Très Click
08.12.2020 von Très Click

Wann und wo ihr dieses Jahr die besten Weihnachts-Klassiker gucken könnt? Wir verraten’s euch

DAS müsst ihr uns garantiert nicht zweimal sagen. 🎄🎅🏻🌟😍

Neee, wir waren eigentlich schon die ganzen letzten Tage damit beschäftigt, uns durch die ersten Berge an Lebkuchen-Leckereien zu schlemmen, den wunderbaren Duft von Glühwein aufzusaugen (geht auch daheim) und die Liste der neuen und herrlich kitschigen Christmas-Movies auf Netflix abzuarbeiten.

Denn klar, wir lassen uns natürlich immer gerne von neuen Weihnachtsfilmen am Movie-Himmel berieseln, geben aber auch offen und ehrlich zu, dass wir am Ende des Tages dann doch immer wieder bei den guten alten Klassikern landen…

… eben bei einem Hugh Grant, der für uns mal wieder den wahrscheinlich legendärsten Hüftschwung in der Filmgeschichte auspackt… oder bei einer Cameron Diaz, die sich jedes Jahr von neuem vor unseren neidischen Augen Jude Law angelt… oder eben bei Macaulay Culkin, der alle Jahre wieder allein zu Haus ist.

Ihr wisst natürlich genau, von welchen legendären Christmas-Streifen wir da oben sprechen. Es sind Filme, die zur Weihnachtszeit einfach dazu gehören. Und die man definitiv nicht verpassen darf und will. ☝🏻

Und damit euch das auch garantiert nicht passiert, haben wir jetzt mal unsere Lieblinge der Weihnachtsfilmklassiker zusammengestellt – und wo ihr sie in diesem Jahr finden könnt. Auf Netflix, Amazon, oder im guten alten TV? Wir sagen’s euch!

Also: Seid ihr bereit für eure liebsten Weihnachtsfilme?

Klar, seid ihr das 😜

1. Tatsächlich… Liebe

NATÜRLICH steht dieser Film ganz oben auf unserer Liste. (Den Premierminister und seinen netten Hüftschwung erwähnten wir ja bereits…😏) „Tatsächlich… Liebe“… ein Klassiker!! Und den könnt ihr ab sofort bereits auf Amazon Prime und Netflix kostenlos schauen. (Wenn nicht schon längst geschehen… 😁)

Oder sonst stehen euch auch noch folgende Sendetermine im TV zur Auswahl:

20. Dezember 2020, um 20.15 Uhr auf ZDFneo

24. Dezember 2020, um 23.35 Uhr auf ZDF

27. Dezember 2020, um 01.00 Uhr auf ZDFneo

Und ab dem 25. Dezember kann der Film auch in der ZDF-Mediathek gestreamt werden.

2. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Okay, wir mussten gerade nur für ein paar Sekunden den Trailer anschauen und waren bei dem märchenhaften Geklimper im Hintergrund direkt wieder drin. Ohne „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ geht’s an Weihnachten ganz auch nicht.

Dachten sich wohl auch Netflix UND Amazon… die Streamingportale bieten den Weihnachtsfilm dieses Jahr nämlich beide an. Und klar, im TV gibt’s das Schmankerl natürlich auch en masse zu bestaunen:

13. Dezember 2020, um 13.20 Uhr im WDR

20. Dezember 2020, um 12.00 Uhr im BR

20. Dezember 2020, um 14.15 Uhr auf ONE

20. Dezember 2020, um 15:05 Uhr im NDR

24. Dezember 2020, um 12.15 Uhr im Ersten

24. Dezember 2020, um 16.15 Uhr im NDR

24. Dezember 2020, um 18.15 Uhr auf ONE

24. Dezember 2020, um 20.15 Uhr auf WDR

24. Dezember 2020, um 22.30 Uhr auf SWR

24. Dezember 2020, 23.15 Uhr auf RBB

25. Dezember 2020, um 11.25 Uhr im Ersten

25. Dezember 2020, um 20.15 Uhr im NDR

26. Dezember 2020, um 16.05 Uhr im MDR

26. Dezember 2020, um 16:30 Uhr auf ONE

27. Dezember 2020, um 12.00 Uhr auf KiKa

01. Januar 2021, um 16.30 Uhr im RBB

03. Januar 2021, um 17:35 im HR

06. Januar 2021, um 08.05 Uhr im BR

3. Kevin allein zu Haus und allein in New York

Jaaaa, Kevin gehört an Weihnachten selbstverständlich auch dazu. Und er ist in diesem Jahr sowohl allein zu Haus als auch allein in New York. Nur nicht auf allen Streamingportalen. Die „Home Alone“-Teile in diesem Jahr zeigt (bisher) nämlich weder Netflix noch Amazon Prime kostenlos. (Über Prime kann man die Teile allerdings ab 2,99 € leihen) ABER ☝🏻, wer Disney+ hat, kann die Filme dort anschauen. Oder man wartet bis Heiligabend. Dann läuft „Kevin – Allein zu Haus“ nämlich im Free-TV.

