen und klein würfeln. Zwiebel schälen und ebenfalls klein würfeln.
  3. Butter (Glee) in einem Topf schmelzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Gemüsewürfel dazugeben und ebenfalls kurz andünsten.
  4. Mit Gemüsebrühe auffüllen, sodass das Gemüse knapp damit bedeckt ist und kurz aufkochen lassen.
  5. Zugedeckelt bei mittlerer Hitze ca. 25 Min. kochen lassen, bis das Gemüse weich ist.
  6. Zwischenzeitlich das Öl zum Frittieren in einer hohen Pfanne (ein Topf geht auch) erhitzen. Darin die Selleriestifte frittieren, bis sie eine schöne bräunliche Farbe annehmen. Die Sticks mit einem Schaumlöffel aus dem Öl heben und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  7. Den Suppentopf vom Herd nehmen und das Gemüse mit einem Stabmixer pürieren.
  8. Mit Kokosmilch verflüssigen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  9. Erst ganz zum Schluss den Essig dazugeben.
  10. Die Suppe in kleinen Schüsseln mit Selleriesticks und Granatapfel und nach Belieben 1 – 2 Tropfen Trüffelöl servieren.
@tresclick

And the story continues✨2. Gang unseres vegetarischen Weihnachtsmenüs 😍 ##christmasmenu ##veggie

♬ White Christmas - Bing Crosby

Blumenkohl-Steaks mit Kartoffelstampf und Pilzgulasch:

  1. Für das Pilzgulasch die ausgewählten Pilze putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und vierteln, den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die getrockneten Tomaten teilen. Den Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden, die Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Schalotten, getrockneten Tomaten und den Knoblauch darin 2 Minuten anrösten. Danach Möhren, Sellerie, Tomatenmark, Lorbeerblatt und Senfkörner dazugeben. Mit einer guten Brise Salz würzen und für 3 – 5 Minuten anrösten.
  3. Die Pfanne mit Ahornsirup ablöschen.
  4. Nun Pilze und Thymian dazugeben und alles mit Rotwein ablöschen.
  5. Die stückigen Tomaten und die Gemüsebrühe dazugeben, auf mittlere Temperatur stellen und alles 1,5 Stunden schmoren lassen.
  6. Für den Kartoffelstampf geschälte halbierte Kartoffeln in einen Topf mit kaltem gesalzenen Wasser geben und zum Kochen bringen.
  7. Die Hitze reduzieren und ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  8. Parallel Backofen für die Blumenkohl-Steaks auf 200°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  9. Blumenkohl waschen, putzen und den harten Strunk entfernen.
  10. Ebenso den Blumenkohl in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden.
  11. Die Blumenkohl-Steaks vorsichtig nacheinander in einer Pfanne mit heißem Öl von beiden Seiten etwa 2-3 Minuten braten, bis der Blumenkohl etwas Farbe annimmt. Dabei auf beiden Seiten salzen und pfeffern.
  12. Die angebratenen Blumenkohl-Bäumchen auf das Backblech legen und für ca. 12 Minuten backen.
  13. Gekochte Kartoffeln abgießen.
  14. Die Kartoffeln wieder in den Topf geben und noch heiß mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen.
  15. Nach und nach mit Rapsöl, Salz und Muskatnuss verfeinern.
  16. Das Pilzgulasch vor dem Servieren von den Lorbeerblättern und dem Thymian befreien und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.
  17. Kartoffelststampf, Pilzgulasch und Blumenkohl-Steaks auf einem flachen Teller anrichten und mit Granatapfelkernen verzieren.

Die Zubereitungszeit liegt bei ca. 45 Minuten, plus 1,5 Stunden Schmorzeit.

@tresclick

Der 3. Gang: Blumenkohl-Steaks mit Kartoffelstampf und Pilzgulasch👩🏼‍🍳 Das ganze Rezept findet ihr ausführlich auf unserer Seite ##christmasmenu

♬ Here Comes Santa Claus - Gene Autry
@tresclick

Unser 3. Gang: Blumenkohl-Steaks mit Kartoffelstampf und Pilzgulasch 🤤 So macht ihr den Kartoffelstampf🥔 ##christmasmenu ##veggie

♬ All I Want For Christmas Is You - Mariah Carey
@tresclick

Der 3. Gang: Blumenkohl-Steaks mit Kartoffelstampf und Pilzgulasch ✨ So macht ihr die Blumenkohl-Steaks 😍 ##christmasmenu ##veggie

♬ Santa Tell Me - Ariana Grande

Mango-Mousse mit Kokosmilch

  1. Die genussreifen weichen Mangos schälen und das Fruchtfleisch vom Steinkern herunterschneiden.
  2. Die Mango grob würfeln, in einen Topf geben und mit Kokosmilch und dem Rohrohrzucker aufkochen.
  3. Anschließend die Hitze reduzieren und mit einem Pürierstab ein feines Mango-Mousse herstellen.
  4. Die Limette waschen und mit einer Zeste einen feinen Abrieb herstellen.
  5. Limettenabrieb und –saft sowie die Kakaobutter und die Tapiokastärke mit einem Schneebesen in das Mango-Mousse einrühren.
  6. Das Mango-Mousse für min. 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.
  7. Die Minze waschen, trocknen und zupfen.
  8. Das Mango-Mousse in Dessert-Gläsern verteilen.
  9. Mit Granatapfelkernen und Minze servieren.

Die Zubereitungszeit liegt bei ca. 20 min, plus 3 Stunden Kühlzeit.

@tresclick

Ohne Dessert, ohne uns 🙅🏼‍♀️ Und damit hier unser 4. Gang unseres Weihnachtsmenüs ✨ Das ganze Rezept findet ihr auf unserer Seite ##christmasmenu

♬ Holly Jolly Christmas - Michael Bublé

Himmlische Weihnachten

Naaaaa, wem läuft auch bereits das Wasser im Mund zusammen bei diesen leckeren Bildern und unseren genialen TikTok-Zubereitungs-Videos? Mit dem diesem leckeren vegetarischen 4-Gänge-Weihnachts-Menü ist die „Was gibt es zu Essen?“-Frage geklärt und damit wünschen wir euch ein genüssliches Fest.

Das wird dich auch interessieren

thumb_neu
11. Dezember 2020
by Très Click

Du verlierst beim Online-Shopping schnell die Kontrolle? Dieser Trick hilft dir!

weihnachts-klassiker
8. Dezember 2020
by Très Click

Wann und wo ihr dieses Jahr die besten Weihnachts-Klassiker gucken könnt? Wir verraten’s euch

thumb
10. Dezember 2020
by Très Click

Trägt Lena Gercke die heißeste Weihnachts-Unterwäsche aller Zeiten?

geschenke-guide-nachhaltig
11. Dezember 2020

Mit diesem Guide verschenkst du Geschenke in diesem Jahr so nachhaltig wie noch nie

sissi-sendetermine
11. Dezember 2020

Ding, ding, ding, Schmacht-Alarm! Wir haben die Sissi-Sendetermine 2020

thumb
14. Dezember 2020
by Très Click

OH! MY! CHRISTMAS: Wir haben alle die Lichterkette falsch an unseren Baum gehängt!!!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X