Très Click
08.12.2020 von Très Click

Weihnachtsmusik-Hören kann ein echter Stimmungs-Booster sein, sagen sogar Experten!

Dieses Jahr war doch einfach mal großer Mist. Sorry, wenn ich hier so muffelig in den Artikel starte, aber das lässt sich nun mal auch nicht schön reden. Die Luft ist einfach raus.

Und man kann abends nicht mal auf den Weihnachtsmarkt gehen, um sich mit ’ner fetten Glühwein-Runde und den Liebsten ein bisschen die Laune zu versüßen. Ne, is‘ nicht! Überhaupt gar nichts ist gerade. Und bitte versteht mich jetzt nicht falsch, bei den aktuellen Corona-Zahlen sind diese Maßnahmen völlig richtig und vernünftig. Und es gibt gerade natürlich auch zehnmal schlimmere Dinge auf der Welt als die Tatsache, dass die Weihnachtsmärkte gecancelt wurden, und trotzdem tut’s halt weh. Gerade wenn man die Adventszeit so sehr liebt wie ich.

Aber wisst ihr, was tatsächlich hilft, die Laune wieder aus’m Keller zu holen? Wenn Mariah Carey laut „All I Want For Christmas Is You“ durch meine Ohren trällert… oder wenn Wham! mal wieder erzählt, wie er „Last Christmas“ der Falschen sein Herz geschenkt hat… 🤶🏼🎶✨ JA, Weihnachtsmusik ist DER Stimmungs-Booster!!

Und das sage nicht nur ich, während nebenbei die Weihnachts-Playlist volle Pulle aufgedreht ist, sondern auch echte Expert*innen. Laut deren Aussage könnten Christmas-Songs nämlich wirklich dazu beitragen, die Stimmung zu verbessern. (Jup, bin das beste Beispiel hier gerade. 🤪) Aber lasst uns mal ins Detail gehen. Folgendes hat Dr. Becky Spelman, Psychologin an der The Private Therapy Clinic nämlich gegenüber Metro gesagt: „Weihnachtslieder neigen dazu, uns aufzumuntern. Sie wecken schöne Erinnerungen an unsere Kindheit und steigern die Vorfreude auf die kommende Saison. Fröhliche, feierliche Lieder stimulieren das Gehirn, wodurch wiederum Endorphine freigesetzt werden.“ Und ihr wisst ja: Endorphine = Glückshormone. Ergo: Weihnachtslieder machen uns glücklich. Ausgenommen „Do They Know It’s Christmas?“ von Band Aid 30… da könnt‘ ich ja jedes Mal losflennen! 😭

Aber genau das spricht Spelman auch an. Es gibt natürlich Songs, die bei dem einen funktionieren und bei dem anderen die Stimmung eher noch schlechter machen. Und klar, Wunder können Christmas-Songs schon mal gar nicht vollbringen. Obwohl ich ja ehrlich zugeben muss, dass ich eigentlich jedes Mal in mich hineinschmunzeln muss, wenn ich mal wieder meine Weihnachts-Lieblinge anmache. Klappt echt so gut wie immer. Also Leute, wenn die Laune mal wieder sinkt und ihr am liebsten alles und jeden auf den Mond schießen würdet, dreht eure allerkitschigste cheesy Christmas-Playlist auf und danct einfach ’ne Runde ab. Das tut so verdammt gut! 🎉💃🏻 (Meinen Favoriten aus „Tatsächlich Liebe“ hab ich euch direkt mal unten rangehängt, haha… da kriegt man allein beim Gedanken dran schon gute Laune! 😂)

In diesem Sinne: Merry Christmas schon mal von mir! Und hört ja nie auf, Weihnachtslieder zu hören! ❤️

Das wird dich auch interessieren

paket
7. Dezember 2020
by Très Click

Du willst „safe“ Weihnachtsgeschenke kaufen und trotzdem kleine Shops supporten? DAS ist die Lösung!

ueberweihnachten-gedanken
30. November 2020

5 Gedanken, die sicher jeder nach Netflix‘ „ÜberWeihnachten“ hat – und fühlt!

thumb_baum
3. Dezember 2020
by Très Click

Wie wäre es mit einem Pampasgras-Weihnachtsbaum für dich?

weihnachtsfilme-wissenschaftlicher-grund
26. November 2020

Es gibt einen wissenschaftlichen Grund dafür, dass wir so gerne „schlechte“ Weihnachtsfilme gucken

christmas-brot-tiktok-trend
2. Dezember 2020

Bananenbrot who? Das Christmas-Brot ist gerade der neue Backtrend auf TikTok

mariah-carey-christmas
20. November 2020
by Très Click

Mariah Carey schenkt uns dieses Jahr ein „Magical Christmas-Special“ – mit Mega-Staraufgebot

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X