24. Dezember 2020, um 20.15 Uhr auf Sat.1

(Ob auch der zweite Teil ausgestrahlt wird, ist derzeit noch nicht bekannt.)

4. Liebe braucht keine Ferien

Hach, noch so ein romantischer Christmas-Streifen, der in der Adventszeit nicht fehlen darf: „Liebe braucht keine Ferien“. Cameron Diaz und Kate Winslet tauschen über die Feiertage ihre Häuschen, um über fiesen Liebeskummer hinwegzukommen… und finden dabei – guess what – eine neue Liebe. ❤️

Und wir schauen ihnen immer wieder gerne dabei zu. Ein Glück also, dass der Klassiker sowohl bei Amazon Prime als auch bei Netflix schon vor einiger Zeit mit ins Programm aufgenommen wurde. Und auch im TV haben wir ein paar Sendetermine für „Liebe braucht keine Ferien“ erspäht. Also mitschreiben:

20. Dezember 2020, um 22.20 Uhr auf ZDFneo

25. Dezember 2020, um 23.20 Uhr auf ZDF

01. Januar 2021, um 18.10 Uhr auf ZDFneo

 

5. Das Wunder von Manhattan

Kriss Kringle sieht nicht nur aus wie der Bilderbuch-Weihnachtsmann, nein, er behauptet auch, der echte zu sein… 🎅🏻und wird dafür prompt als irre abgestempelt. Doch mit Hilfe des äußerst (!) charmanten und gut aussehenden Richters Bryan Bedford (😏) will er vor Gericht der ganzen Welt die Wahrheit beweisen… allen voran der kleinen Susan, die nämlich einen ganz besonderen Wunsch zu Weihnachten hat.

Es ist ein magischer Film voller kleiner Wunder…

… die es bisher nicht bis zu Netflix und Amazon (hier gilt natürlich wieder das 2,99€-Leihgebot) geschafft haben. Dafür gibt es „Das Wunder von Manhattan“ aber an ein paar Tagen im Dezember im Free-TV:

16. Dezember 2020, um 20.15 Uhr auf Kabel1

17. Dezember 2020, um 0.25 Uhr

 

6. Sissi

Sissi… Franzl! 😍 Müssen wir noch mehr sagen? Von der Kaiserin von Österreich lassen wir uns selbstverständlich auch jedes Jahr aufs Neue verzaubern. Ist ein Muss! Nur nicht für Sissi und Amazon. Dafür gibt’s aber natürlich Termine im Free-TV:

„Sissi“: 25. Dezember 2020, um 14.55 Uhr im Ersten

„Sissi – Die junge Kaiserin“: 25. Dezember 2020, um 16.40 Uhr im Ersten

„Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin“: 26. Dezember 2020, um 16.45 Uhr im Ersten

 

7. Der Grinch

Ja, auch für die kleinen grumpy Christmas-Hasser mit groooßem Herz (haha 💚) muss es an Weihnachten natürlich Programm geben. Und das bekommt man in diesem Jahr auf Netflix und Amazon Prime mit dem „Grinch“.  Aber auch im TV sieht’s gut aus:

12. Dezember 2020, um 20.15 Uhr auf Super RTL

13. Dezember 2020, um 22.15 Uhr auf Super RTL

24. Dezember 2020, um 15.10 Uhr bei RTL

 

Fazit (mit einem kleinen Wink an unsere lieben Streamingportale da draußen): Sprecht euch das nächste Mal doch eeeeetwas besser ab und vergesst unsere Favorite-Christmas-Klassiker nicht. Die gehören nämlich zum Weihnachtsfest dazu wie in ein paar Jahren sehr wahrscheinlich auch „A Christmas Prince“, „Prinzessinnentausch“ und Co.! 😍😜

*Abweichungen für die Sendetermine möglich

Das wird dich auch interessieren

netflix-code-christmas
25. November 2019
by Très Click

Merry Binge Watching! Mit diesen geheimen Netflix-Codes kommst du zu versteckten Weihnachtsfilmen

Schon in Christmas-Stimmung? Dann kommen hier die schönsten Netflix-Weihnachtsfilme im November
29. Oktober 2019
by Très Click

Schon in Christmas-Stimmung? Dann kommen hier die schönsten Netflix-Weihnachtsfilme im November

Diese Weihnachtsfilme solltest du gucken, wenn es nach deinem Sternzeichen geht
16. Dezember 2019
by Très Click

Diesen Weihnachtsfilm solltest du gucken, wenn es nach deinem Sternzeichen geht

a-christmas-prince-3-trailer-netflix
21. November 2019
by Très Click

Der Trailer zu „A Christmas Prince 3“ ist daaa und JETZT beginnt die Weihnachtsvorfreude erst richtig

Last Christmas Trailer
14. August 2019

Nach dem ersten Trailer zu „Last Christmas“ kommt ihr in Weihnachtsstimmung – ob ihr wollt oder nicht

Es wird passieren! „A Christmas Prince“ bekommt taaaatsächlich noch einen dritten Teil
16. Oktober 2019
by Très Click

Ein royales Baby und ein „uralter Fluch“! „A Christmas Prince 3“ kann nur gut werden

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X